Ihre Seminare

Ihre individuelle Fortbildung liegt uns am Herzen!

Unser GJI-Modul-System gewährleistet, dass Sie bei unseren Seminaren die Dauer, die Referenten und die Themen nach Ihren Wünschen frei wählen und Ihre Fortbildung flexibel planen können.

Das bedeutet für Sie größtmögliche Flexibilität bei ihrer Seminarplanung. Als besonderer Service ist in jedem Fall das komplette Skriptmaterial der gesamten Veranstaltung Bestandteil des Seminarpreises.

ONLINE Auseinandersetzung von Miteigentum
Online ErbR FamR 04.12.2020 | ONLINE | Krug | 2,5 Stunden § 15 FAO | D0047

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Auseinandersetzung von Miteigentum im Familienrecht und Erbrecht
Gemeinschaften  und  deren  Auseinandersetzung  im  Erbrecht  und  Familienrecht

  • Die Güterstände des BGB
  • Das Teilungsmodell des BGB
  • Vermögenserhalt vs. Vermögenszerschlagung
  • Die Grundsätze der Auseinandersetzung der Gütergemeinschaft
  • Die Grundsätze der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft
  • Der Anspruch auf Auseinandersetzung

Auswirkung auf Eheverträge, Testamente und Erbverträge

  • Verständnis und Systematik der Wechselwirkung zwischen Familienrecht und Erbrecht
  • Auswirkungen, die der Fachanwalt wissen sollte

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 09.30- 12.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO 

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE 25. Stuttgarter Familienrechtstag
Online FamR 04.12.2020 | ONLINE wegen Corona | u.a. Schilling+Wanner-Siebinger+Leikam | 10 Stunden § 15 FAO | 10646

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

10 Zeitstunden kompakt an einem Tag

Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbarz.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!

Modul 1 | Freitag, 08.30 – 11.00 Uhr | Wanner-Siebinger | 2,5 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des OLG Stuttgart, Teil 1
Vorgetragen von einem Mitglied eines OLG-Familiensenats 

  • Ausgewählte Schwerpunkte
  • Interessantes und Wichtiges für die Praxis
  • Rechtsprechung – Abänderung – Aktuelles

Modul 2 | Freitag, 11.15 – 13.45 Uhr | Leikam | 2,5 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des OLG Stuttgart, Teil 2
Vorgetragen von einem Mitglied eines OLG-Familien

  • Unterhalt, auch unter Berücksichtigung Corona-bedingter Einkommensänderungen
  • Ehewohnung und Haushaltsgegenstände
  • Versorgungsausgleich: Ausgleich abgetretener Anrechte; Rechtsprechung des BVerfG zu § 17 VersAusglG
  • Elterliche Sorge und Umgangsrecht

Modul 3 | Freitag, 14.15 – 19.30 Uhr | Schilling + Waxenberger | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des BGH 
Vorgetragen von einem Mitglied des BGH-Fachsenats (XII. Senat)

  • Unterhaltsrecht
    • Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt
    • Altersvorsorge des Unterhaltspflichtigen
  • Ehevertrag
    • Wirksame Beurkundung bei nicht sprachkundigen Ehegatten
    • Wirksamkeitskontrolle/Sittenwidrigkeit
  • Zugewinnausgleich
    • Unternehmensbewertung – Bewertung einer GmbH als „Infrastrukturbetrieb“
    • Bewertung einer gesamtschuldnerischen Darlehensverpflichtung
    • Hemmung der Verjährung
  • Exkurs: „Schwiegerelternschenkung“
    • Geschäftsgrundlage – Rechtsprechung des X. Zivilsenats des BGH
    • Geschäftsgrundlage – Rechtsprechung des XII. Zivilsenats
  • Verfahrensrecht
    • Abänderungsantrag
    • Beschwerdebefugnis
    • Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe

Rechtsprobleme durch COVID-19 in der anwaltlichen Praxis im Familienrecht

  • Aktuelle Schwerpunkte aus den Instanzen

Schnittstellen der Rechts- und Verfahrensprobleme  durch COVID-19 im Familienrecht

  • Familienrecht
    • Allgemeines
    • Einstweilige Anordnung
    • Einzelne Verfahren
    • Ehe- und Scheidungsverfahren
    • Kindschaftssachen
    • FamFG
    • Gewaltschutzsachen
    • Ehewohnungs-und Haushaltssachen
    • Unterhaltssachen
    • Güterrechtssachen

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 04.12.2020 | 08.30 – 19.30 Uhr (inkl. Pausen)
10 Zeitstunden nach § 15 FAO 

Preise

99,– Euro | Online.Seminar (2,5 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
198,– Euro | Online.Seminar (5,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)

370,– Euro | Online.Seminar (10,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE 22. Aschaffenburger Familienrechtstage
Online FamR 04.12.2020-05.12.2020 | ONLINE wegen Corona | Dörfler + Schmidt + Härtl | 10 Stunden § 15 FAO | 10642

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

10 Zeitstunden kompakt an zwei Tagen

Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbarz.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!

Modul 1 | Freitag, 13.30 – 19.00 Uhr | Dörfler + Schmidt | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Fragen des Familienrechts aus erster und zweiter Instanz

  • Unterhalt, Zugewinn, Vermögen
  • Familienverfahresrecht

Familienrecht im Ländereck Bayern und Hessen

  • Aktuelle Rechtsprechung des OLG Bamberg zum Familienrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung des OLG Frankfurt zum Familienrecht

Aktuelle Praxisfragen des Unterhaltsrechts (auch anhand von Berechnungen)

  • Berücksichtigung des Unterhaltsanspruchs des Kindes gegenüber dem betreuenden Ehegatten beim Ehegattenunterhalt
  • Abzug vermögensbildender Aufwendungen beim Ehegattenunterhalt über die 4 % Grenze hinaus
  • Unterhaltsanspruch des Kindes beim Wechselmodell

Haftungsfallen bei der Einlegung von Rechtsmitteln

Modul 2 | Samstag, 09.00 – 14.30 Uhr | Härtl | 5,0 Stunden § 15 FAO

Typische Mandantenfragen bei Trennung und Scheidung

  • Wie sind voreheliche Investitionen ins Vermögen des Ehegatten, z. B. dessen Immobilie, zu behandeln?
  • Welche Auskünfte zum Vermögen können mit Aussicht auf Erfolg verlangt werden und welche nicht?
  • Wie werden Ansprüche der Ehegatten untereinander im Zugewinnausgleich behandelt und welche Risiken birgt dies?
  • Was ist zu tun, wenn der Ehegatte seine in der Ehewohnung verbliebenen Gegenstände nicht abholt?
  • Welcher Elternteil darf über die Abholung des Kindes vom Kindergarten entscheiden?
  • Darf ein gemeinsames Kind bei Trennung einfach mitgenommen werden bzw. welche Risiken birgt ein solches Vorgehen?
  • Wie wirkt sich der Verdacht eines sexuellen Missbrauchs auf das Umgangsrecht des Verdächtigen aus?
  • Was ist bei der Abfassung Umgangsvereinbarung im Hinblick auf die Sanktionierbarkeit von Verstößen zu beachten?
  • Wie Mietzahlungen, die nach dem Auszug eines Ehegatten fällig werden, bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigen?
  • Wie werden Darlehen bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt, insbesondere imHinblick auf Zins und Tilgung?
  • Welche Rolle spielen freiwillige unentgeltliche Zuwendungen Dritter im Unterhaltsrecht, insbesondere Einmalleistungen?
  • Wann liegen während des Trennungsjahres Einkünfte aus überobligatorischer Tätigkeit vor?
  • Wie wirkt sich der Verstoß eines Elternteils gegen seine Erwerbsobliegenheit beim Volljährigenunterhalt aus?
  • Welche Gesichtspunkte sind bei der Frage, ob eine Folgesache anhängig gemacht werden soll, zu beachten?
  • Welche Kostenhilfen für bedürftige Mandanten gibt es und was ist dabei aus Anwaltssicht zu beachten?
  • Unter welchen Voraussetzungen muss der Partner für familienrechtliche Verfahren bezahlen (VKH)?
  • Wie lassen sich Beratungshilfemandate gebührenrechtlich optimieren?
  • Wann sind typische Straftatbestände erfüllt und wie wirken sie sich auf das Familienrecht aus (Verwirkung)?
  • Was geschieht mit den typischen Versicherungsverträgen nach Trennung und Scheidung?
  • Welche Ansprüche können sich aus dem Missbrauch einer unter Ehegatten erteilten Vollmacht ergeben?

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 04.12.2020 | 13.30 – 19.00 Uhr (inkl. Pausen)
Samstag, 05.12.2020 | 09.00 – 14.30 Uhr (inkl. Pausen)
10 Zeitstunden nach § 15 FAO 

Preise

99,– Euro | Online.Seminar (2,5 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
198,– Euro | Online.Seminar (5,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)

350,– Euro | Online.Seminar (10,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE Gestaltungen im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 04.12.2020 | ONLINE Ersatz für Präsenz | Weidlich + Franck | 5 Stunden § 15 FAO | 05765

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

(Schützende) Gestaltungen im Familienrecht und Erbrecht

Der unliebsame (geschiedenen) Ehegatten und die Erbschaft

  • Ausschluss von Ehegattenerbrechten im gerichtlichen Verfahren
  • Widerruf gemeinschaftlicher Testamente
  • Tod im Scheidungsverfahren
  • Geschiedenentestament
  • Testamentsvollstreckung, Vormundsbenennung und Ausschluss der Vermögenssorge

20 wichtige Gestaltungen für das Familien- und Erbrecht
Auf dem Prüfstand für die Praxis

  • Ehevertragsgestaltung unter Berücksichtigung erbrechtlicher Gesichtspunkte
  • Letztwillige Verfügungen und der Einfluss auf das Familienrecht
  • Berliner Testament, Vor- und Nacherbfolge
  • Nach Trennung und Scheidung: Geschiedenentestament
  • Klauseln zur Pflichtteilsvermeidung
  • Vermächtnislösungen
  • Auswirkungen des Güterstands auf die Erbfolge
  • Auseinanderfallen von Güterstatut und Erbstatut
  • Steueroptimierung und Minimierung von Pflichtteilsansprüchen durch Ehegattenzuwendungen
  • Steueroptimierung und Minimierung von Pflichtteilsansprüchen durch Güterstandsänderungen

Verständnis und Systematik der Wechselwirkung zwischen Familienrecht und Erbrecht

  • Auswirkungen, die der Fachanwalt wissen sollte

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 13.30 – 19.00 Uhr (inkl. Pausen)
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar (2,5 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
198,– Euro | Online.Seminar (5,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Gebührenoptimierung in Familiensachen + Reform 2021
Online FamR GebührenR 10.12.2020 | ONLINE | Jungbauer | 2,5 Stunden § 15 FAO | D0049

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Gebührenoptimierung in Familiensachen

  • BGH zur Beratung nach § 34 RVG
  • Abgrenzung Gebührenvereinbarung zur Vergütungsvereinbarung
  • Scheidungsfolgenvereinbarungen
    • Notariell beurkundet
    • Außergerichtlich
    • Gerichtlich protokolliert
    • Rechtshängige u. nicht rechtshängige Ansprüche
  • Vorsorgende Eheverträge
  • Stufenantrag – Wertberechnung
  • BGH zur Interessenkollision und Auswirkung auf den Vergütungsanspruch

KostRÄG2021, Aktuelles zur Reform

  • Aktuelles zum Kostenrechtsänderungsgesetz
    • Höhere Gebührentabellen – Ab wann?
    • Terminsgebühr für schriftliche Vergleiche (BGH u. KostRÄG 2021)
    • VKH u. Mehrvergleich/Erstreckung der Beiordnung (BGH u. KostRÄG 2021)
    • Terminsgebühr für schriftliche Vergleiche (BGH u. KostRÄG 2021)

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 14.30- 17.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO 

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE Banken, Versicherungen und Internationales
Online ErbR FamR 10.12.2020 | ONLINE wegen Corona | Kroiß + Ott-Eulberg | 5 Stunden § 15 FAO | 05760

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Aktuelle Rechtsfragen wegen, trotz und ohne Corona

  • Aktuelles rund um die derzeitige Situation aus Rechtsprechung und Gestaltung

Praxisfragen bei Trennung, Scheidung und im Todesfall

  • Endlich verständlich: Lebensversicherungen bei Trennung, Scheidung und im Todesfall
  • Endlich verständlich: Banken bei Trennung, Scheidung und im Todesfall

Andere Länder, andere Sitte

  • Endlich verständlich: Internationales zum FamR und ErbR
  • Endlich verständlich: Die EU-Verordnungen im FamR und ErbR

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 13.30 – 19.00 Uhr (inkl. Pausen)
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

175,– Euro | Sonderpreis „Weihnachten“ Online.Seminar (5,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Typische Fehlerquellen im Familienrecht
Online FamR 10.12.2020 | ONLINE | Viefhues | 2,5 Stunden § 15 FAO | D0039

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat – Prozesstaktik und Verfahren

  • Haftungsrisiko Verzug – vielfach vernachlässigt und übersehen
  • Corona und Unterhalt
  • Risiken bei freiwilligen Zahlungen von Unterhalt und sofortigem Anerkenntnis
  • Risiken wegen des Anspruchs des minderjährigen Kindes auf unbefristeten Titel und auf dynamischen Titel,
  • Praktische Behandlung von Schuldenbelastungen im Unterhalt
  • Auswirkungen von Trennung und Scheidung auf Lebensversicherungsverträge
  • Minenfeld einstweilige Anordnung zum Unterhalt
  • Risiken bei der Verfahrenskostenhilfe
  • Die Präklusionsfalle im Unterhaltsrecht
  • Wohnwert (Wohnvorteil) und Unterhaltsrecht

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 09.30- 12.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE 53. Münchener Familienrechtstag
Online FamR 11.12.2020 | ONLINE wegen Corona | Siebert+Hornung+Härtl | 10 Stunden § 15 FAO | 10647

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

10 Zeitstunden kompakt an einem Tag

Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbarz.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!

Modul 1 | Freitag, 08.30 – 13.45 Uhr | Hornung | 5,0 Stunden § 15 FAO

Abänderungfälle und -fallen im Unterhaltsrecht

  • Fälle aus der Praxis
  • Unterschiedliche Abänderungsvoraussetzungen

Allgemeine Zulässigkeitsvoraussetzungen und entsprechende Fallen in Unterhaltsabänderungsverfahren

  • Maßgeblicher Zeitpunkt und Reichweite der Tatsachenpräklusion
  • Erforderliche schlüssige Darlegung der Grundlagen des Ausgangstitels
  • Begründetheit des Abänderungsbegehrens
  • Verteilung der Darlegungs- und Beweislast im Abänderungsverfahren

Besondere Abänderungsfallen bei Kindesunterhaltstiteln

  • Voraussetzungen der Abänderung einer Jugendamtsurkunde über den Kindesunterhalt:
  • Im Falle der einseitigen Aufsetzung durch den Kindesunterhaltsschuldner
  • Im Falle der Aufsetzung auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen betreuendem Elternteil und Bar-Schuldner
  • Fallen bei der Abänderung anderer Kindesunterhaltstitel
  • Abänderungsvoraussetzungen
  • Ausgangstitel, Leistungsfähigkeit aufgrund einer fiktiven Zurechnung von Einkommen bejaht
  • Wesentlichkeitsgrenze bei derAbänderung von Kindesunterhaltstiteln
  •  Änderung des Einkommens des Kindesunterhaltsschuldners
  • Fiktive Zurechnung eines Nebeneinkommens neben dem SGB-II-Bezug für den Mindestkindesunterhalt: Unterschiedliche Rechtsprechung bei der Frage der Schaffung eines Ersttitels oder der etwaigen Abänderung eines bestehenden Mindestkindesunterhaltstitels
  • Abänderungsfallen an der Grenze zwischen dem Minderjährigenkindesunterhalt und dem Volljährigenunterhalt
  • Reichweite/Dauer eines zur Zeit der Minderjährigkeit geschaffenen Kindesunterhaltstitel
  • Abänderungsvoraussetzungen bei Erreichen der Volljährigkeit des Kindes

Fallen bei der Abänderung von Ehegattenunterhaltstiteln

  • Verstoß gegen das Verbot des Verzichts auf Trennungsunterhalt
  • Voraussetzungen und Verteilung der Darlegungs- und Beweislast bzgl. der Herabsetzung oder Begrenzung/Befristung des nachehelichen Unterhalts nach § 1578b BGB
  • Ausgangsverfahren/Abänderungsverfahren
  • Risiko der Präklusion mit dem Einwand der Herabsetzung oder Begrenzung/Befristung
  • Nichtthematisierung im Ausgangsverfahren

Fallen bei der Abänderung von Unterhaltsvergleichen

  • Vom Rechtsanwalt zu beachtende Inhalte
  • Abschluss von später abzuändernden Vergleichen im Ausgangsverfahren
  • Besonderheiten bei der Abänderung von Vergleichen im Abänderungsverfahren
  • Abänderung von im einstweiligen Anordnungsverfahren geschlossenen Unterhaltsvergleichen

Exkurs: Abänderungsvoraussetzungen und -fallen in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit

  • Abänderungsvoraussetzungen in Antragsverfahren der freiwilligen Gerichtbarkeit (§ 23 FamFG)
  • Beispiel des § 1696 Abs. 1 BGB
  • Geringere Abänderungshürden in Amtsverfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit (§ 24 FamFG)

Modul 2 | Freitag, 14.15 – 16.45 Uhr | Siebert | 2,5 Stunden § 15 FAO

Die aktuellen Entwicklungen des Jahres 2020

  • Corona und Familienrecht
  • Familienrechtliche Auswirkungen der Corona-Pandemie
  • Wichtiges aus den Instanzen AG und OLG

Modul 3 | Freitag, 17.00 – 19.30 Uhr | Härtl | 2,5 Stunden § 15 FAO

Zu früh gefreut! Voreheliche Zuwendungen und Zugewinnausgleich

Problembeschreibung

  • Vorehelich erbrachte Einmalleistung
  • Vorehelich eingegangene Dauerverpflichtung

Lösungsansätze

  • Wegfall der Geschäftsgrundlage einerseits, Zugewinnausgleich andererseits
  • Lösung über Verlöbnisrecht?
  • Möglichkeiten, das Stichtagsprinzip zu korrigieren (gesetzlich/vertraglich)
  • Entwicklung von Rechtsprechung und Literatur zur vorehelichen Zuwendung
  • Konzentration auf den Wegfall der Geschäftsgrundlage und Überlegungen zur Höhe des Anspruchs
  • Typische Konstellationen und ihre Besonderheiten
    • Voreheliche Darlehenszahlungen bei Allein- und Miteigentum
    • Gesamtschuldnerisches Darlehen für im Alleineigentum stehende Immobilie im Anfangsvermögen
    • Voreheliche Arbeitsleistungen (Kooperationsvertrag)
    • Voreheliche Innengesellschaft
    • Voreheliche „Schwiegerelternzuwendung“
    • Exkurs: Voreheliche Überlassungen mit Rückforderungsmöglichkeiten
  • Fazit

Ausgewählte Typischen Mandantenfragen bei Trennung und Scheidung

  • Anwaltliche Lösungsansätze

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.r

Zeit

Freitag, 11.12.2020 | 08.30 – 19.30 Uhr (inkl. Pausen)
10 Zeitstunden nach § 15 FAO 

Preise

99,– Euro | Online.Seminar (2,5 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
198,– Euro | Online.Seminar (5,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)

370,– Euro | Online.Seminar (10,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE Patchworksituationen im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 16.12.2020 | ONLINE wegen Corona | Krug | 5 Stunden § 15 FAO | 05770

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Patchworksituationen im Familienrecht und Erbrecht
Systematische Vorgehensweise 

  • Stör- und Streitfallanalyse zur Vorbereitung der Testamentsgestaltung
  • Vermögensflussanalyse
  • Substanz- und Nutzungszuweisung
  • Altersvorsorge für den überlebenden Partner
  • Vor- und Nacherbschaft, Wohnungsrecht und Nießbrauch
  • Eheliche und nichteheliche Kinder sowie Stiefkinder im Erbrecht
  • Erbrecht bei Trennung und Scheidung
  • Familienrecht bei Tod
  • Das Geschiedenentestament
  • Wiederverheiratung des verwitweten Ehegatten und deren Auswirkung auf Testamente und Erbverträge
  • Die Neuregelung der EuGüVO

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar (2,5 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
198,– Euro | Online.Seminar (5,0 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)

+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Haftungsfallen bei der Teilungsversteigerung
Online ErbR FamR 16.12.2020 | ONLINE | Geiselmann | 2,5 Stunden § 15 FAO | D0040

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Haftungsfallen bei der Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht
Taktisches Vorgehen und Einflussmöglichkeiten für Gläubiger und Beteiligte

Verfahren bis zum Versteigerungstermin

  • Voraussetzungen der Anordnung/Beitritt
  • Großes u. kleines Antragsrecht
  • Verfahrenshindernisse,
  • Vereinbarungen unter Ehegatten (z.B. § 1365 BGB)
  • Einstellungsmöglichkeiten (§§ 180 ZVG, 765a ZPO)

Versteigerungstermin

  • Verfahrensablauf,  Versteigerungstermin und Gestaltungsspielräume im Verfahren
  • Berechnung des geringsten Gebots mit Ausgleichsbetrag
  • Ausgebotsarten
  • Gebote und Sicherheitsleistung
  • Bietverhalten (Ausschalten des „Gegners“ durch – erhöhte – Sicherheitsleistung
  • Einstellungsmöglichkeiten des Schuldners – Gegenstrategien des Gläubigers
  • Anmeldung und Einhaltung von Fristen zur Vermeidung von Regressen
  • Rechtsstellung von Mietern/Pächtern
  • Zuschlagsentscheidung, Reichweite
  • Aussetzung des Zuschlags als Mittel der Positionsverbesserung
  • Zuschlagsversagung durch Einstellungsbewilligung; Zuschlag und Zuschlagsformen

Erlösverteilung

  • Einigungsvoraussetzung
  • Erlöschende Rechte in Abt. II des Grundbuchs

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 09.30- 12.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

Kooperation:
Wir führen dieses Seminar gemeinsam mit der FamRZ durch. Interessante und tagesaktuelle Informationen zum Familienrecht und Erbrecht finden Sie auch auf www.famrz.de.

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
JETZT ONLINE Schwarzgeld im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 16.12.2020 | ONLINE wegen Corona | Erb + Haußleiter | 2,5 Stunden § 15 FAO | 05755

FORMATWECHSEL VON PRÄSENZ ZU ONLINE WEGEN CORONA

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Schwarzgeld im Familienrecht und Erbrecht

  • Steuerstrafrecht aktuell
  • Typische Hinterziehungsfälle im Familienrecht und Erbrecht
  • Mitgehangen – mitgefangen? Strafbarkeit des „unbeteiligten“ Ehegatten
  • Mitgehangen – mitgefangen? Strafbarkeit des „unbeteiligten“ Erben
  • Anlässe für Ermittlungen der Steuerfahndung
  • Auswirkungen der Steuerhinterziehung auf das Mandat im Familienrecht und Erbrecht
  • Auswirkung auf Eheverträge, Testamente und Erbverträge
  • Verständnis und Systematik der Wechselwirkung zwischen Familienrecht und Erbrecht und Strafrecht
  • Auswirkungen, die der Fachanwalt wissen sollte

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 15.15 – 18.00 Uhr (inkl. Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar (2,5 Zeitstunden inkl. aller Unterlagen)
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Pflegebedürftige Eltern - Abkömmlinge - Ehegatten
Online ErbR FamR 21.12.2020 | ONLINE | Doering-Striening | 2,5 Stunden § 15 FAO | D0052

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Pflegebedürftige Eltern – Abkömmlinge – Ehegatten
Neue Gesetze 2020: Auswirkungen auf das FamR+ErbR

  • Angehörigenentlastungsgesetz
  • Eingliederungshilfegesetz
  • Elternunterhalt
  • Bedürftigen- und Behindertentestamente

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Montag, 12.30- 15.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Rechtsprobleme Covid19 im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 29.12.2020 | ONLINE | Kroiß | 2,5 Stunden § 15 FAO | D0051

Online.Seminar § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Rechtsprobleme durch COVID-19 in der anwaltlichen Praxis im FamR+ErbR

  • Aktuelle Schwerpunkte aus den Instanzen

Schnittstellen der Verfahrensprobleme in Familien- und Erbsachen

  • Familienrecht und familiengerichtliches Verfahren
  • Erbrecht und nachlassgerichtliche Verfahren

Aktuelle Rechtsprechung

  • Familienrecht und Erbrecht

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Dienstag, 12.30- 15.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
24. Winterlehrgang Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 03.02.2021-06.02.2021 | Schutz vor Corona: Teilnehmerbegrenzung | Pichl | 15 Stunden § 15 FAO | 3900

„Gemeinsam. Sicher.“
Vertrauen Sie uns! Eigenes GJI-Hygienekonzept in Zusammenarbeit mit Medizinern und dem Hotel (siehe „Aktuelles“)! Weniger Teilnehmer!

Hybrider Winterlehrgang Familien- und Ebrecht

 

Modul 1 | Mittwoch, 15.00 – 18.15 Uhr | Kroiß | 3,0 Stunden § 15 FAO

  • Verfahrensrechtliche Probleme im Familienrecht und Erbrecht

Modul 2 | Donnerstag, 14.30 – 18.45 Uhr | Kroiß + Viefhues + Krug | 4,0 Stunden § 15 FAO

  • Rechtsprobleme rund um COVID19 in der familien- und erbrechtlichen Praxis
  • GJI-DIGITAL ERBRECHT Pflichtteilsrecht
  • GJI-DIGITAL FAMILIENRECHT Unterhaltsrecht

Modul 3 | Freitag, 08.45 – 13.00 Uhr | Reetz + Hornung | 4,0 Stunden § 15 FAO

  • Ehegatten bei Trennung, Scheidung und im Todesfall, Güterstände, Immobilien
  • GJI-DIGITAL ERBRECHT Vermächtnisse und andere Gestaltungen
  • GJI-DIGITAL FAMILIENRECHT Abänderung im Familienrecht

Modul 4 | Samstag, 08.45 – 13.00 Uhr | Reetz + Eickelberg | 4,0 Stunden § 15 FAO

  • Zuwendungen im Familienrecht und Erbrecht
  • GJI-DIGITAL ERBRECHT Aktuelle Rechtsprechung, Berliner Testament
  • GJI-DIGITAL FAMILIENRECHT Scheidungsfolgenvereinbarungen richtig formulieren

Referenten

Ort

Pichl bei Schladming (Österreich)
Hotel Pichlmayrgut | Pichl 54 | 8973 Schladming

Preise

Fortbildung
15 Stunden = 780,– Euro
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.
inkl. Rahmenprogramm, Seminarbetreuung, Skilehrer.
Buchung von ganz individuellen Zeitstunden und verschiedene Rechtsgebiete sehr gerne möglich. Preise auf Anfrage.

Übernachtungspreise im Hotel „Stichwort: GJI“
ab 115,– Euro | Doppelzimmer pro Person/Nacht
inkl. 3/4 Pension mit Frühstück, Kaffee- und Suppenbuffet, 6-Gang-Abendmenü, 3000qm Wellness, Hotelshuttle.

Rahmenprogramm
u.a. eigene GJI-Skilehrer, Anpassung an Corona-Regeln und GJI-Hygiene-Standards.

Hohe Teilnehmerzufriedenheit
2020 wurde der Winterlehrgang FamR von den Teilnehmern mit einer Durchschnittsnote von 1,12 bewertet.

Schutz vor Corona! Vertrauen Sie uns!
Eigenes Hygienekonzept mit den Behörden in Österreich. Wir begrenzen die Teilnehmeranzahl. 

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss, Tagungsgetränk, Kaffeepausen, Begrüßungsempfang, Rahmenprogramm (kostenfrei und kostenpflichtig), eigener GJI-Skilehrer, Besorgungsfahrten, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO, GJI-Betreuer vor Ort.

GJI-Mehrwert

Schutz vor Corona! Ihre Sicherheit ist uns wichtig!
Angepasstes Rahmenprogramm u.a. Skiguiding, zwei eigene GJI-Skilehrer zur freien Verfügung, Sonnenaufgangskifahren (erste Gondel exklusiv), Langlaufguiding mit Olympiasieger, Dachsteinüberquerung. Detailplanung und Maßnahmen vor Ort abgestimmt auf die dann vorherrschenden Bedingungen und Anforderungen!
SELBSTSTUDIUM Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 31.12.2021 | SELBSTSTUDIUM | Geiselmann | 2,5 Stunden § 15 FAO | S0004

Selbststudium § 15 Abs. 4 FAO

Seminarthemen

Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht

  • Abänderung von gerichtlichen Unterhaltstiteln 
  • Abänderung von Unterhaltsvergleichen 
  • Abgrenzung von anderen Rechtsinstituten (z.B. Vollstreckungsgegenantrag, neuer Leistungsantrag) 
  • Verfahrensrechtliche Fallstricke 
  • Aktuelle Rechtsprechung 
  • Aktuelle Entwicklungen (z.B. Abänderung wegen Corona, Kurzarbeit, Einkommensverlust)

Referenten

Ort

Selbststudium (Entscheiden Sie selbst, jederzeit an jedem Ort)

Zeit

2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Selbststudium
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen Fortbildung jederzeit an jedem Ort. Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 Abs. 4 FAO erhalten Sie einen digitalen Zugang zu unserem GJI-Download-Center. Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt das aktuelle Skript von Herrn Dipl.-Rpfl. Geiselmann durchlesen. Sie können das Lesen jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter arbeiten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Was Sie dafür benötigen:
Zu dem Ihnen übersandten Skript werden Ihnen Multiple Choice Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Diese Fragen können Sie nach dem Lesen des Textes nacheinander beantworten. Sie senden das Testat an uns zurück und bekommen das Ergebnis. Nach erfolgreicher Absolvierung Ihres Testats erhalten Sie Ihr Zertifikat und die dazugehörige Lernerfolgskontrolle für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden.

GJI-Mehrwert

Orts- und zeitungebundene Flexibilität / Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)

SELBSTSTUDIUM Wechselmodell und Kindesunterhalt
Online FamR 31.12.2021 | SELBSTSTUDIUM | Münzenberg | 2,5 Stunden § 15 FAO | S0001

Selbststudium § 15 Abs. 4 FAO

Seminarthemen

Wechselmodell und Kindesunterhalt

  • Kindesunterhalt, Mindestunterhalt, Leistungsfähigkeit
  • Kindesunterhalt: Kind wird volljährig
  • Das Wechselmodell in der Praxis
  • Gerichtliche Anordnung des paritätischen Wechselmodells
  • Wechselmodell und Kindesunterhalt

Referenten

Ort

Selbststudium (Entscheiden Sie selbst, jederzeit an jedem Ort)

Zeit

2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

99,– Euro | Selbststudium
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen Fortbildung jederzeit an jedem Ort. Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 Abs. 4 FAO erhalten Sie einen digitalen Zugang zu unserem GJI-Download-Center. Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt das aktuelle Skript von Herrn PräsAG Dr. Münzenberg durchlesen. Sie können das Lesen jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter arbeiten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Was Sie dafür benötigen:
Zu dem Ihnen übersandten Skript werden Ihnen je Stunde Fortbildung aus einem Fragenpool schriftlich etwa 4 Multiple Choice Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Diese Fragen können Sie nach dem Lesen des Textes nacheinander beantworten. Sie senden das Testat an uns zurück und bekommen das Ergebnis. Nach erfolgreicher Absolvierung Ihres Testats erhalten Sie Ihr Zertifikat und die dazugehörige Lernerfolgskontrolle für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden.

GJI-Mehrwert

Orts- und zeitungebundene Flexibilität / Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)

SELBSTSTUDIUM Abänderung im Familienrecht
Online FamR 31.12.2021 | SELBSTSTUDIUM MIT VIDEO | Frank | 2,5 Stunden § 15 FAO | S0003

Selbststudium § 15 Abs. 4 FAO

Seminarthemen

Abänderung von Unterhaltstiteln 

  • Abänderung von gerichtlichen Unterhaltstiteln 
  • Abänderung von Unterhaltsvergleichen 
  • Abgrenzung von anderen Rechtsinstituten (z.B. Vollstreckungsgegenantrag, neuer Leistungsantrag) 
  • Verfahrensrechtliche Fallstricke 
  • Aktuelle Rechtsprechung 
  • Aktuelle Entwicklungen (z.B. Abänderung wegen Corona, Kurzarbeit, Einkommensverlust)

Referenten

Ort

Selbststudium (Entscheiden Sie selbst, jederzeit an jedem Ort)

Zeit

2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

99,– Euro | Selbststudium
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen Fortbildung jederzeit an jedem Ort. Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 Abs. 4 FAO erhalten Sie einen digitalen Zugang zu unserem GJI-Download-Center. Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt das aktuelle Skript von Herrn DirAG Frank durchlesen. Sie können das Lesen jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter arbeiten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Was Sie dafür benötigen:
Zu dem Ihnen übersandten Skript werden Ihnen Multiple Choice Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Diese Fragen können Sie nach dem Lesen des Textes nacheinander beantworten. Sie senden das Testat an uns zurück und bekommen das Ergebnis. Nach erfolgreicher Absolvierung Ihres Testats erhalten Sie Ihr Zertifikat und die dazugehörige Lernerfolgskontrolle für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden.

GJI-Mehrwert

Orts- und zeitungebundene Flexibilität / Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)