Referenten

Unsere Referenten kommen aus der ersten Reihe: Experten und absolute Praktiker auf Ihrem Gebiet!

Jede Tagung steht und fällt mit der Auswahl sehr guter Referenten. Sie bilden das Fundament. Wir versuchen unsere Seminare stets mit einer ausgewogenen Mischung zu planen. Dabei dürfen wir aus einem großen Pool an Bundesrichtern, Richtern aus den Instanzen, Rechts- und Fachanwälten, Notaren, Universitätsprofessoren, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Sachverständigen auswählen.

Die GJI-Referenten sind unsere starken Partner seit 1982!

Unsere Referenten von A-Z finden Sie hier

Antomo, Dr. Jennifer
Rechtsanwältin | Wiesbaden

Frau Dr. Antomo studierte zunächst Humanmedizin und von 2006 bis 2011 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Rechtswissenschaften. Nach dem Ersten Staatsexamen war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer Wirtschaftskanzlei in Frankfurt und im Anschluss daran am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Mainz tätig. Ein Stipendium ermöglichte ihr einen Forschungsaufenthalt an der New York University School of Law (NYU). 2016 wurde Frau Dr. Antomo mit einer Arbeit zum internationalen Zivilverfahrensrecht promoviert. Für ihre Dissertation wurde sie mit dem Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung ausgezeichnet. Nach dem Referendariat wurde Frau Dr. Antomo zur Akademischen Rätin a.Z. an der Universität Mainz ernannt, wo sie seither als Habilitandin forscht und lehrt. Ihre Lehrtätigkeit hat sie zu Gastdozenturen nach Griechenland, Estland und Ungarn gebracht und wurde 2017 mit dem Lehrpreis der Universität Mainz ausgezeichnet. Im September 2018 erfolgte die Zulassung als Rechtsanwältin und der Eintritt in die Kanzlei Dr. Betzler. Frau Dr. Antomo publiziert regelmäßig in Büchern und Fachzeitschriften im Bereich des Vertragsrechts, des Familienrechts und des Zivilverfahrensrechts einschließlich der internationalen Bezüge.

Armbruster, Benedikt
Diplom-Ingenieur | Sachverständiger | Eltville-Hattenheim
Herr Armbruster ist Master of Criminology and Police Science (M.A.) und selbstständiger Handschriftensachverständiger. In diesem Bereich war er auch jahrelang im kriminaltechnischen Institut einer hessischen Landesbehörde in Wiesbaden tätig. Außerdem ist er Vize-Präsident der Gesellschaft für Forensische Schriftuntersuchung (GFS), welche als Fachverband die Handschriftenuntersuchung in Forschung und Praxis fördert sowie die Belange des Berufsstandes der Schriftsachverständigen vertritt.
Außner, Dr. Nils
Notar | Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Oberursel
Herr Dr. Außner ist Rechtsanwalt, Fachanwalt und Notar. Er studierte und promovierte an der Goethe Universität Frankfurt aM und leistete sein Rechtsreferendariat in Frankfurt aM mit Stationen u.a. am Landgericht Frankfurt aM und der Staatsanwaltschaft Frankfurt aM ab. Während seiner Studienzeit war er Mitarbeiter an einem Lehrstuhl. Im Jahr 2017 gratulierte das Hessische Ministerium der Justiz Dr. Nils Außner zu dem „ausgezeichneten Ergebnis“ in seiner juristischen Ausbildung und den sich daraus ergebenden Voraussetzungen für die Einstellung in den höheren Justizdienst und bat Dr. Außner um eine Bewerbung für den höheren Justizdienst. Er ist zudem wissenschaftlich tätig, insbesondere auf dem Gebiet des Erbrechts, und wird zitiert ua in bedeutenden Kommentaren zum Zivilrecht wie zB dem Grüneberg (vormals Palandt), Staudinger, BeckOK BGB sowie BeckOGK BGB.
Balomatis, Argiris
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Tübingen
Herr Balomatis studierte Rechtswissenschaften in Konstanz. Er ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht in Tübingen. Für die Redaktion von FOCUS auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung (Empfehlungen von Kolleginnen und Kollegen) zählt Herr Balomatis zu Deutschlands Top-Privatanwälten im Familienrecht.
Bauer, Boris
Teamleiter KVBW Zusatzversorgung | Karlsruhe
Herr Bauer studierte an der Hochschule Kehl. Er ist seit 1988 bei der KVBW Zusatzversorgung in Karlsruhe und  seit 2007 auch im Bereich Versorgungsausgleich tätig. Herr Bauer ist als Referent zur Zusatzversorgung  für die Arbeitgeber in Baden-Württemberg tätig und darüber hinaus auch speziell im Bereich Versorgungsausgleich, die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes betreffend, für den Darmstädter Kreis.
Beckervordersandfort, Dr. Ansgar LL.M.
Notar | Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Handels-& Gesellschaftsrecht | Mediator | Münster
Herr Dr. Beckervordersandfort hat sich als Notar und als Anwalt auf die Nachfolgegestaltung für Unternehmerfamilien und Privatpersonen mit komplexen Vermögensstrukturen spezialisiert. Dabei verfolgt er einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der neben den steuerlichen Optimierungsmöglichkeiten auch die menschlichen und familiären Belange berücksichtigt. Seine Lösungen zeichnen sich daher durch Nachhaltigkeit und Belastbarkeit aus.  Dr. Beckervordersandfort ist Dozent für die Fachanwaltsausbildung und den Masterstudiengang Unternehmensnachfolge Erbrecht und Vermögen an der Uni Münster. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Nachfolgegestaltung.
Benesch, Birgit
Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht München a.D. (Familiensenat)
Frau Benesch ist seit 2003 Familienrichterin und seit 2006 Leiterin des Familiengerichts München (Abtlgen. 5 und 5a). Davor war sie Wirtschaftsstaatsanwältin, Zivilrichterin, Verkehrsstrafrichterin und Richterin für allgemeine Strafsachen am Amtsgericht. Frau Benesch ist zudem voll ausgebildete Familienmediatorin eines BAFM- und BM-anerkannten Ausbildungsinstituts. Als Richtermediatorin am Familiengericht München seit Frühjahr 2008 tätig. Seit 2018 war Frau Benesch Vorsitzende Richterin eines Familiensenats des OLG München.
Bergmann, Dr. Annett
Richterin am Amtsgericht (Familiengericht) | München
Bergschneider, Dr. Ludwig
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Herausgeber der FamRZ | München
Herr Dr. Bergschneider gründete 1964 seine Kanzlei. Neben der anwaltlichen Tätigkeit ist Herr Dr. Bergschneider fachschriftstellerisch tätig. Er ist Autor von Urteilsanmerkungen und schreibt regelmäßig für diverse Fachzeitschriften. Er ist Mitherausgeber der FamRZ und Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung im Familienrecht.
Blusz, Pavel LL.M.
Rechtsanwalt | Steuerberater | Frankfurt
Herr Blusz hat seinen Beratungsschwerpunkt in der steuerzentrierten Unternehmens- und Vermögensnachfolge. Er begleitet Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen bei der Nachfolgeplanung und der steueroptimierten Strukturierung des privaten und betrieblichen Vermögens. Sein besonderes Interesse gilt dabei den grenzüberschreitenden Sonderthemen. Zudem berät Herr Blusz Familienunternehmen und deren Inhaber bei M&A-Transaktionen und in laufenden gesellschaftsrechtlichen Fragen. Die Tätigkeit von Herrn Blusz erstreckt sich darüber hinaus auf die Konzeption, Errichtung und laufende Beratung von Familienstiftungen und gemeinnützigen Stiftungen. Herr Blusz referiert und veröffentlicht regelmäßig zu aktuellen rechtlichen und steuerlichen Entwicklungen im Bereich der Familienunternehmen und vermögenden Privatpersonen.
Bode, Dr. Stephan
Richter am Amtsgericht (Familiengericht) | Heidelberg
Herr Dr. Bode hat sein Studium in Dresden, Heidelberg und an der University of Nottingham absolviert. Es schloss sich seine Promotion am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg an. 2004 erfolgte der Eintritt in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg, tätig zunächst bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg, seit 2007 am Amtsgericht - Familiengericht - Heidelberg, 2014 - 2016 Abordnung an eine Zivilkammer des Landgerichts Mannheim, 2016 Abordnung an einen Familiensenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe und 2017 Rückkehr an das Amtsgericht - Familiengericht - Heidelberg. Dr. Bode ist Mitglied des Vorstands des HIATUS (Hilfen und Angebote bei Trennung und Scheidung) e.V. in Heidelberg.
Bonefeld, Dr. Michael
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | München
Herr Dr. Bonefeld ist seit 1994 zugelassener Rechtsanwalt und seidem ausschließlich auf dem Gebiet des Erbrechts und der Vermögensnachfolge tätig. Darüber hinaus kommentiert er im Praxiskommentar Erbrecht von Prof. Dr. Damrau den Bereich der Eröffnung von Testamenten und alle Vorschriften zur Testamentsvollstreckung. Außerdem ist er Herausgeber und Schriftleiter der "Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis" (ZErb).
Boos, Frank
Diplom-Kaufmann | Sachverständiger | Vizepräsident bvs Bundesverband | Rastatt
Herr Boos ist von der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von Unternehmen und Praxen im Gesundheitswesen, Betriebsanalysen und Betriebsunterbrechungsschäden. Er ist Mitglied der Prüfungsgremien zur Erlangung einer öffentlichen Bestellung und Vereidigung von der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (Bewertung von Arzt- und Zahnarztpraxen) und der IHK Stuttgart (Wirtschaftlichkeitsanalysen von kleinen und mittleren Unternehmen - KMU). Er ist Bundesfachbereichsleiter des Bundesverbandes der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen BVS für den Bundesfachbereich Betriebswirtschaft. Zudem ist er Lehrkraft der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB), Mitglied des Fachausschusses "Rettungsdienst" des Deutschen Roten Kreuzes und Autor zahlreicher Fachartikel. Seit 2022 ist Herr Boos Vizepräsident des Bundesverbandes öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e. V. (BVS).
Bräuer, Jacqueline
Leitende Justiziarin Allianz Versicherung | München
Frau Bräuer ist seit 1993 bei der Allianz Versicherung tätig. Sie veröffentlicht regelmäßig zu Haftungsthemen und ist als Referentin in der Referendarausbildung in Baden-Württemberg und Bayern tätig. Frau Bräuer ist Mitautorin im Münchener Anwaltshandbuch Familienrecht.
Braun, Caroline
Diplom-Mathematikerin | Aktuarin | Sachverständige | München
Frau Braun ist Diplom-Mathematikerin und Sachverständige. Sie ist Geschäftsführerin der H²B Aktuare GmbH. Darüber hinaus ist Sie Mitglied der Arbeitsgruppe Pensionskassen des Fachausschusses Altersversorgung der DAV.
Bredemeyer, Dr. Dierk 
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Freiburg
Herr Dr. Bredemeyer ist seit 1995 Rechtsanwalt. Er hat einen Lehrauftrag für Wirtschaftsrecht (DHBW).
Brilla, Andreas
Direktor des Amtsgerichts Sinsheim
Herr Brilla ist am Amtsgericht Mannheim Fachbereichsleiter für das Familien- und Betreuungsgericht.
Brudermüller, Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd (†)
Ehrenvorsitzender des Deutschen Familiengerichtstages | Mannheim
Herr Prof. Dr. Burdermüller trat 1979 in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Dort wirkte er zunächst als Staatsanwalt und Richter am Landgericht Mannheim. 1981 wurde er zum Amtsrichter ernannt. Es folgten die Promotion, eine Abordnung an das OLG Karlsruhe und dann in den Jahren 1989 bis 1994 an das Bundesministerium der Justiz. 1992 wurde er Richter am Oberlandesgericht. Von 2001 bis 2013 war Gerd Brudermüller Vorsitzender des Deutschen Familiengerichtstags und ist heute Ehrenvorsitzender. 2005 wurde er zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ernannt. Gleichfalls im Jahr 2005 wurde ihm von der Universität Mannheim eine Honorarprofessur und im Jahr 2008 von der Universität Basel ein Ehrendoktor verliehen. Professor Dr. Brudermüller ist am 22.03.2018 verstorben. Mit ihm verliert das deutsche Familienrecht einen wichtigen Wegbegleiter. Die GJI wird ihn in dankbarer Erinnerung behalten!
Bublath, Dr. Katharina
Diplom-Psychologin | München
Dr. Katharina Bublath ist Diplom-Psychologin, Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP/DGPs, Mediatorin und Gründerin der Paar-und Familienberatungsstelle ZAMM GbR in München. Als stellvertretende Leiterin der Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie (GWG - München) übernimmt sie die Aus- und Fortbildung von Kollegen/-Innen in der familienpsychologischen Begutachtung. Zudem ist sie als Dozentin und Referentin in den Bereichen Familien-, Entwicklungs- und Rechtspsychologie tätig.
Buck, Prof. Dr. Dr. Jochen
Diplom-Ingenieur | Sachverständiger | München
Herr Prof. Dr. Dr. Buck ist Diplom-Ingenieur, Sachverständiger, Direktor des Instituts für forensisches Sachverständigenwesen (IfoSA) und Leiter des Masterstudienganges (LL.M) für Verkehrs-, Straf- und Versicherungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Herr Prof. Dr. Dr. Buck ist 1968 in Laupheim/Baden-Württemberg geboren. Von der Regierung von Oberbayern öffentlich bestellt und beeidigt für Verletzungsmechanik.  
Chab, Bertin
Leitender Justitiar | Allianz Versicherungs AG | München
Herr Chab hat Rechtswissenschaften in Frankfurt und München studiert. 1991 erfolgte das 1. juristische Staatsexamen und 1994 das 2. juristische Staatsexamen. Ab Herbst 1994 folgte eine Tätigkeit als angestellter Rechtsanwalt in einer Münchner Kanzlei. 1996 wechselte Herr Chab zur Allianz Versicherungs-AG München, seit dem dort tätig als Schadenreferent Vermögensschaden-Haftpflicht mit dem Schwerpunkt Anwaltshaftung und D&O.
Dahm, Prof. Dr. Katharina
Hochschulprofessorin | Main
Frau Professor Dr. Dahm ist 1980 in Bad Kreuznach geboren. Ihre Dissertation erfolgte zur Familiendiskriminierung im Arbeitsrecht und ihre Habilitationsschrift zum Ehevertrag an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit 2018 ist sie Professorin für Arbeitsrecht an der Hochschule Mainz. Frau Prof. Dr. Dahm hat zahlreiche Publikationen an der Schnittstelle von Arbeits- und Familienrecht. Sie ist Mitglied des DFGT und der Wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht.
Davatz, Debra
Rechtsanwältin | Fachanwältin Erbrecht | Zürich
Frau Davatz ist Rechtsanwältin in Zürich. Während ihrer langjährigen Tätigkeit als ausgewiesene Fachanwältin SAV Erbrecht und Corporate Rechtsanwältin bei der renommierten Zürcher Anwaltskanzlei Niederer Kraft & Frey konzentrierte sich ihre Arbeit auf das nationale und internationale Ehe- und Erbrecht, Konzepte zur Unternehmens- und Vermögensnachfolge und das Stiftungsrecht.
Dietl, Dr. Korbinian
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Wirtschaftsmediator | Lenggries
Herr Dr. Dietl wurde im Juni 1997 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen, promovierte 1999 zum Dr. jur., gründete 2000 die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Dietl, erwarb 2006 den Fachanwaltstitel für Erbrecht, 2011 die Zusatzqualifikation Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT) und absolvierte 2016 die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (IHK).
Dietzfelbinger, Dr. Thomas
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie | München
Herr Dr. Dietzfelbinger war bis 2000 Oberarzt am Bezirkskrankenhaus Landshut, von 2000 bis 2002 Leitender Arzt der KPB-Suchtfachambulanz Dachau und ist seit 2002 in eigener Praxis tätig. Er ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und trägt die Zusatzbezeichnung Psychotherapie.
Dimmler, Jörg
Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (Familiensenat)
Herr Dimmler ist seit 1990 im Justizdienst des Landes Baden-Württemberg. Seit 2001 ist er Familienrichter. Beim Amtsgericht hatte er eine Spezialzuständigkeit für Fälle nach dem AUG und IntFamRVG (insb. HKÜ); daneben auch Insolvenzrichter und Pressesprecher. Seit 2018 ist Herr Dimmler am Oberlandesgericht Stuttgart, dort in einem Familiensenat. Weiterhin ist er ständiger Mitarbeiter beim Familien-Rechts-Berater (FamRB) und Referent in der Anwaltsaus- und fortbildung sowie in der Richterfortbildung, insbesondere im Internationalen Familienrecht.
Dörfler, Karl Heinz
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bamberg a.D. (Familiensenat)
Doering-Striening, Dr. Gudrun
Rechtsanwältin | Fachanwältin Familienrecht | Fachanwältin Sozialrecht | Mediatorin | Essen
Frau Dr. Doering-Striening ist Fachanwältin für Sozial- und Familienrecht. Sie widmet sich mit Schwerpunkt den Schnittstellenthemen zwischen Sozial-, Familien- und Erbrecht. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss der ARGE Sozialrecht im DAV und Vorsitzende des Vereins Anwälte und Anwältinnen im Familienrecht e.V.
Dose, Hans-Joachim
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof (Familiensenat)
Herr Dose trat 1986 in den höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Er war zunächst bei der Staatsanwaltschaft Hannover, bei den Landgerichten Hannover und Göttingen sowie beim Amtsgericht Einbeck eingesetzt. 1990 erfolgte seine Ernennung zum Richter am Amtsgericht Einbeck. Von 1995 bis 1997 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof abgeordnet. Noch während seiner Abordnung wurde er zum Richter am Oberlandesgericht Celle befördert. Am 10. Dezember 2003 erfolgte seine Ernennung zum Richter am Bundesgerichtshof. Seither gehört er dem XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs an. Der Bundespräsident ernannte Herrn Dose 2012 zum Vorsitzenden Richter am Bundesgerichtshof.
Düll, Ursula
Richterin am Amtsgericht Kaiserslautern
Dutta, Prof. Dr. Anatol
Universitätsprofessor | Hauptschriftleiter der FamRZ | München
Herr Professor Dr. Dutta wurde 1976 in München geboren. 2013 und 2014 übernahm er Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Passau und Regensburg. 2014 wurde er schließlich an die Universität Regensburg berufen, wo er drei Jahre den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung innehatte. 2017 wechselte Prof. Dr. Dutta an die Ludwig-Maximilians-Universität München. Hier ist er Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung. Prof. Dr. Dutta ist Mitherausgeber und Gesamtschriftleiter der FamRZ.
Eberl-Borges, Prof. Dr. Christina
Universitätsprofessorin | Mainz
Frau Professor Dr. Eberl-Borges ist Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, insbesondere Familien- und Erbrecht, sowie Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der JGU Mainz. Studium der Rechtswissenschaft in Passau und Bonn, 1992 Promotion in Bonn, 1999 Habilitation in Potsdam, anschließend zunächst Professorin an der Universität Siegen, seit 2011 in Mainz. Mitglied des Beirats der Zeitschrift ErbR.
Ebert, Dr. Johannes
Präsident des Landgerichts Würzburg
Herr Dr. Ebert trat im Jahr 1989 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Würzburg in den bayerischen Justizdienst ein. Im weiteren Verlauf wirkte er als Richter am Amtsgericht Gemünden am Main, als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter und später Ausbildungsleiter für Rechtsreferendare am Landgericht Würzburg und wechselte ab Juni 2003 als Richter zum Oberlandesgericht Bamberg. Neben seinen richterlichen Aufgaben war er dort u.a. als Leiter der Pressestelle und später als Personalreferent eingesetzt und zudem seit Februar 2007 als örtlicher Prüfungsleiter für den mittleren Justizdienst. Am 1. November 2013 wurde Herr Dr. Ebert zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Bamberg ernannt. Seit dem 16. Oktober 2016 war Herr Dr. Ebert Präsident des Landgerichts Aschaffenburg. Mit Wirkung zum 01.07.2019 wurde Dr. Ebert Präsident des Landgerichts Würzburg.
Eickelberg, Prof. Dr. Jan LL.M. (†)
Hochschulprofessor | Berlin
Herr Professor Dr. Eickelberg, LL. M. (Univ. Cambr.), MBA (Univ Lüneb.), MHEd (Univ. HH) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt bei den Sozietäten Freshfields Bruckhaus Deringer und Görg Rechtsanwälte in Köln, bevor er 2006 zum Notarassessor bei der Rheinischen Notarkammer bestellt wurde. Nach seiner dreijährigen theoretischen und praktischen Ausbildung wurde er 2009 zum Deutschen Notarverein in Berlin abgeordnet und im gleichen Jahr dortiger Geschäftsführer 2011 wurde er dann zum Hochschullehrer an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (Berlin) ernannt und ist dort u. a. für das Zivilrecht, insb. Erb- und Familienrecht und das Handels- und Gesellschaftsrecht zuständig. Prof. Dr. Eickelberg hat zusätzlich Lehraufträge u. a. an der Humboldt-Universität, der Universität Potsdam und der Universität Nürnberg-Erlangen. Er veröffentlichte zahlreiche Aufsätze zu Themen des allgemeinen Berufsrechts der Notare, dem Familien-, Erb-, Immobilien- und Gesellschaftsrecht. Professor Dr. Eickelberg ist am 13.08.2022 verstorben. Mit ihm verliert das deutsche Erbrecht einen wichtigen Wegbegleiter. Die GJI wird ihn in dankbarer Erinnerung behalten!
Elden, Erkan
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Steuerrecht | München
Herr Elden ist seit 2004 als Rechtsanwalt tätig. Er war 2020 Gründungspartner bei Witzel Erb Backu & Partner in München. Im Familienrecht liegt das Tätigkeitsgebiet in der Beratung vor Eheschließung, wie das Erstellen und die Prüfung von Eheverträgen, auch und gerade in internationalen Fällen, in der Beratung und Vertretung anlässlich einer Trennung sowie der Vertretung in Scheidungsverfahren einschließlich aller Folgesachen wie Unterhalt, Güterrecht, Versorgungsausgleich und Kindschaftssachen. Im Arbeitsrecht umfasst das Tätigkeitsgebiet alle Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Dies beinhaltet sowohl die außergerichtliche Beratung als auch die gerichtliche Vertretung vor allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit.
Emmerich, Jost
Richter am Oberlandesgericht München (Gewerberaummietsenat)
Engels, Ralf
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Steuerrecht | Euskirchen
Herr Engels hat in Bonn und Köln studiert. Seit 1987 ist er als Rechtsanwalt zugelassen und ab 1994 in Euskirchen als Zwangsverwalter tätig. Er ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen zu familienrechtlichen, steuerrechtlichen und zwangsverwaltungsrechtlichen Themen. Daneben langjährige Vortragstätigkeit für verschiedene Institute, u.a. zu den Themen Steuerrecht, Elternunterhalt, Teilungsversteigerung und Zwangsverwaltung. und Immobilein. Er ist Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht e.V..
Erb, Dr. Hilmar
Rechtsanwalt | Fachanwalt Steuerrecht | Fachanwalt Strafrecht | München
Herr Dr. Erb hat in Freiburg und München studiert und bei Professor Dr. Bernd Schünemann promoviert. Von 2004 bis 2008 war er Rechtsanwalt in zwei Strafrechtsboutiquen (Wessing II Verjans in Düsseldorf und Wannemacher & Partner in München). Danach war er von 2008 bis 2016 Rechtsanwalt bei PricewaterhouseCoopers, zuletzt als Leiter der Praxisgruppe Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht. Seit 2016 ist er Partner der Kanzlei SSW. Herr Dr. Erb ist Dozent in der Aus- und Fortbildung von Fachanwälten. Er hält regelmäßige Vorträge und Referent auf Tagungen, Kongressen und Seminaren im In- und Ausland. Daneben ist er Autor einer Reihe von Publikationen zum Steuerrecht, Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht.
Erbarth, Alexander
Richter am Amtsgericht (Familiengericht) | Greiz
Herr Erbarth ist Familienrichter am Amtsgericht Greiz/Thüringen. Er begann seine Tätigkeit im hessischen Justizdienst und wechselte im Jahre 1993 nach Thüringen. Dort war er an mehreren Amtsgerichten, am Landgericht Gera und am Thüringer Oberlandesgericht tätig, überwiegend im Zivil- und Familienrecht.  Zudem war er 18 Jahre nebenamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare in der Zivilstation, Rechtsanwaltsstation (Zwangsvollstreckungsrecht, Rechtsanwaltshaftung) und der Wahlstation (allgemeines Zivilrecht, Familienrecht). Er ist Verfasser einer Vielzahl von Aufsätzen und Entscheidungsrezensionen. Außerdem ist er Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht e. V. und des Deutschen Familiengerichtstag e. V..
Ferschl, Dr. Christine
Richterin am Amtsgericht (Familiengericht) | München
Frau Dr. Ferschl war zunächst  Jugendstaatsanwältin. Am Amtsgericht München arbeitet sie seit 20 Jahren als Richterin, seit 2013 als Familien- und Güterichterin.
Fischl-Obermayer, Agnes
Rechtsanwältin | Fachanwältin Erbrecht | Steuerberaterin | München
Frau Fischl-Obermayer befasst sich als Rechtsanwältin, Fachanwältin für Erbrecht und Steuerberaterin mit erbrechtlicher Beratung, der Entwicklung steuerlich optimierter Testamente, der Abwicklung von Erbfällen, der Auslegung und Anfechtung von Testamenten sowie mit der Gestaltung von Unternehmensnachfolgen und der lebzeitigen Übergabe von Privat- und Immobilienvermögen. Sie ist Spezialistin für die vorweggenommene Erbfolge, für die steuerliche Optimierung von Übergabe- und Schenkungsverträgen, für die steuerliche Bewertung von Immobilien für die Erbschaft- und Schenkungsteuer sowie für die Gründung und Strukturierung von Familiengesellschaften zur Fortführung von Immobilienvermögen. Frau Fischl-Obermayer legte 1989 ihr zweites juristisches Staatsexamen in München ab. Seit 2002 ist sie freie Mitarbeiterin im Haus- und Grundbesitzerverein München und Umgebung e.v. und Mitglied des dortigen Hauptausschusses. 2006 erfolgte die Berufung in den Ausschuss für Steuern und Finanzen des Haus & Grund Deutschland. Seit Mai 2021 ist Frau Fischl-Obermayer Geschäftsführerin bei ACCONSIS GmbH Steuerberatungsgesellschaft und ACCONSIS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft. Darüber hinaus ist sie ständige Autorin der Bayerischen Hausbesitzer-Zeitung mit monatlich erscheinenden Beiträgen, Autorin von Aufsätzen in verschiedenen Fachzeitschriften (z.B. ZErb, ZEV, ect.) und Autorin und Mitautorin zahlreicher Fachbücher.
Franck, Dr. Sebastian LL.M.
Notar | München
Herr Dr. Franck hat in Passau (inklusive Sonderstudium Einführung in die französische Rechtslehre) und München studiert und im Anschluss ein Master-Studium in Cape Town und Stellenbosch (Südafrika) absolviert. Er hat seine Promotion zu einem erbrechtlichem Thema an der LMU München angefertigt.  2008 erfolgte seine Bestellung zum Notar auf Lebenszeit in Neu-Ulm, 2013 die Amtssitzverlegung nach Lauingen und 2019 nach München. Herr Dr. Franck ist Lehrbeauftragter bei der Sparkassenakademie Bayern.
Frank, Andreas
Direktor des Amtsgerichts Cuxhaven | Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Familiengerichtstages
Herr Frank ist Direktor des Amtsgerichts Cuxhaven und stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Familiengerichtstages e.V..
Ganz, Alexander
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Mannheim
Herr Ganz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht. Er bearbeitet neben den klassischen familienrechtlichen Mandaten mit besonderem Schwerpunkt bundesweit Mandate im Internationalen Familienrecht. Hier ist er ein bundesweit anerkannter und renommierter Experte. Eine länderübergreifende internationale Mandatsbearbeitung wird in Kooperation mit ausgewählten Kanzleien gewährleistet (u.a. USA, China, Italien, Frankreich, Portugal, Spanien, Argentinien, Schweiz, Österreich, Belgien).
Geiselmann, Stefan
Diplom-Rechtspfleger | Ulm
Herr Geiselmann ist Rechtspfleger beim Amtsgericht Ulm und dort Gruppenleiter der Zwangs- und Insolvenzabteilung. Daneben ist er Prüfer des Landes Baden-Württemberg zur Rechtspflegerprüfung.
Gerhardt, Dr. Peter
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München a.D. (Familiensenat) | Süddeutsches Familienschiedsgericht
Herr Dr. Gerhardt war zuletzt Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht in München. Er ist Mitinitiator der Süddeutschen Leitlinien und einer der bedeutendsten Unterhaltsrechtler im deutschen Sprachraum. Er ist Schiedsrichter im Süddeutschen Familienschiedsgericht.
Gibhardt, Dr. Ulf
Notar | Rechtsanwalt | Steuerberater | Diplom-Kaufmann | Frankfurt
Herr Dr. Gibhardt wurde 1971 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität in Hagen vollendete er 2005 mit einer Diplomarbeit über steuerorientierte Gestaltungen beim Beteiligungserwerb. Während seines Referendariats leistete er seine Wahlstation bei einer Kanzlei in Schanghai ab. Er wurde 2002 als Rechtsanwalt, 2005 als Steuerberater und 2015 als Notar zugelassen. Dr. Gibhardt war zunächst für Freshfields Bruckhaus Deringer tätig, sodann Partner bei SJ Berwin LLP. Seit 2015 ist er Partner bei Luther. Herr Dr. Gibhardt begleitet und berät als Notar, Rechtsanwalt und Steuerberater internationale und nationale Unternehmens- und Immobilientransaktionen, Kreditsicherungsmaßnahmen sowie Unternehmens- und sonstige Vermögensnachfolgen und Umstrukturierungen. Er ist auf die Strukturierung, Übertragung und Veräußerung nationaler und internationaler Vermögen spezialisiert. Die Mehrfachqualifikation von Herrn Dr. Gibhardt gewährleistet eine umfassende Beratung aus einer Hand. Seit 2022 ist er bei GvW Graf von Westphalen tätig.
Gierl, Walter
Richter am Oberlandesgericht München (Erbsenat)
Herr Gierl ist Richter am Oberlandesgericht München.
Gitschthaler, Prof. Dr. Edwin
Senatspräsident des Obersten Gerichtshof der Republik Österreich
Herr Professor Dr. Gitschthalerst ist seit 2005 Hofrat und seit 2021 Senatspräsident des Obersten Gerichtshofs und dort als Mitglied des insbesondere für Gesellschaftsrechts- und Firmenbuchsachen zuständigen Senates 6 tätig. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt im Zivilverfahrens- und im Familienrecht. Er ist Herausgeber der EFSlg (Sammlung familien- und erbrechtlicher Entscheidungen) und von Kommentarwerken zum Außerstreitgesetz, zum Ehe- und Partnerschaftsrecht, zum Unterhaltsrecht sowie zum nachehelichen Aufteilungsrecht, sowie Chefredakteur der ef-z Zeitschrift für Familien- und Erbrecht. Darüber hinaus ist er in der Aus- und Fortbildung von Richtern, Notaren und Rechtsanwälten tätig. Herr Hofrat Dr. Gitschthaler ist am Institut für Zivilrecht der Universität Wien Honorarprofessor.
Götz, Prof. Dr. Isabell
Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht München (Familiensenat) | Vorsitzende des Deutschen Familiengerichtstages
Frau Professor Dr. Götz ist seit April 2006 Richterin am Oberlandesgerichts München und dort mit dem Familienrecht befasst. Seit 2014 ist Sie dort Vorsitzende eines Familiensenats. Sie ist langjährige nebenamtliche Arbeitsgemeinschaftsleiterin und Referentin juristischer Fortbildungsveranstaltungen. Frau Prof. Dr. Götz ist Lehrbeauftragte an der Universität Mannheim. Seit 2012 gehört Frau Prof. Dr. Götz als erste Frau überhaupt dem Autorenteam des renommierten Palandt-Kommentars an. Im November 2017 wurde Sie von der Universität Mannheim zur Professorin ernannt. Sie ist die Vorsitzende des Deutschen Familiengerichtstages.


Goldkamp, Tobias
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Neuss
Herr Goldkamp wird als Fachanwalt für Erbrecht bundesweit von Privatpersonen und Unternehmern mit erbrechtlichen Mandaten betraut. Aufgrund seiner erbrechtlichen Expertise wird er auch von anderen Rechtsanwälten oder von Steuerberatern in Nachlassangelegenheiten hinzugezogen. Er gestaltet Testamente, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen nach den Zielen seiner Mandanten. Er berät bei Immobilienübertragungen und bei der Unternehmensnachfolge. Nach dem Erbfall hilft er, Nachlassangelegenheiten abzuwickeln, beispielsweise im Erbscheinsverfahren, bei der Testamentsvollstreckung und bei Vermächtnissen. Er prüft die Wirksamkeit von Testamenten, etwa bei Fragen zur Form, zur Testierfähigkeit und zur Bindung. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt darin, erbrechtliche Konflikte zu lösen, z.B. zum Pflichtteil, in der Erbengemeinschaft oder beim Streit über die Wirksamkeit von Testamenten und Erbverträgen. Wenn möglich, handelt er für seine Mandanten eine gütliche Einigung aus. Wenn nötig, vertritt er seine Mandanten durchsetzungsstark vor Gericht.
Grandel, Dr. Mathias
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Augsburg
Herr Dr. Grandel ist seit 1997 Fachanwalt für Familienrecht.
Grziwotz, Prof. Dr. Dr. Herbert
Notar | Regen
Prof. Dr. jur. Dr. phil. Herbert Grziwotz ist Jahrgang 1954. Er absolvierte ein Jura- und ein Geschichtsstudium an der Universität München. Prof. Dr. Dr. Grziwotz ist Notar in Regen/Zwiesel, Mitglied des Vorstands des Instituts für Notarrecht an der Universität Würzburg und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Notarinstituts. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift für Immobilienrecht und des Rechtshandbuchs Immobilien; sowie Mitglied im Herausgeberbeirat der MDR, der MittBayNot und des AgrB.
Günter, Prof. Dr. Michael
Facharzt Kinder- und Jugendpsychiatrie | Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie | Stuttgart
Herr Professor Dr. med. Michael Günter absolvierte ein Studium der Medizin, Kunstgeschichte und Empirischen Kulturwissenschaft in Tübingen und Wien. Er ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker, Kinder- und Jugendlichenanalytiker und Lehranalytiker (DPV/IPA), Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Stuttgart, Leiter, Lehrtherapeut und Supervisor der Weiterbildung "Psychodynamische Psychotherapie" der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Stuttgart und der Universität Tübingen. Prof. Dr. Günter ist weiters Leiter des Fortbildungscurriculums "Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie", Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der kinder- und jugendpsychiatrischen Chefärzte in Baden-Württemberg.
Gürtler, Dr. Franz
Präsident des Amtsgerichts Augsburg
Dr. Gürtler begann seine Justizkarriere 1993 bei der Staatsanwaltschaft Landshut. In seiner weiteren beruflichen Laufbahn wirkte er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Augsburg und als Richter am Landgericht Landshut, bevor er im März 1999 in das bayerische Justizministerium wechselte. Ab November 2006 war Herr Dr. Gürtler für rund drei Jahre als Richter am Oberlandesgericht München tätig und kehrte dann wieder in das Justizministerium zurück. Zum 1. August 2012 wurde Herr Dr. Gürtler zum Vizepräsidenten des Amtsgerichts Augsburg ernannt. Vom 16. Dezember 2014 bis 30. April 2021 war er Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München. Seit 1. Mai 2021 ist Herr Dr. Gürtler neuer Präsident des Amtsgerichts Augsburg.
Hähn, Monika B.
Notarin | Rechtsanwältin | Fachanwältin Familienrecht | Fachanwältin Erbrecht | Fachanwältin Gesellschaftsrecht | Lübbecke
Frau Hähn ist Spezialistin für alle erb- und familienrechtlichen Angelegenheiten, einschließlich der damit verbundenen steuerlichen Fragen und Fragen des internationalen Privatrechts. Im Familien- und Erbrecht hat sie sich außerdem besonders spezialisiert auf das Landwirtschaftsrecht und die Beteiligung von Unternehmen bei Vermögensübergängen und Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung. Sie wird im FOCUS Spezial 2014, 2015, 2016 und 2017 in der Liste "TOP-Rechtsanwalt Erbrecht" genannt. Drei Fachanwaltschaften bedeuten für sie nicht, Generalist oder Allgemeinanwalt zu sein, sondern vielmehr auch die Grenzbereiche zwischen den Rechtsgebieten zu kennen und die Verknüpfungen zu beachten, also spezialisierte Grenzgängerin zu sein. Auch im Notariat ist sie schwerpunktmäßig im Gesellschaftsrecht, im Erbrecht und landwirtschaftlichen Erbrecht, im Familienrecht und dem damit eng verbundenen Vorsorgerecht tätig. Es ist ihr sehr wichtig individuell angepasste Gestaltungen zu finden, die den jeweiligen Einzelfall als solchen erfassen und optimal regeln. Es geht bei den unterschiedlichsten Ausgangskonstellationen nie um Standardisierung, sondern um für die Beteiligten nachvollziehbare, verständliche, individuelle Lösungen. Frau Hähn ist zur Beisitzenden Richterin am Anwaltsgericht für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm bestellt.
Härtl, Dr. Dominik
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Erbrecht | Dachau
Herr Dr. Härtl ist seit 2006 Mediator und seit 2008 als Rechtsanwalt zugelassen. Er ist zudem Fachanwalt für Familienrecht und Absolvent des Fachanwaltskurses im Erbrecht. Er bespricht regelmäßig familienrechtliche Gerichtsentscheidungen in der NZFam (Neue Zeitschrift für Familienrecht). Er ist u.a. Autor der 10-teiligen Aufsatzreihe "10 typische Mandantenfragen in der familienrechtlichen Beratung", die als Sonderdruck der NZFam deutschlandweit an Rechtsanwälte verteilt wird.  
Hahne, Dr. Meo-Micaela
Vorsitzende Richterin am Bundesgerichtshof a.D. (Familiensenat)

Frau Dr. Hahne wurde am 18. März 1947 in Heidelberg geboren. Nach dem Ende ihrer juristischen Ausbildung trat sie 1974 in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Sie wurde nach ihrer Probezeit 1977 zur Richterin am Amtsgericht ernannt und als Familienrichterin eingesetzt. Das Familienrecht bildete auch fortan den Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit: zunächst während einer dreijährigen Abordnung an den Bundesgerichtshof als wissenschaftliche Mitarbeiterin, danach in einer einjährigen Abordnung an das Oberlandesgericht Karlsruhe, anschließend während einer weiteren Abordnung an das Bundesministerium der Justiz und schließlich auch - nach ihrer Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht im Jahre 1987 – als Beisitzerin in einem Familiensenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe. Im Januar 1992 wurde Frau Dr. Hahne zur Richterin am Bundesgerichtshof ernannt und dem für Familiensachen und Rechtsstreitigkeiten auf dem Gebiet des gewerblichen Miet- und Pachtrechts zuständigen XII. Zivilsenat zugewiesen. Im April 1999 übernahm sie den stellvertretenden Vorsitz in diesem Senat und im November 2001 dessen Vorsitz. Während ihrer langjährigen Zugehörigkeit hat Frau Dr. Hahne die Rechtsprechung des XII. Zivilsenats in allen seinen Zuständigkeitsfeldern maßgeblich mitgeprägt. Im Bundesgerichtshof wirkte Frau Dr. Hahne aktiv und engagiert in allen Kollegialgremien mit. Sie war über viele Jahre Mitglied des Richterrats, des Präsidialrats und des Präsidiums. Neben ihrer richterlichen Tätigkeit hat Frau Dr. Hahne die Entwicklung des Familienrechts auch durch zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. als Kommentatorin, durch Vorträge sowie als Mitglied und Vorsitzende der Wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht begleitet.

Hamm, Monika
Rechtsanwältin | Fachanwältin Familienrecht | München
Frau Hamm ist ausschließlich auf dem Gebiet des Familienrechts tätig. Zudem ist Frau Hamm Mitglieder der Wissenschaftlichen Vereinigung im Familienrecht.
Hammann, Dr. Hans
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Reutlingen
Herr Dr. Hammann ist 1967 in Kaiserslautern geboren. Nach Ausbildung zum Bankkaufmann Jurastudium in München und Berlin. Dort erstes Staatsexamen, anschließend Wechsel nach Tübingen zusammen mit / an den Lehrstuhl von Professor Dr. Michael Ronellenfitsch (Lehrstuhl für öffentliches Recht). Parallel zur Lehrstuhltätigkeit Referendariat, zweites Staatsexamen und Promotion in Tübingen. Seit 1998 Mitglied der an vier Standorten in Deutschland und Spanien über 100 Berufsträger umfassenden Kanzlei VOELKER & Partner mbB. 2002 Ausbildung als Mediator, 2004 Aufnahme als Partner. 2005 einer der bundesweit ersten Fachanwälte für Erbrecht. Von 2005 bis 2009 ordentliches Mitglied im Prüfungsausschuss "Fachanwalt für Erbrecht" der Rechtsanwaltskammern Tübingen, Karlsruhe und Freiburg. Seit 2009 geprüfter Testamentsvollstrecker. Dr. Hammann ist seit Ende der 90er Jahre ausschließlich im Bereich des deutschen und des internationalen Erb- und Erbschaftsteuerrechts tätig.
Hau, Prof. Dr. Wolfgang
Universitätsprofessor | Richter am Oberlandesgericht München
Herr Professor Dr. Hau war von 2003−2017 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht sowie Internationales Privatrecht an der Universität Passau; dort von 2008−2010 Dekan der Juristischen Fakultät und 2010−2014 Vizepräsident der Universität. Seit 2016 ist er im zweiten Hauptamt Richter am Oberlandesgericht München (25. Zivilsenat). Seit Oktober 2017 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und deutsches, internationales und vergleichendes Zivilverfahrensrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Hauß, Jörn
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Augsburg
Herr Hauß veröffentlich seit vielen Jahren in den verschiedenen familienrechtlichen Fachzeitschriften - insbesondere in der FamRZ und im FamRB - Fachaufsätze und Entscheidungsanmerkungen, die thematisch das gesamte Familienrecht abdecken. Er ist Mitglied im Redaktionsbeirat der familienrechtlichen Fachzeitschrift FamRB, in der Strukturreformkommission zum Versorgungsausgleich des Bundesministerium der Justiz, des Familienrechtsausschusses des Deutschen Anwaltverein, in der Wissenschaftlichen Vereinigung Familienrecht e.V. und in der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstages.    
Haußleiter, Martin
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | München
Herr Haußleiter ist seit 1992 Rechtsanwalt, seit 1999 Fachanwalt für Familienrecht, Gründungsmitglied der Sozietät SSW und seit 2020 Partner der Kanzlei Witzel Erb Backu & Partner in München. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im deutschen und internationalen Familienrecht (einschließlich Eheverträge, Vertretung in Scheidungs- u. Sorgerechtsfällen), nationalen und internationalen Erbrecht sowie in der Beratung bei der Erstellung von Testamenten und Erbverträgen sowie bei Erbauseinandersetzungen und Nachfolgeplanungen. Herr Haußleiter ist Außenredakteur der NJW-Spezial, Bereich Familienrecht. Neben seiner Tätigkeit als Anwalt engagiert sich HerrHaußleiter im Fachausschuss Familienrecht II der Rechtsanwaltskammer für München und Oberbayern und ist dort für die Ernennung neuer Fachanwälte für Familienrecht zuständig.
Heinemann, Dr. Jörn
Notar | Neumarkt in der Oberpfalz
Herr Dr. Heinemann ist Notar in Neumarkt in der Oberpfalz. In Zeitschriften, Handbüchern und Kommentaren hat er über 300 wissenschaftliche Beiträge zum Grundstücks-, Familien-, Erb-, Gesellschafts- und Verfahrensrecht publiziert.
Heintschel-Heinegg, Prof. Dr. Bernd von
Vorsitzender Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht a.D. | Rechtsanwalt | Straubing
Prof. Dr. von Heintschel-Heinegg war bis 30. Juni 2010 Vorsitzender Richter des 5. Senats (Revisionssenat) und 6. Strafsenats (Staatsschutzsenat) am Oberlandesgericht München tätig, zuvor als Vorsitzender Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht bis zu dessen Auflösung. Seit vielen Jahren ist er  Honorarprofessor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Regensburg. Seit 22. Juli 2010 arbeitet er nach seiner Pensionierung als zugelassener Rechtsanwalt in der Kanzlei Wittmann & Kollegen in Straubing vorallem als Strafverteidiger sowie in Familien- und Erbsachen. Gemeinsam mit Dr. Gerhardt ist er der Initiator des Handbuchs des Fachanwalts für Familienrecht und einer dessen Vordenker.
Hell, Walter
Direktor des Amtsgerichts | Aichach
Herr Hell ist Direktor des Amtsgerichts in Aichach. Dort ist er hauptsächlich als Strafrichter und Betreuungsrichter tätig. Darüber hinaus hält er ständig Vorträge zu den Themen: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung.
Herzog, Dr. Stephanie
Rechtsanwältin | Fachanwältin Erbrecht | Würselen
Frau Dr. Herzog ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Erbrecht und Partnerin der Rechtsanwaltskanzlei Peter&Partner in Würselen. Sie ist Schriftleiterin der Zeitschrift ErbR, Mitglied des Gesetzgebungsausschusses Erbrecht im DAV und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im DAV. Frau Dr. Herzog ist eine der europäischen Spezialistinnen für den digitalen Nachlass.
Hilbricht, Juliane
Rechtsanwältin | Fachanwältin Familienrecht | Fachanwältin Sozialrecht | Solingen
Hölscher, Dr. Nikolas
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Gesellschaftsrecht | Stuttgart
Herr Dr. Hölscher hat sich auf die Beratung von Unternehmern in ihren persönlichen Belangen an den Schnittstellen zwischen Erbrecht, Gesellschaftsrecht und Familienrecht spezialisiert. Dr. Hölscher referiert insbesondere zur Vermögensnachfolge und Pflichtteilsreduzierung und ist Dozent in Fachanwaltslehrgängen zum ErbR, HuGR und FamR. Dr. Hölscher lehrt zudem an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und ist Prüfer in der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Fachbeiträge veröffentlicht Dr. Hölscher in der NJW, ZEV, ErbR und ZErb.
Hönig, Achim
ö.b.u.v. Sachverständiger | Dipl.-Ingenieur | Architekt | Lehrbeauftragter | Konstanz
Herr Hönig ist von der IHK Hochrhein-Bodensee öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken. Das Aufgabengebiet umfasst auch die Erstellung von Miet- und Pachtwertgutachten, allgemeine Beratungsleitungen sowie Analysen und Beurteilungen von Immobilien. Ehrenamtliches Mitglied des Gutachterausschusses der Stadt Konstanz, Mitglied der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Referent von Fortbildungsveranstaltungen zur Grundstückswertermittlung, Dozent an der Lake Constance Graduate School Konstanz und Lehrbeauftragter an der Hochschule Konstanz für Immobilienbewertung.
Holthusen, Dr. Christoph LL.M.
Richter am Landgericht | Aschaffenburg
Herr Dr. Holthusen ist Richter am Landgericht in Aschaffenburg.
Hornung, Andreas
Richter am Oberlandesgericht Hamm (Familiensenat)
Herr Hornung ist 1969 in Münster geboren. Sein Jurastudium absolvierte er in Münster von 1989-1993 und sein Referendariat ebenda von 1995-1997. Herr Hornung ist Richter am Oberlandesgericht Hamm.  
Hüßtege, Dr. Rainer
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München a.D. (Familiensenat)
Herr Dr. Hüßtege war bis 2018 Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München. Zudem war er jahrelang Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare. Einem breiten Publikum ist er vor allem durch seine Mitautorenschaft am ZPO-Kommentar "Thomas/Putzo" bekannt.
Huter, Dr. Reinhard
Richter am Bezirksgericht | Feldkirch
Jakobitz, Axel
Rechtsanwalt | Richter am Amtsgericht a.D. | Amberg
Herr Jakobitz studierte Rechtswissenschaften in Regensburg und leistete dort auch seinen Referendardienst ab. Das Berufsleben begann Herr Jakobitz als Rechtsanwalt und war als solcher von 01.12.2005 bis 31.12.2007 tätig. Zum 01.01.2008 wechselte er zur Justiz, wo er zunächst zwei Jahre als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Amberg wirkte. Vom 01.01.2010 bis 31.12.2016 arbeitete Herr Jakobitz beim Amtsgericht Schwandorf - zunächst als Strafrichter, ab dem 01.05.2010 war er dort für ein Referat für Familiensachen zuständig. Im Jahr 2017 verließ er die Justiz, um sich der Sozietät der Kanzlei Herdegen & Kollegen anzuschließen. Er kommentierte § 1684 BGB (Umgangsrecht) in der 2017 erschienenen 13. Auflage des Kommentars Soergel, Band 19/2, zum Familienrecht.
Jordan, Prof. Dr. Markus
Steuerberater | Wirtschaftsprüfer | Ingolstadt
Herr professor Dr. Jordan ist Professor an der TH Ingolstadt und war von 2007-2010 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Rechnungslegung und Steuerlehre an der FOM Hochschule für Oeko­nomie und Management in München. Zudem ist er seit 2006 als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in eigener Praxis tätig.  
Jungbauer, Sabine
Geprüfte Rechtsfachwirtin | München
Frau Jungbauer ist seit rund 30 Jahren in Kanzleien tätig und dort für die Themenbereiche Gebührenrecht und Prozessrecht zuständig. Sie betreut seit Jahren im Jour-Dienst einmal wöchentlich die Mitglieder der Rechtsanwaltskammer München zu gebührenrechtlichen Fragen. Frau Jungbauer unterrichtet in Fachanwaltslehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen bundesweit. Zu ihren Publikationen gehören zahlreiche Artikel in den Fachzeitschriften "FuR", "JurBüro", „NJW“, "FPR", und "DAR". Frau Jungbauer referiert seit mehr als 20 Jahren zu den Themen anwaltliches Gebührenrecht, Prozess- und Verfahrensrecht und Mandantenbetreuung/Kanzleimanagement. Sie arbeitet als Freelancer u. a. in einer Familienrechtskanzlei.  Ihr wurde im Jahr 2016 der "Prof. Benno Heussen Preis" für Kanzleimanagement verliehen.
Kamps, Dr. Heinz-Willi
Rechtsanwalt | Fachanwalt Steuerrecht | Köln
Herr Dr. Kamps ist Steueranwalt. Er wurde am 21.11.1965 in Viersen geboren, hat drei erwachsene Kinder und wohnt seit Jahrzehnten in Köln. Im Jahre 1996 als Rechtsanwalt zugelassen, ist er seit 2000 Fachanwalt für Steuerrecht und Partner bei Streck Mack Schwedhelm im Kölner Büro. Die Partnerschaft beschäftigt ca. 25 Berufsträger in Köln, Berlin (dort war er von 1999 bis 2004 tätig) und München, die – wie Dr. Kamps selber – fast ausschließlich auf dem Gebiet des Steuer- und Steuerstrafrechts tätig sind. Ein wesentlicher materieller Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf dem Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht. Einerseits vertritt er Mandanten gegenüber dem Finanzamt vom Betriebsprüfungsverfahren bis hin zum Bundesfinanzhof und in Steuerstrafverfahren, andererseits berät er sie in der Nachfolgeplanung. Er referiert und publiziert regelmäßig zum Steuerrecht und ist Mitherausgeber unter anderem der Zeitschrift für die gesamte Erbrechtspraxis (ErbR).
Kania, Prof. Dr. Thomas
Rechtsanwalt | Fachanwalt Arbeitsrecht | Köln

Herr Prof. Dr. Kania berät Unternehmen bei Restrukturierungen, komplexen Personalthemen und insbesondere im Betriebsverfassungsrecht. Daneben verfügt er über langjährige Expertise in der Beratung von Vorständen und Geschäftsführern. Er publiziert regelmäßig zu arbeitsrechtlichen Themen. Er ist unter anderem Mitautor der jährlich im Verlag C.H. Beck erscheinenden arbeitsrechtlichen Standardwerke „Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht“ und „Personalbuch“. Thomas Kania hat an der Universität Köln studiert und bei Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hanau als Assistent gearbeitet und promoviert. Er ist 2013 zum Honorarprofessor an der Universität Bonn ernannt worden und vielfältig als Referent zu arbeitsrechtlichen Themen tätig.

Kappler, Dr. Tobias
Notar | Osterhofen

Herr Dr. Kappler ist seit 2007 Notar in Osterhofen (Bayern).  Seit 2011 ist Dr. Kappler Lehrbeauftragter an der Universität Regensburg; er hält Vorlesungen zum Familien- und Erbrecht. Er ist daneben als Referent für diverse Fachanwaltsfortbildungsinstitute in der Fachanwaltsfortbildung im Familien- und Erbrecht tätig. Seit 2016 ist Dr. Kappler Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung Familienrecht (Bonn e.V.). Herr Dr. Kappler kommentiert im Erman, Kommentar zum BGB, die Vorschriften der §§ 2229 mit 2302 BGB, im Soergel, Kommentar zum BGB, die Vorschriften der §§ 1374 mit 1390 BGB sowie im Beck-OGK die Vorschriften der §§ 1471 mit 1482 BGB. Er ist Mitherausgabe des "Handbuch Patchworkfamilie", des Fachbuches "Die vorweggenommene Erbfolge" sowie des "Beck´schen Rechtsberaters Trennung und Scheidung". Daneben kann er diverse Veröffentlichungen im Familien-, Erb-, Gesellschafts- und Immobilienrecht vorweisen.

Karczewski, Prof. Dr. Christoph
Richter am Bundesgerichtshof (Erbsenat)
Herr Professor Dr. Karczewski absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und Genf. Nach zwei Jahren seiner juristische Tätigkeit als Rechtsanwalt in Hamburgbegann er 1994 seine richterliche Laufbahn als Richterim Höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen.Nach verschiedenen Verwendungen (Amts- und Landgericht, Staatsanwaltschaft) schloss sich 1997 die Ernennung zum Richter am Landgericht Lüneburg an. In den Jahren 1999 bis 2002 wurde er von dort an den Bundesgerichtshof als wissenschaftlicher Mitarbeiter abgeordnet und war im VI. Zivilsenat (Schadensersatz- und Arzthaftungsrecht) sowie in der Verwaltung des Bundesgerichtshofs tätig. Während dieser Zeit wurde er zum Richter am OLG Celle ernannt, wo er nach dem Ende der Abordnung seine richterliche Tätigkeit in verschiedenen Zivilsenaten mit den Schwerpunktzuständigen Versicherungs-, Erb-, Bau- und Deliktsrecht fortsetzte. Zuletzt war er stellvertretender Vorsitzender des 8. Zivilsenats des OLG Celle und Mitglied des Notarsenats. Mit Wirkung zum 1. Januar 2010 wurde er zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Dort wurde er dem IV. Zivilsenat des BGH zugewiesen, der schwerpunktmäßig für Versicherungsvertragsrecht und Erbrecht zuständig ist. Seit 2018 ist er ferner ständiger Beisitzer im Dienstgericht des Bundes. Herrn Prof. Dr. Karczewski ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Versicherungs- und Erbrecht und in diesen Bereichen auch vielfach als Referent tätig. Seit dem Wintersemester 2012/13 ist er Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum. Im April 2018 wurde ihm von der Ruhr-Universität Bochum der Titel eines Honorarprofessors verliehen. Schließlich ist er seit vielen Jahren Vorsitzender eines Prüfungsausschusses für das Zweite Juristische Staatsexamen in Niedersachsen.
Kemper, Dr. Rainer
Verwaltender Professor | Osnabrück
Herr Dr. Kemper ist dauerhafter Verwalter einer Professur an der Hochschule Osnabrück und Lehrbeauftragter an der Universität Münster. Er befasst sich seit vielen Jahren mit dem Familien- und Erbrecht und hat sich durch zahlreiche Veröffentlichen auf diesen Gebieten einen Namen gemacht.
Kessenich, Dr. Florian
Rechtsanwalt | Köln
Herr Dr. Kessenich arbeitete während des Studiums  in rechtsberatender Funktion in einer weltweit tätigen Personaldienstleistungsfirma. Im Rechtsreferendariat mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt war er bereits für Bird&Bird tätig. Darüber hinaus arbeitete er am Arbeitsgericht Hamburg sowie in einer auf betriebliche Mitbestimmung und Tarifrecht spezialisierten Abteilung eines internationalen Luftfahrtbetriebes. Zuletzt war er im Rahmen der Anfertigung seiner Promotion im internationalen Privatrecht an der Leuphana Universität Lüneburg beschäftigt. Dort hielt er auch Vorlesungen/Übungen zum sog. ”Legal Writing Lab” sowie zum allgemeinen Zivilrecht Er ist Autor von Veröffentlichungen im Arbeitsrecht sowie angrenzenden Rechtsgebieten.
Kiel, Prof. Dr. Heinrich
Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht
Herr Professor Dr. Kiel studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und wurde dort im Jahr 1990 promoviert. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er im Oktober 1991 in die Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Niedersachsen ein.  Er war an den Arbeitsgerichten Hannover und Celle tätig. Von 1994 bis 1996 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet. 1997 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Celle ernannt. Im Jahr 2000 erfolgte seine Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht und im Jahre 2006 zum Vizepräsidenten des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen. 2007 wechselte Herr Prof. Dr. Kiel als Ministerialdirigent zum Landesrechnungshof Niedersachsen. Mit seiner Wahl zum Richter am Bundesarbeitsgericht wurde er ab Juli 2009 dem Siebten Senat zugewiesen, dessen stellvertretender Vorsitzender er seit Mai 2014 ist.  Bereits im April 2011 hat ihm die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover eine Honorarprofessur verliehen. Am 01.11.2018 wurde Herr Prof. Dr. Kiel vom Bundespräsidenten zum Vorsitzenden Richter ernannt. Er übernimmt den Vorsitz des Neunten Senats des Bundesarbeitsgerichts. Der Neunte Senat ist vor allem zuständig für das Urlaubsrecht, Altersteilzeit, Teilzeitbeschäftigung, den Arbeitnehmerstatus, das Zeugnisrecht und Konkurrentenklagen.
Kindler, Prof. Dr. Peter
Universitätsprofessor | München
Herr Professor Dr. Kindler  nahm 1980 ein Studium der Rechtswissenschaft auf, das er 1985 mit der ersten juristischen Staatsprüfung abschloss. 1987 wurde er mit einer Arbeit zum „Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters im deutsch-italienischen Warenverkehr“ promoviert. Nach der zweiten juristischen Staatsprüfung 1988 war Kindler zunächst als Rechtsanwalt in München tätig. 1991 wurde er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Konstanz. Dort habilitierte er sich 1995 mit einer Untersuchung zu gesetzlichen Zinsansprüchen im Zivil- und Handelsrecht. Seit dem 1. Oktober 2011 hat Herr Prof. Dr. Kindler den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität München inne. Herr Prof. Dr. Kindler ist u. a. Generalsekretär der „Vereinigung für den Gedankenaustausch zwischen deutschen und italienischen Juristen“ und Mitglied des „Istituto Lombardo-Academia di Scienze e Lettere“.
Kintzel, Gernot
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bamberg (Familiensenat)
Herr Kintzel begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 1995 als Richter einer Zivilkammer des Landgerichts Hof. Im Jahr 1996 wechselte er als Staatsanwalt an die Staatsanwaltschaft Bayreuth. Im Jahr 1998 wurde er zum Amtsgericht Kulmbach versetzt, wo er insbesondere Familiensachen bearbeitete. Im Jahr 2004 kam Herr Kintzel an das Landgericht Bayreuth, an dem er unter anderem als stellvertretender Vorsitzender der 3. Zivilkammer fungierte. Ab Mitte 2007 übernahm Herr Kintzel die Tätigkeit des hauptamtlichen Arbeitsgemeinschaftsleiters für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare beim Landgericht Bayreuth. In dieser Funktion bereitete er den juristischen Nachwuchs im Bezirk des Landgerichts Bayreuth auf das Zweite Juristische Staatsexamen vor. Nach seiner Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht im Jahr 2012 war er seit dem Jahr 2013 ununterbrochen in einem Familiensenat des Oberlandesgerichts Bamberg eingesetzt. Zusätzlich war er Ansprechpartner für EDV-Angelegenheiten beim Oberlandesgericht. Herr Kintzel, der auch Autor im Handbuch „Fachanwalt Familienrecht“ ist, übernimmt den 2. Zivilsenat, der für Familiensachen aus den Bezirken Aschaffenburg, Bamberg und Bayreuth zuständig ist. Seit 2021 ist er Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bamberg.
Kirchmeier, Karl-Heinz
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Nürnberg (Familiensenat)
Herr Kirchmeier begann seinen Dienst in der Bayerischen Justiz am 1. März 1994 bei der Staatsanwaltschaft in Bayreuth. Vom 1. Februar 1996 bis 31. Januar 1999 war er an das Bundesministerium der Justiz abgeordnet und dort als Mitarbeiter dem Referat für das materielle Kindschaftsrecht zugewiesen. Mit Wirkung vom 1. Februar 1999 wurde Herr Kirchmeier zum Richter am Amtsgericht Bayreuth ernannt. Zunächst bearbeitete er dort Strafsachen und wechselte am 1. Januar 2001 an das Familiengericht. Ab 1. August 2013 war Karl-Heinz Kirchmeier als Richter am Oberlandesgericht in Nürnberg tätig und dort zunächst Beisitzer im 7. und 11. Zivilsenat, welche beide unter anderem für Familiensachen zuständig sind. Daneben nahm er Verwaltungsangelegenheiten im Bereich des Familien- und öffentlichen Rechts wahr. Ab 1. April 2015 war Herr Kirchmeier nur noch im 11. Zivilsenat tätig und dort unter anderem Vertreter des Vorsitzenden. Daneben bearbeitete er wichtige Verwaltungsangelegenheiten, unter anderem im Bereich des Datenschutzes. Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 wurde Karl-Heinz Kirchmeier zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Nürnberg ernannt und übernahm dort den Vorsitz des 11. Zivilsenats, welcher schwerpunktmäßig Familiensachen bearbeitet.
Kischkel, Dr. Thomas
Richter am Oberlandesgericht Frankfurt (Familiensenat)
Herr Kischkel ist Richter am Oberlandesgericht Frankfurt.
König, Jan
Steuerberater | Diplom-Kaufmann | Sachverständiger | Bonn
Herr König ist Assoziierter Partner bei FLICK GOCKE SCHAUMBURG in Bonn und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Unternehmensbewertungen bei rechtlichen Anlässen. Herr König ist Steuerberater, Certified Valuation Analyst (CVA) sowie ö.b.u.v. Sachverständiger für Unternehmensbewertung. Zudem ist er Mitglied des Instituts für Erbrechts und Vorsitzender des Arbeitskreises "Unternehmensbewertung im Familien- und Erbrecht" der EACVA (European Association of Consultants, Valuators and Analysts) Germany e.V. Herr König ist Lehrbeauftragter für Unternehmensbewertung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und referiert und veröffentlicht regelmäßig im Bereich der rechtlichen Unternehmensbewertung.
Kofler, Dr. Thomas
Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof | Karlsruhe

Herr Dr. Kofler hat in Erlangen studiert. Er war Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht bei Prof. Dr. Hubmann. Seit 2000 ist er Fachanwalt für Familienrecht und seit 2003 Fachanwalt für Versicherungsrecht. Herr Dr. Kofler ist Schiedsrichter beim Deutschen Sportschiedgericht (DIS) sowie Testamentsvollstrecker und Nachlassverwalter.

Krätzschel, Holger
Richter am Oberlandesgericht München (Erbsenat)
Herr Krätzschel ist nach seiner Zeit als Hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter nun Richter am Oberlandesgericht München. Seit vielen Jahren gibt er Rhetorikkurse für Rechtsreferndare und prüft in München in der Ersten und Zweiten Juristischen Staatsprüfung und veröffentlicht vielfältig im Erbrecht.
Krammer, Daniela
Stellvertretende Direktorin des Amtsgerichts | Laufen a. d. Salzach
Frau Krammer ist Richterin am Amtsgericht und ständige Vertreterin des Direktors.
Krauß, Dr. Hans-Frieder LL.M.
Notar | München
Herr Dr. Krauß hat Rechtswissenschaften in München, Genf und den USA studiert. In Aufsätzen, Buchbeiträgen und Büchern sowie Internetbeiträgen hat sich Dr. Krauß mit den wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen der Notartariatstätigkeit, insbesondere auf dem Gebiet des Grundstücksrechts, der Vermögensübertragung und des Erbrechts, des Gesellschafts- und Umwandlungsrechts, des Rechts der neuen Bundesländer, und des Familien- sowie Sozialrechts befasst. Seine Mitarbeiter und Herr Dr. Krauß selbst verstehen sich als dienstleistungsorientierte Berater, die Ihnen bei der Suche nach einer juristisch korrekten und steuerlich ausgewogenen, aber auch menschlich und psychologisch „stimmigen“ Lösung zur Seite stehen. Nur ein individuell abgestimmter Vertrag, der von allen Beteiligten mitgetragen wird, hilft nachhaltig Konflikte zu vermeiden bzw. ohne Inanspruchnahme der Gerichte zu lösen.
Kreienberg, Dr. Eva
Rechtsanwältin | Fachanwältin Erbrecht | Kaiserslautern
Frau Dr. Kreienberg ist in Kaiserslautern und St.Gallen aufgewachsen, hat in Mainz studiert und Referendarzeit im OLG Bezirk Zweibrücken absolviert. Sie ist in Kaiserslautern als Rechtsanwältin tätig und betreut zu 90 % erbrechtliche Fälle. Sie hat ihre Promotion an der Universität Mainz begonnen und ist mit ihrem Doktorvater zur Universität Zürich gewechselt, um dort Ihre Promotion zu erbrechtlichen Bewertungsfragen mit einem magna cum laude zu beenden. Besonderes Engagement genießt ihre Referententätigkeit. Ihre praxisorientierten Seminare sind für sie mehr Energiemotor als Verpflichtung.
Krings, Prof. Dr. Günter
Mitglied des Deutschen Bundestags | Rechtsanwalt | Berlin
Herr Professor Dr. Krings ist in Mönchengladbach geboren und aufgewachsen. Seit 2022 ist er direkt gewählter Abgeordneter  im Deutschen Bundestag. Von 2002 bis 2005 war er Vorsitzender der Jungen Gruppe des CDU/CSU-Abgeordneten. In 2008 wurde er zum Justiziar der CDU/CSU-Fraktion ernannt und war von 2009 bis 2013 stellvertretender Fraktionsvorsitzender für die Bereiche Innen und Recht. Im Anschluss daran wurde er im Dezember 2013 zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern ernannt. Darüber hinaus haben die CDU-Bundestagsabgeordneten aus Nordrhein-Westfalen ihn im Januar 2017 zum Vorsitzenden der NRW-Landesgruppe gewählt. Seit 2021 ist er rechtspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Seit 200t ist er zudem Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gesetzgebung (DGG).
Kroiß, Prof. Dr. Ludwig
Präsident des Landgerichts Traunstein | Vizepräsident des Deutschen Nachlassgerichtstages e.V.
Herr Professor Dr. Kroiß war bis 2003 Richter am Oberlandesgericht München. Danach folgte die Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Landgericht Traunstein, seit 2006 war er dort Direktor des Amtsgerichts. Zum 01.01.2013 wurde Prof. Dr. Kroiß Vizepräsident des Landgerichts Traunstein. Er ist nebenamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare. Von der Universität Passau wurde er zum 'Professor für Zivilverfahrensrecht' ernannt. Von 01.05.2017 bis 30.09.2019 war Herr Prof. Dr. Kroiß Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Traunstein. Seit 01.10.2019 ist er Präsident des Landgerichts.
Krug, Walter
Vorsitzender Richter am Landgericht a.D. | Stuttgart
Herr Krug war 30 Jahre lang im Justizdienst des Landes Baden-Württemberg. Davon zwölf Jahre Tätigkeit als Familienrichter in erster und zweiter Instanz, davon vier Jahre Zugehörigkeit zum Spezialsenat für Internationales Familienrecht. Herr Krug war 15 Jahre Vorsitzender einer Beschwerdekammer beim Landgericht Stuttgart, die u.a. zuständig war für Beschwerden in Nachlass- und Grundbuchsachen sowie internationales Adoptionsrecht. Darüberhinaus war er 15 Jahre notaraufsichtsführender Richter. Vor der richterlichen Tätigkeit war er Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Erbrecht, Grundstücksrecht und Gesellschaftsrecht. 25 Jahre war er ferner nebenamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare in den Fächern Familienrecht und Erbrecht. Herr Krug zählt zu den Experten des Erbrechts im deutschsprachigen Raum.
Krug
Pflichtteilsprozess, Nomos, 2. Auflage 2018

Krug/Rudolf/Kroiß/Bittler
Anwaltformulare Erbrecht, Zerb-Verlag, 5. Auflage 2014

Krug/Kerscher/Spanke
Das erbrechtliche Mandat, C.H. Beck, 5. Auflage 2014

Krug/Daragan
Die Immobilie im Erbrecht, C.H. Beck, 1. Auflage 2010
Kuckenburg, Bernd
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Steuerrecht | Buchprüfer | Sachverständiger | Hannover
Herr Kuckenburg ist Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer. Er ist Sachverständiger für Unternehmensbewertung und Unterhaltseinkommen.
Laible, Alexander
Winzer
Im Jahr 2007 war es so weit: Alexander Laible, Jahrgang 1978, der jüngere Sohn des erfolgreichsten Rieslingwinzers in Baden, erfüllte sich den Traum eines eigenen Weinguts im heimischen Durbach. Mittlerweile ist der Name des Weinguts "Alexander Laible" eine feste Größe in der Szene. Zu seinen jüngsten Auszeichnungen gehören: Weingut des Jahres 2020, Riesling-Weingut des Jahres 2019 und Prämierungen von "GaultMillau" und "Der Feinschmecker".
Landsittel, Prof. Dr. Ralph
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Steuerrecht | Mannheim
Herr Professor Dr. Landsittel ist 1956 in Mannheim geboren. Rr studierte in München und Mannheim Rechtswissenschaften. 1986 erfolgte seine Promotion. Prof. Dr. Landsittel ist Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Erbrecht und kann auf umfassende Vortragstätigkeit in beiden Rechtsgebieten rekurrieren . Er ist Vorsitzender des Mannheimer Anwaltsvereins, und Vorstand des Zentrums für Unternehmensnachfolge an der Universität Mannheim e.V. (zentuma).
Lang, Martin
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | München
Herr Lang ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht in München.
Lange, Prof. Dr. Knut Werner
Universitätsprofessor | Bayreuth
Herr Professor Dr. Lange studierte von 1986 bis 1991 Rechtswissenschaften an der Universität in Konstanz und wurde 1994 zum Dr. jur. promoviert. Danach arbeitete er als Rechtsanwalt in Hamburg Hamburg. 1997 habilitierte er sich. 1998 erfolgte der Ruf als Professor an die Ruhr-Universität Bochum und 1999 an die Universität Witten. Von 2002 bis 2004 war er Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Seit 2007 ist er Ordinarius für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität in Bayreuth.
Leikam, Christoph
Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (Familiensenat)
Herr Leikam ist Richter am Oberlandesgericht Stuttgart.
Lies-Benachib, Dr. Gudrun
Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt (Familiensenat)
Frau Dr. Lies-Benachib wurde nach ihrem Eintritt in die hessische Justiz im Jahr 2000 und einer Verwendung als Zivilrichterin und Jugendschöffenrichterin ab 2003 im Familiengericht eingesetzt. Zum 1. Juni 2008 wurde Dr. Lies-Benachib Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Zum 1. September 2014 wurde sie zur Vorsitzenden Richterin und seit 2020 zeitgleich zur Vorsitzenden Richterin des 2. und 7. Familiensenats des Oberlandesgerichts Frankfurt ernannt.
Linde, Stefan von der
Rechtsanwalt | Fachanwalt Arbeitsecht | Fachanwalt Medizinrecht | Köln
Herr von der Linde ist seit 1997 Fachanwalt für Arbeitsrecht und verfügt über fundierte Erfahrung und nachhaltige Tätigkeit in allen arbeitsrechtlichen Bereichen, außergerichtliche Beratung und Prozessführung sowohl von Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern in allen Gerichtsinstanzen.
Lipp, Bernhard
Stellvertretender Direktor des Amtsgerichts | Villingen-Schwenningen
Littig, Thomas
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Würzburg
Herr Littig ist als Fachanwalt für Erbrecht bereits seit vielen Jahren überwiegend im Bereich des Erbrechtes tätig. Im Rahmen seiner Tätigkeit vertritt er sowohl Mandanten bei der Geltendmachung Ihrer erbrechtlichen Ansprüche, als auch im Rahmen der Gestaltung der Unternehmens- bzw. Vermögensnachfolge und ist in der Funktion als Testamentsvollstrecker und Nachlasspfleger mit der Abwicklung von Nachlässen betraut. Seit vielen Jahren ist er für verschiedenen Einrichtungen als Dozent im Rahmen der Fortbildung von Rechtsanwälten, Steuerberater wie auch Richtern tätig und an verschiedenen Fachpublikationen als Mitautor tätig.
Littig/Mayer
Sozialhilferegress gegen Erben und Beschenkte, Anwaltsverlag, 1999

Littig
Rückgriff auf Angehörige im Pflegefall, Nomos, 2005
Löhnig, Prof. Dr. Martin
Universitätsprofessor | Herausgeber der FamRZ | Regensburg
Herr Professor Dr. Löhnig studierte Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg. Nach der Ersten Juristischen Staatsprüfung (1996) war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Privatrechtsgeschichte (Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Schwab) tätig. Er legte 1998 das Assessorexamen ab und wurde 2001 mit einer Arbeit zu Rechtsgeschichte und Dogmatik des „Irrtums über Eigenschaften des Vertragspartners“ promoviert. Anschließend war er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Regensburg am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäische Rechtsgeschichte und Kirchenrecht (Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker). Im Februar 2006 wurde ihm die Lehrbefugnis für die Fächer Bürgerliches Recht, Deutsche Rechtsgeschichte und Zivilprozeßrecht erteilt. 2006 gewann Martin Löhnig den "Preis für gute Lehre an Bayerns Universitäten" für die Veranstaltungen, die er im universitären Repetitorium der Universität Regensburg gehalten hatte. Zum Wintersemester 2008/2009 hat Martin Löhnig einen Ruf auf die W3-Professur für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte an der Universität Regensburg angenommen. Er ist ständiger Autor der JA-Rechtsprechung (Familien- und Erbrecht), Mitherausgeber der Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ), Redaktor der Familien- und Erbrechtsbände des Soergel'schen Kommentars zum BGB, Gründungsmitherausgeber der Zeitschrift Rechtskultur sowie Mitglied des Internationalen Redaktionskollegiums der Jogtörténeti Szemle.
Loose, Prof. Dr. Matthias
Richter am Bundesfinanzhof
Herr Professor Dr. Loose trat nach dem zweiten juristischen Staatsexamen im September 1995 als Richter in die ordentliche Justiz ein. Dort war er zunächst beim Landgericht Arnsberg, später beim Amtsgericht Arnsberg tätig. Anfang 1999 wechselte er zum Finanzgericht Düsseldorf. Am 5. September 2011 wurde er zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt und vom Präsidium des BFH dem u.a. für die Erbschaft- und Schenkungsteuer zuständigen II. Senat zugewiesen. Seit 1999 trägt Dr. Loose regelmäßig als Gastdozent an der Bundesfinanzakademie in Brühl vor.  Seit dem Sommersemester 2005 ist er als Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum tätig.
Loose/Moench
Erbschaftsteuer, C.H. Beck, 4. Auflage 2018
Lorenz, Prof. Dr. Stephan
Universitätsprofessor | Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs | München
Herr Professor Dr. Lorenz studierte in München und Lausanne. Nach seiner Habilitation im Jahre 1997 war er Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozeßrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Augsburg. Seit 2002 ist er Lehrstuhlinhaber an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit dem Jahre 2009 ist Prof. Dr. Lorenz Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des Schuldrechts sowie im Internationalen Privatrecht. In beiden Bereichen ist er durch zahlreiche Publikationen ausgewiesen.
Maier, Dr. Robert P.
Steuerberater | Wirtschaftsprüfer | München
Herr Dr. Maier wurde 2001 als Steuerberater und 2005 als Wirtschaftsprüfer bestellt. Er verfügt über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Einkommensermittlung bei Selbstständigen als Dozent und Sachverständiger bzw. Gutachter.
Maier, Dr. Winfried
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München / Augsburg (Familiensenat)
Herr Dr. Maier ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München im Außensenat in Augsburg.
Maier, Joachim
Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (Familiensenat)
Herr Maier ist Richter am Oberlandesgericht Stuttgart, Fachbuchautor und bundesweit als renommierter Dozent bekannt.
Marx, Dr. Tobias
Facharzt für Rechtsmedizin | Heidelberg
Herr Dr. Marx erlangte im Juni 2015 seine Approbation als Arzt. Von Juli 2017 bis Juni 2016 war er Arzt in Weiterbildung im Klinikum für Psychiatrie und Psychotherapie in Tübingen und von April 2016 bis Januar 2019 Arzt in Weiterbildung im Institut für Rechtsmedizin in Erlangen. Seit Februar 2019 ist er Arzt in Weiterbildung im Institut für Rechtsmedizin in Heidelberg am Institut von Frau Professor Dr. Yen.
Mehrle, Dr. Gebhard
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Stuttgart
Herr Dr. Mehrle ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht in Stuttgart. Nach dem Abitur studierte er zunächst Jura in Freiburg, wo er später auch an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg promovierte. Seit 1998 ist er als Rechtsanwalt tätig, zunächst in Ulm, aktuell in Stuttgart. Herr Dr. Mehrle ist Mediator DFRF und Dozent in der Aus- und Fortbildung von Fachanwälten.
Meinke, Dr. Monika
Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg (Familiensenat)
Frau Dr. Meinke ist Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg.
Mestwerdt, Wilhelm
Präsident des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen
Herr Dr. Mestwerdt ist sei dem 01.10.1991 Richter in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit. Zunächst war er am Arbeitsgericht Hannover tätig und ab März 1992 am Arbeitsgericht Hameln. Zum 01.01.1996 wurde er an das Arbeitsgericht Nienburg versetzt. Von März 2001 bis Mai 2003 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgerich abgeordnet. Zum 30.06. 2005 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Nienburg ernannt. Seit dem 01.06.2006 war Herr Mestwerdt Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Niedersachsen und hat den Vorsitz der 12. Kammer. Danach erfolgte durch den Bundespräsidenten die Ernennung zum Bundesrichter am Bundesarbeitsgericht. Am 19. Mai 2014 wurde er zum Präsidenten am Landesarbeitsgericht Niedersachsen in Hannover ernannt. Zudem wurde er im Januar 2019 durch den niedersächsischen Landtag zum Richter am Staatsgericht Niedersachsen gewählt. Herr Mestwerdt ist Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt und Mitautor des Handkommentars zum Kündigungsschutzgesetz.
Meusburger-Hammerer, Dr. Gabriele
Rechtsanwältin | Dornbirn und Ulm
Frau Dr. Meusburger-Hammerer ist als Rechtsanwältin tätig. Seit 2018 ist sie Gesellschafterin und Partnerin der TWP Rechtsanwälte in Dornbirn und Ulm. Darüberhinaus ist sie seit 2009 Lehrbeauftragte der Fachhochschule Dornbirn für Unternehmensrecht; davor für Gesellschafts- und Wirtschaftsverwaltungsrecht.
Meyer, Christoph
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Steuerrecht | München
Herr Meyer ist 1969 geboren und seit 1996 Rechtsanwalt. Im Bereich Private Clients besteht besonderes Know-how im Bereich der Gründung und Adminstrierung von Familienstiftungen, der Erstellung von Nachfolgeregelungen für mittelständische Unternehmen und vermögende Privatpersonen sowie in allen Fragen im Zusammenhang mit dem Familienrecht, wobei auch hier der Fokus auf komplexere Vermögenssituationen gerichtet ist. Die Errichtung von Testamenten, Vorsorgevollmachten und Eheverträgen spielt ebenfalls eine große Rolle, wobei ein erheblicher Teil der Fälle einen internationalen Bezug aufweist. Sollten einvernehmliche Lösungen nicht zu erzielen sein, begleitet Herr Meyer die Mandanten im Rahmen einer sorgfältigen strategischen und taktischen Planung auch mit der gebotenen Konfliktbreitschaft durch etwaige Gerichtsverfahren vor den Zivil- und Finanzgerichten. Vor diesem Hintergrund ist die Verbindung des Fachanwalts für Steuerrecht mit dem Fachanwalt für Familienrecht nur konsequent. Gleichzeitig ist es erstaunlich, dass von über 20.000 Anwälten im OLG-Bezirk München keine zehn Anwälte diese Doppelqualifikation aufweisen.
Michl, Dr. Walther LL.M.
Akademischer Rat | München
Herr Dr. Michl ist seit 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Professor Dr. Streinz an der LMU in München. Seit 2013 ist er Akademischer Rat auf Zeit. 2017 war er mit der Wahrnehmung einer befristeten W2-Professur an der Universität Passau betraut und 2018 mit der Vertretung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht (Professor Dr. Christian Calliess) an der Freien Universität Berlin.
Middendorf, Katharina
Diplom-Kommunikationswirtin | Berlin
Frau Middendorf ist staatlich geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie, Autorin und deutschlandweit bekannte Expertin für Kommunikation. Ihr Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin schloss sie als Diplom-Kommunikationswirtin ab. In ihrer Arbeit als Paar- und Sexualberaterin ist sie insbesonders von Dr. David Schnarch (Crucible Neurobiological Therapie) inspiriert. Sie wurde von Dr. Ulrich Clement (IGST Heidelberg) zur Systemischen Sexualtherapeutin und von Dr. Arnoldt Retzer (SID) zur Systemischen Paartherapeutin ausgebildet. Katharina Middendorf ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS).
Möller, Dr. Lena-Maria
Acting Professor | Forschungsgruppe "Familien- und Erbrecht islamischer Länder" | Max-Planck-Institut | Hamburg
Frau Dr. Möller studierte Islam- und Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg und der Columbia University (New York City). Im Juli 2014 promovierte sie an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg. Für ihre Dissertation zur Kodifikation des Familienrechts in der arabischen Golfregion wurde sie mit dem Promotionspreis der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg und der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft ausgezeichnet. Von 2010 bis 2013 war Lena-Maria Möller als Wissenschaftliche Assistentin und von 2014 bis 2019 als Wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut tätig. Während dieser Zeit vertrat Frau Dr. Möller die Professur für Islamisches Recht (Lehrstuhl Prof. Dr. Norbert Oberauer) am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Von Herbst 2019 bis Frühjahr 2021 vertrat Frau Dr. Möller die Professur für Islamisches Recht am Orientalischen Institut der Universität Leipzig. Unter anderem leitete sie dort, gemeinsam mit Hanan Badr (Freie Universität Berlin & Gulf University of Science and Technology, Kuwait), ein vom BMBF gefördertes Projekt.  Frau Dr. Möller ist Associate Editor der Zeitschrift Arab Law Quarterly (Brill), Mitglied und ehemalige Kopräsidentin der Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities sowie Kuratoriumsmitglied der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht e.V..
Moes, Prof. Dr. Christoph LL.M.
Notar | Augsburg
Herr Professor Dr. Moes hat in Erlangen, Genf, Tübingen und München studiert. Sein Referendariat absolvierte er in Traunstein, München und Karlsruhe. Es schloss sich ein Masterstudium an der Harvard Law School (LL.M.) an. Er war Referent am Bundesverfassungsgericht, Dezernat für Steuer- und Finanzverfassungsrecht (2006 bis 2008). Seit 2008 ist er Notar in Augsburg.  
Müller, Dr. Knut
Rechtsanwalt | Fachanwalt Arbeitsrecht | Fachanwalt Sozialrecht | München
Herr Dr. Müller gründete 2005 die Kanzlei "Dr. Knut Müller. Rechtsanwälte. Kanzlei für Arbeitsrecht" – seit Januar 2014 unter dem Namen: "dkm Rechtsanwälte. Kanzlei für Arbeitsrecht.". Die Kanzlei zählt zu den von JUVE bundesweit empfohlenen Spezialkanzleien im Arbeitsrecht. Herr Dr. Müller berät in erster Linie betriebliche Restrukturierungsmaßnahmen und vertritt arbeitsrechtliche Individualmandate bundesweit vor den Gerichten aller Instanzen. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht vertritt Herr Dr. Müller auch Mandate, die an der Schnittstelle vom Arbeitsrecht zum Sozialrecht liegen.
Müller, Dr. Stefan
Rechtsanwalt | Fachanwalt Arbeitsrecht | Leipzig
Herr Dr. Müller ist seit 2008 in eigener Kanzlei in Leipzig tätig und auf das Arbeitsrecht spezialisiert. Zwischen 1999 und 2001 Tätigkeit war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Leipzig. Von 2002 bis 2003 war er Justiziar des Sächsischer Apothekerverband e.V. und von 2004 bis 2007 in einer Arbeitsrechtskanzlei angestellt. Dr. Müller ist Vorstandsmitglied im Verein zur Förderung des Instituts für Arbeits- und Sozialrechts an der Universität Leipzig, Mitglied im Deutschen Arbeitsgerichtsverband e.V., Lehrbeauftragter an der Universität Leipzig Lehrstuhl Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht und Dozent für Arbeitsrecht am Landgericht Leipzig (Referendarausbildung).    
Müller-Engels, Dr. Gabriele
Rechtsanwältin | Referatsleiterin FamR+ErbR am DNotI | Würzburg
Frau Dr. Müller-Engels hat in Würzburg Rechtswissenschaften studiert. Ihre Promotion erfolgte 1997 bei Prof. Dr. Kuchinke zum Thema „Betreuung und Geschäftsfähigkeit“. Seit Oktober 1995 ist Frau Dr. Müller-Engels Deutschen Notarinstitut tätig. Seit 1996 ist sie die Referatsleiterin für Erb- und Familienrecht.
Müller-Höll, Dr. Dorothea
Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg (Familiensenat)
Frau Dr. Müller-Höll ist Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg.
Münzenberg, Dr. Bernt
Präsident des Landgerichts München II | Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs
Herr Dr. Münzenberg trat 1986 seinen Dienst im Bayerischen Staatsministerium der Justiz an. Nach Stationen bei der Staatsanwaltschaft Augsburg und als Richter am Amtsgericht Augsburg war er von 1994 bis 2002 als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter für die Ausbildung der Rechtsreferendare zuständig. Anschließend wechselte er an das Oberlandesgericht München und wurde im April 2003 zum Direktor des Amtsgerichts Neu-Ulm befördert. Im August 2009 wurde er zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht München ernannt. Vom 1. August 2013 bis 31. März 2021 war er Präsident des Amtsgerichts Augsburg. Zum 1. April 2021 wird Herr Dr. Münzenberg neuer Präsident des Landgerichts München II. Er ist zudem Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs.
Mylich, PD Dr. Falk
Privatdozent | Dresden
Herr Privatdozent Dr. Mylich vertritt die Professur für Bürgerliches Recht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht an der Technischen Universität Dresden.
Nebeling, Dr. Martin
Rechtsanwalt | Fachanwalt Arbeitsrecht | Köln
Herr Dr. Nebeling ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Praxisgruppenleiter im Bereich Arbeitsrecht bei einer großen Sozietät in Düsseldorf. Im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit deckt er seit über 20 Jahren die gesamte Bandbreite des Arbeitsrechts mitsamt dessen Schnittstellen zum Sozial- und Gesellschaftsrecht ab. Studiert hat Dr. Nebeling in Bonn und Münster, seine Promotion erfolgte an der LMU München. Er ist Dozent an der Hochschule für Ökonomie & Management (FOM) in Essen/Düsseldorf und an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW. Herr Dr. Nebeling betreut nationale sowie internationale Mandanten in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, insbesondere im Zusammenhang mit umfangreichen geschäftlichen Transaktionen, sowie im Bereich des Schutzes vertraulicher Informationen und von Geschäftsgeheimnissen.
Kunz/Henssler/Brand/Nebeling
Praxis des Arbeitsrechts, DeutscherAnwaltsVerlag, 6. Auflage 2018

Nedopil, Prof. Dr. Norbert
Facharzt für Psychiatrie | Direktor der Abteilung für Forensische Psychiatrie | München
Herr Professor Dr. Nedopil studierte Medizin an der LMU in München. Nach der Promotion im Jahr 1975 folgte 1976 die Approbation als Arzt. Es folgte bis 1986 die Weiterbildung zum Facharzt für Psychatrie. 1988 habilitierte er sich.
Neumayr, Prof. Dr. Matthias
Vizepräsident des Obersten Gerichtshof der Republik Österreich | Universitätsprofessor
Herr Professor Dr. Neumayr wurde 1958 in Saalfelden geboren. Von 1986 bis 1998 war Matthias Neumayr Richter am Landesgericht Salzburg, am Bezirksgericht Saalfelden und am Bezirksgericht Zell am See. 2001 wurde er zum Hofrat des Obersten Gerichtshof ernannt, wo er seit 2010 Mitglied des Senats 3 mit den Schwerpunkten Zwangsvollstreckungsrecht, Anfechtungsrecht und allgemeines Zivilrecht ist. Von 2005 bis 2009 arbeitete er an mehreren EU-Projekten in den Westbalkanstaaten Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro und Serbien mit. Der Europarat entsandte ihn als Experten bei der Reform der Zivilprozessordnung der Republik Azerbaidjan (2007). Seit dem Sommersemester 2013 ist Matthias Neumayr in Teilzeit Universitätsprofessor im Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg mit der Lehrbefugnis für Zivilverfahrensrecht.
Niepmann, Birgit
Direktorin des Amtsgerichts a.D.
Frau Niepmann war bis März 2022 Direktorin des Amtsgerichts Bonn. Ihre Laufbahn als Richterin hatte Frau Niepmann nach dem zweiten Staatsexamen am Landgericht Köln im Jahr 1981 begonnen. Nach dem Wechsel zum Amtsgericht der Domstadt wurde sie drei Jahre später zur Richterin auf Lebenszeit ernannt und befasste sich dort zunächst mit Mietsachen. 1991 entdeckte sie ihre berufliche Leidenschaft für das Familienrecht und arbeitete seither fast durchgängig nur als Familienrichterin.  Niepmann stand seit 2007 zunächst dem Amtsgericht Siegburg und seit 2013 dem Bonner Amtsgericht als Direktorin vor. Sie ist Mitautorin eines Standardwerks zum Unterhaltsrecht.
Nöll, Dr. Mario
Rechtsanwalt | Fachanwalt Insolvenzrecht | Heidelberg
Herr Dr. Nöll ist ein spezialisierter interdisziplinärer Rechtsdienstleister, der ganz auf die treuhänderische Verwaltung anspruchsvoller, in der Regel unternehmenstragender Nachlässe oder Erbteile unter in der Regel komplexen wirtschaftlichen und rechtlichen Bedingungen fokussiert ist. Er vereint ausgewiesenes erbrechtliches, wirtschafts- und insolvenzrechtliches Fachwissen mit kaufmännischer Kompetenz und der praktischen Erfahrung aus über 200 Referenzverfahren, in denen Herr Dr. Nöll in der Vergangenheit als Nachlassverwalter, Nachlassinsolvenzverwalter, Erbteilsverwalter oder Testamentsvollstrecker fungiert hat. Das Spektrum erfolgreich abgewickelter Unternehmer-Nachlässe bzw. unternehmenstragender Erbteile reicht von denjenigen einzelkaufmännischer Gewerbetreibender über Freiberufler verschiedenster Berufsgruppen (Rechtsanwälte, Ärzte, Apotheker, Steuerberater, Ingenieure) bis hin zu komplex strukturierten „Mega-Nachlässen“ von Gesellschafter-Geschäftsführern und Vorständen mittelständischer Unternehmen bzw. Konzernen.
Oldenburger, Dr. Marko
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Medizinrecht | Hamburg und Hannover
Herr Dr. Oldenburger leitet bei ROSE & PARTNER in Hamburg und Hannover als erfahrener Fachanwalt den Bereich Familienrecht. Er ist renommierter wissenschaftlicher Autor familienrechtlicher Fachbeiträge und Bücher und wurde von internationalen Jurys vielfach als Rechtsanwalt des Jahres für Familienrecht ausgezeichnet (u.a. Lawyer Monthly Legal Awards, ACQ5 Global Awards). 2021 wurde er vom DAV in den Gesetzgebungsausschuss Familienrecht berufen. Aufgrund seines wirtschafts- und steuerrechtlichen Verständnisses sowie internationalen Ausrichtung vertritt er nicht nur vermögende Privatpersonen, sondern vor allem auch  Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer, Selbständige sowie Persönlichkeiten aus den Bereichen Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur im in- und Ausland. Als Fachanwalt für Medizinrecht verfügt Rechtsanwalt Dr. Marko Oldenburger über besondere Kompetenz im Bereich des Kinderwunsch-Rechts mit medizinischen Fragestellungen.
Ott-Eulberg, Michael
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Augsburg
Herr Ott-Eulberg ist seit 1985 als Rechtsanwalt tätig. Als einem der ersten in Bayern wurde ihm von der Rechtsanwaltskammer die Befugnis verliehen die Bezeichnung Fachanwalt für Erbrecht zu führen. In der Focus Liste der besten 100 Anwälte für Erbrecht ist Herr Rechtsanwalt Ott-Eulberg regelmäßig aufgeführt. Rechtsanwalt Michael Ott-Eulberg ist Mitautor zahlreicher Publikationen wie Nachlasspflegschaft, Der Fachanwalt für Erbrecht, Lebensversicherungen und Erbrecht, Erbrecht und Banken um nur einige zu nennen. Rechtsanwalt Michael Ott-Eulberg ist Gründungsmitglied in der Vereinigung Institut für Erbrecht e. V. und Mitgesellschafter und Leiter des Fort- und Weiterbildungswerks für Rechtsanwälte und Steuerberater Institut für Erbrecht GmbH & Co. KG.
Pamp, Rüdiger
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof
Herr Pamp trat nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung 1990 in den höheren Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Als Richter auf Probe war er dem Land- und Amtsgericht Bonn zugewiesen sowie als Juristischer Mitarbeiter in der Verwaltungsabteilung an das Oberlandesgericht Köln abgeordnet. Im Mai 1994 erfolgte seine Ernennung zum Richter am Landgericht Bonn. Nach einer Abordnung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof in der Zeit von Oktober 1998 bis September 2001 wechselte er an das Oberlandesgericht Köln, wo er im Februar 2002 zum Richter am Oberlandesgericht befördert wurde. Er war Mitglied mehrerer Zivilsenate und zugleich Dezernent in der Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichts, zuletzt als Leiter des Dezernats für den richterlichen Dienst, Gerichtsorganisation und Fortbildung. Seit März 2009 leitete er als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht einen Zivilsenat. Am 6. September 2010 wurde Herr Pamp zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Seither war er Mitglied des XI. Zivilsenats, dem im Wesentlichen Verfahren aus den Gebieten des Bank-, Börsen- und Wertpapierrechts zugewiesen sind. Von Januar 2011 bis Mitte August 2013 gehörte er außerdem als nicht ständiger Beisitzer dem Dienstgericht des Bundes an und war seit Januar 2012 für das Dienstgericht als stellvertretendes Mitglied in den Gemeinsamen Senat der obersten Gerichtshöfe des Bundes entsandt. Seit dem 15. August 2013 nahm Herr Pamp neben seiner spruchrichterlichen Tätigkeit zugleich die Aufgaben des Präsidialrichters des Bundesgerichtshofs wahr; darüber hinaus ist er hier seit dem 1. Dezember 2013 zur Ansprechperson für Korruptionsprävention bestellt. Seit 2018 ist er Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof.
Pilz-Hönig, Monika
Rechtsanwältin | Fachanwältin Erbrecht | Fachanwältin Steuerrecht | Testamentsvollstreckerin | Konstanz
Frau Pilz-Hönig ist Fachanwältin für Erbrecht und Steuerrecht und bietet umfassend kompetente Beratung bei rechtlichen Fragen rund um das Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht.
Poller, Dr. Stefan
Richter am Amtsgericht (Nachlassgericht) | Laufen a. d. Salzach
Herr Dr. Poller ist Richter am Amtsgericht Laufen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich des Zivil-, Familien- und Nachlassrechts. Er ist Autor zahlreicher Beiträge für mehrere Fachzeitschriften und Fachbücher.
Pott, Dr. Hans-Moritz
Rechtsanwalt | Strafverteidiger | Schladming
Herr Dr. Pott ist Rechtsanwalt und Verteidiger in Strafsachen. Darüberhinaus ist er 1. Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Schladming.
Potthast, Dr. Cornel LL.M.
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Köln
Herr Dr. Potthast ist seit 2015 anwaltlich tätig. Er ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht in der Sozietät Redeker Sellner Dahs, Bonn. Tätigkeitsschwerpunkte sind das Erbrecht, Betreuung und Vorsorge, Gesellschaftsrecht (insb. Unternehmensnachfolge) und Prozessführung. Regelmäßige Veröffentlichungen und Vorträge zu erbrechtlichen Themen. Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum.
Pruns, Matthias
Rechtsanwalt | Bonn
Herr Pruns ist seit 2009 als Rechtsanwalt tätig und seit 2013 Partner der Kanzlei Schiffer&Partner in Bonn. In seiner vom Wirtschafts-, Gesellschafts-, Erb- und Steuerrecht geprägten anwaltlichen Praxis berät er neben Privatpersonen und Unternehmern insbesondere auch steuerpflichtige und steuerbegünstigte Körperschaften und dabei insbesondere Stiftungen. Als Fachautor veröffentlicht er regelmäßig zum Stiftungsrecht und ist auf diesem Gebiet auch als Lehrbeauftragter für diverse Organisationen tätig. Zudem gilt er deutschlandweit als renommierter Experte auf dem Gebiet des "Digitalen Nachlass".
Rathgeb, Dr. Hans
Präsident des Landesgerichts Salzburg
Herr Dr. Rathgeb, am 2. Juli 1959 in Hallein geboren, ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Der Weg ins Richteramt war klar vorgezeichnet: Nach dem Jusstudium in Salzburg absolviert er dort auch seine Gerichtspraxis. Als Richter arbeitet er später an den Bezirksgerichten Werfen und Neumarkt am Wallersee. Der erste große Karriereschritt erfolgt 1991. Da wird er Vorsteher des Bezirksgerichts in seiner Geburtsstadt. Auf den Posten des Vizepräsidenten des Landesgerichts Salzburg folgt im Jahr 2008 schließlich die Ernennung zum Landesgerichtspräsidenten. Dr. Rathgeb ist zudem Mitglied im Expertenstab des Generalstabschefs der Österreichischen Streitkräfte und im Rang eines General.
Reetz, Dr. Wolfgang
Notar | Köln
Herr Dr. Reetz ist seit Juni 1999 als Notar in Köln tätig. Nach dem Jurastudium arbeitete Dr. Reetz als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Europa- und Verwaltungsrecht an der Universität in Würzburg. Weitere berufliche Stationen waren danach u.a. die Geschäftsführung der Ländernotarkasse in Leipzig. Seit Oktober 2009 ist Dr. Reetz Mitglied im Ausschuss für Familienrecht der Bundesnotarkammer in Berlin. Dr. Wolfgang Reetz ist verheiratet und hat zwei Kinder. Neben seiner Tätigkeit als Notar ist Dr. Reetz Verfasser und Mitautor diverser Fachbeiträge und hält zudem Fachvorträge und Fortbildungsveranstaltungen zu familien- und erbrechtlichen Themen.
Reichl, Dr. Roland
Rechtsanwalt | Salzburg
Herr Dr. Reichl hat in Salzburg studiert und seine Promotion 1981 abgeschlossen. Studium der Rechtswissenschaften in Salzburg. Seit 1987 ist er selbständiger Rechtsanwalt in Salzburg und verfügt seit 1995 über eine Zulassung als Rechtsanwalt in Deutschland. Dr. Reichl ist Aufsichtsvorsitzender der Volksbank Salzburg reg. Gen., Delegierter des SAMTC (Salzburger Automobil-, Motorrad- und Touringclub) und ist Mitglied der Salzburger Juristischen Gesellschaft.
Rieck, Jürgen
Rechtsanwalt | München
Herr Rieck studierte Rechtswissenschaften in München und verfügt außerdem über die Zulassung als beeidigter Übersetzer für die französische Sprache. Er war als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Murad Ferid sowie als Lizenziat europäischer Studien in Saarbrücken tätig. Nach der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft gründete er schließlich die eigene Kanzlei in München. Er ist nahezu ausschließlich mit Fragen des IPR befasst.
Rieck
Ausländisches Familienrecht: Sammlung von Länderdarstellungen, C.H. Beck, 2018

Rieck / Zingraf
Die Adoption Erwachsener: Fallbeispiele/Formulierungsvorschläge, C.H. Beck, 2011
Riedel, Markus
Diplom-Kaufmann | München
Herr Riedel studierte an der European Business School (ebs) in Oestrich-Winkel Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Immobilienökonomie.  Auslandssemester führten ihn an die University of Technology in Sydney sowie an die University of Hong Kong, wo er ein Master-Studium im Fachbereich Real Estate Economics belegte. Im Anschluss war er mehrere Jahre Analyst beim Internationalen Immobilienfond von Morgan Stanley (MSREF). Hier erwarb er umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Immobilienanalyse und -bewertung. 2009 trat Markus Riedel in das Familienunternehmen ein und wurde im April 2014 in die Geschäftsführung berufen. Seit dem Jahr 2015 ist er geschäftsführender Gesellschafter von Riedel Immobilien. Sein Aufgabengebiet umfasst die Bewertung und den Verkauf von Immobilien, das Unternehmens-Marketing sowie das Personalwesen. Darüber hinaus ist er Dozent an der IHK München in den Bereichen Gutachten und Immobilienbewertung.
Rißmann, Stephan
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Berlin
Herr Rißmann ist seit über zehn Jahren ausschließlichen im Erbrecht, der Vermögensnachfolge und der Testamentsvollstreckung tätig.
Römer, Dr. Alexa
Richterin am Oberlandesgericht München (Familiensenat)
Frau Dr. Römer ist Richterin am Oberlandesgericht München und dort in einem Familiensenat tätig.
Rojahn, Dieter
Vorsitzender Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht a.D.
Herr Rojahn war zuletzt Vorsitzender Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht. Er ist Begründer des renommierten Erbrechtskommentars mit seinem Namen "Rojahn/Burandt".
Roloff, Prof. Dr. Sebastian
Richter am Bundesarbeitsgericht
Herr Professor Dr. Roloff wurde vom Bundespräsident mit Wirkung vom 1. Juni 2016 zum Richter am Bundesarbeitsgericht ernannt. Dr. Roloff wurde 1974 in Saarbrücken geboren und  trat am 01.06.2004 in die Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Von März 2012 bis August 2014 war er bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das BAG und seit dem 01.09.2015 an das LAG Köln abgeordnet.
Roth, Maximilian
Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Gießen
Herr Roth ist seit März 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Öffentliches Recht und Rechtstheorie von Herrn Prof. Dr. Franz Reimer an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Das 1. Juristisches Staatsexamen hat der 2021 abgeschlossen. Von 2016 bis 2021 war Herr Roth Sachbearbeiter und stellvertretender Teamleiter des Sozialamts des Landkreises Gießen im Team "Zivilrechtliche Ansprüche und Sonderaufgaben" im Bereich der Überleitung von Ansprüchen auf den Sozialhilfeträger sowie gerichtliche Geltendmachung.
Ruby, Gerhard
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Villingen-Schwenningen
Herr Ruby ist ausschließlich auf dem Bereich des Erbrechts tätig. Er war einer der ersten deutschen Rechtsanwälte mit einer Spezialkanzlei für das Erbrecht.
Sachenbacher, Ulrike
Richterin am Amtsgericht (Familiengericht) | München
Sadorf, Erwin
Regierungsdirektor | Diplom-Psychologe | Sachverständiger | München
Herr Sadorf studierte Psychologie in Konstanz, San Diego und Mannheim. Er absolvierte die Diplomprüfung im Zusatzfach "Gerichtliche Schriftvergleichung" bei Prof. Dr. L. Michel an der Universität Mannheim. Seit 1994 ist er hauptamtlicher Schriftsachverständiger im kriminaltechnischen Institut einer großen bayerischen Landesbehörde in München. Herr Sadorf hat einschlägige Berufserfahrung durch Erstellung von mehr als 2500 Schriftgutachten für öffentliche und private Auftraggeber im In- und Ausland.    
Salzgeber, Dr. Dr. Sepp
Sachverständiger | München
Schäpe, Dr. Markus
Rechtsanwalt | Fachanwalt Verkehrsrecht | Leiter der Juristischen Zentrale des ADAC | München
Herr Dr. Schäpe ist seit 1999 als Rechtsanwalt im Verkehrsrecht tätig und wurde 2007 zum Fachanwalt für Verkehrsrecht ernannt. Er ist Mitglied im Prüfungsausschuss Fachanwalt für Verkehrsrecht der RAK München, Mitglied im Rechtsausschuss des DVR sowie Redaktionsmitglied des Deutsches Autorecht (DAR). Seit 1998 ist er Dozent in der Rechtsanwalts- und Fachanwaltsfortbildung sowie regelmäßiger Referent des Deutschen Verkehrsgerichtstages und der Richterakademie. Seit 1996 in der Juristischen Zentrale des ADAC e.V. in München tätig. Er leitet dort den Bereich Verkehrsrecht.
Scheer, Susanne
Kunsthistorikerin M.A. | Sachverständige | München
Schermann, Dr. Olaf
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Landau in der Pfalz
Herr Dr. Schermann hat in Passau studiert. Seit 2001 ist er zugelassener Rechtsanwalt und hat 2005 über das Thema  „Der Schutz des Vermächtnisnehmers im gemeinschaftlichen Testament und Ehegattenerbvertrag“ bei Professor Dr. Rauscher promoviert. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehören neben der Gestaltung von Testamenten und Übergabeverträgen auch sämtliche Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, das Recht der Erbengemeinschaft sowie das Recht der Testamentsvollstreckung. Aufgrund seiner wissenschaftlichen Vorbildung und seiner Referententätigkeit ist er bei Rechtsanwälten bundesweit als Gutachter in erbrechtlichen Zweifelsfällen gefragt.
Schilling, Roger
Richter am Bundesgerichtshof (Familiensenat)
Schindler, Dr. Andreas
Rechtsanwalt | Villingen-Schwenningen
Schirmer, Paul
SFS Legal Tech Beratung
Herr Schirmer hat sein Erstes Juristisches Staatsexamen abgeschlossen. Heute beschäftigt er sich mit den Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Recht. Zu seinen Spezialgebieten gehören die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen und Marketingstrategien, qualitative sowie quantitative Marktanalysen unter anderem zur Sondierung von neuen Beteiligungsfeldern für Investoren und klassische Projektmanagementarbeit.
Schmeilzl, Bernhard LL.M.
Rechtsanwalt | Regensburg
Herr Schmeilzl blickt nach Abitur und Wehrdienst auf sechs Jahre Management-Tätigkeit für nationale und internationale Verbände in Deutschland und USA (1992-1997) zurück. Studium an der Universität Regensburg. Beide juristische Staatsexamina in Bayern mit großem Prädikat. Ab 2000 Rechtsanwalt in der internationalen Wirtschaftskanzlei Beiten Burkhardt Mittl & Wegener (Gesellschaftsrecht, Private Equity und M&A). Daneben Zusatzstudium an der englischen University of Leicester zum Master of Laws (LL.M.) in EU Commercial Law (Abschluss 2003 mit Auszeichnung). Herr Schmeilzl ist Mitgründer und Geschäftsführer (Managing Partner) der Kanzlei Graf & Partner.
Schmidt, Dr. Axel
Rechtsanwalt | Erfurt
Herr Dr. Schmidt berät vorwiegend im Mietrecht. Er verfügt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeiten und Erfahrung bei der rechtlichen Beratung und der Prozessführung über ausgeprägte Fachkenntnisse. Des Weiteren ist er Dozent an der Fachhochschule Erfurt, der Internationalen Universität Bad Honnef sowie bei mehreren Bildungsträgern.
Schmidt, PD Dr. Jan Peter
Privatdozent | Leiter des Kompetenzzentrums für die Anwendung ausländischen Rechts | MPI Hamburg
Herr Privatdozent Dr. Schmidt studierte von 1996 bis 2002 Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz und an der Universidad Complutense in Madrid. Sein Referendariat absolvierte er am Kammergericht Berlin, mit Stationen u.a. an der Deutschen Botschaft in Costa Rica und im Deutschen Bundestag. Seit 2004 arbeitet er als wissenschaftlicher Referent am Institut, wo er bis 2011 das Lateinamerikareferat leitete und im Zuge dessen mehrere Forschungs- und Vortragsaufenthalte in Südamerika verbrachte. Seine von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Zimmermann betreute Dissertation mit dem Titel „Zivilrechtskodifikation in Brasilien: Strukturfragen und Regelungsprobleme in historisch-vergleichender Perspektive“ wurde 2009 mit der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft ausgezeichnet. 2020 habilitierte er sich an der Universität Regensburg mit einer historisch-vergleichenden Arbeit zur Abwicklung von Erbschaften. Gegenwärtig leitet er das Kompetenzzentrum für die Anwendung ausländischen Rechts, das insbesondere die Koordinierung der Gerichtsgutachten zur Aufgabe hat.
Schmidt, Rainer
Richter am Oberlandesgericht Frankfurt (Familiensenat)
Herr Schmidt absolvierte sein Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Düsseldorf bzw. an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer bzw. im Justitiariat des DeutschlandRadio. Von 1998 bis 2000 war er Angestellter bzw. Beamter im höheren Verwaltungsdienst des Landes Rheinland-Pfalz mit Dienstort Bad Kreuznach. Seit 2000 ist er Richter im Bundesland Hessen, zunächst als Proberichter am Amtsgericht Wiesbaden und am Verwaltungsgericht Darmstadt. Es folgte seine Ernennung zum Richter auf Lebenszeit am Amtsgericht Wiesbaden. Seit 2005 ist Herr Schmidt Familienrichter und seit 2010 Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Mitglied des 4. Familiensenats, des 28. Zivilsenats und des 1. Notarsenats. Er ist Mitglied des Präsidiums.  
Schmidt-Blümel, Daniel
Rechtsanwalt | Fachanwalt Migrationsrecht | München
Herr Schmidt-Blümel ist seit 2014 fast ausschließlich im Migrationsrecht tätig. Er absolvierte erfolgreich den Fachanwaltslehrgang für Migrationsrecht. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Migrationsrecht (Aufenthalts- und Asylrecht, sowie Staatsangehörigkeitsrecht und Familienrecht (Betreuung der Schnittstellen zwischen Aufenthaltsrecht und Familienrecht).
Schneider, Norbert
Rechtsanwalt | Neunkirchen
Herr Schneider ist Rechtsanwalt aus Neunkirchen. Er ist einer der versiertesten Praktiker im Bereich des Gebührenrechts in Deutschland. Er gehört dem Ausschuss RVG und Gerichtskosten des Deutschen Anwaltvereins (DAV) an, der sich mit allen Fragen und Abrechnungsproblemen im anwaltlichen Vergütungsrecht gegenüber Mandanten, Gegner und Rechtsschutzversicherungen befasst und tritt regelmäßig als Referent in der Rechtsanwaltsfortbildung auf. Er hat zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht.
Schneider
Anwaltskommentar RVG, Deutscher Anwaltsverlag, 9. Auflage 2020

Schneider
Fälle und Lösungen zum RVG, Deutscher Anwaltsverlag, 5. Auflage 2019

Schneider/Onderka
Die erfolgreiche Vergütungsvereinbarung, Deutscher Anwaltsverlag, 1. Auflage 2019
Schneider, Thomas
Rechtsanwalt | Fachanwalt Sozialrecht | München
Herr Schneider studierte nach seiner kaufmännischen Ausbildung Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach dem Ersten Staatsexamen war er als Rechtsreferendar unter anderem bei einem der größten Prozessfinanzierer in Deutschland tätig. Sein Zweites Staatsexamen legte Herr Schneider im Jahr 2009 mit Prädikatsergebnis in München ab. 2009 wurde Herr Schneider zur Anwaltschaft zugelassen. 2012 wurde ihm von der Rechtsanwaltskammer München aufgrund des Nachweises seiner besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen in diesem Fachgebiet die Erlaubnis zur Führung des Titels "Fachanwalt für Sozialrecht" verliehen, seit 2019 ist er außerdem zur Führung des Titels "Fachanwalt für Erbrecht" berechtigt.
Schönenberg-Wessel, Ulf
Notar | Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Versicherungsrecht | Fachanwalt Sozialrecht | Kiel
Herr Schönenberg-Wessel ist seit 2008 als Rechtsanwalt in der Kanzlei im Merkurhaus tätig. Er wurde im Jahr 2015 durch das Land Schleswig-Holstein zum Notar mit dem Amtssitz in Kiel bestellt. Er betreut die Beteiligten umfassend im allen Bereichen des Notariats. Im Bereich Ehe- und Familienrecht entwickelt Rechtsanwalt und Notar Schönenberg Wessel gemeinsam mit den Beteiligten sach- und interessengerechte Regelungen in Eheverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen. Das notarielle Verzeichnis im Rahmen des Zugewinnausgleichs errichtet er mit Kompetenz und Erfahrung. Er begleitet die Beteiligten in Verfahren der Minderjährigen-, der Erwachsen- und der Sukzessivadoption sowie bei Kinderwunschvereinbarungen. Herr Schönenberg-Wessel berät und betreut darüber hinaus auch in Angelegenheiten des Erbrechts und der Vorsorge. Bei der Errichtung von Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patietenverfügungen nimmt er die Wünsche und Belange der Beteiligten an und gestaltet die notwendigen Urkunden auf der Grundlage eines ausführlichen Beratungsgesprächs. In der Tätigkeit von Rechtsanwalt und Notar Schönenberg-Wessel hat sich ein Schwerpunkt im Erbrecht herausgebildet. Seine große praktische Erfahrung ergänzt er durch eine vielfältige wissenschaftliche und publizistische Tätigkeit um Bereich des Erbrechts. Herr Schönenberg-Wessel steht den Beteiligten ein kompetenter Ansprechpartner bei der Planung der Vermögensnachfolge, sowie bei der Errichtung von Testamenten und Erbverträgen zur Verfügung. Auch nach dem Erbfall setzt er seine Kompetenz sowie seine Erfahrung im Interesse der Beteiligten bei der Auslegung letztwilligen Verfügungen sowie im Erbscheinverfahren ein. Er steht den (Vor-) Erben sowie dem Testamentsvollstrecker bei der Errichtung eines (notariellen) Nachlassverzeichnisses als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.
Scholz, Dr. Philipp
Wissenschaftlicher Referent | MPI Hamburg
Herr Dr. Scholz, geboren 1989 in Leipzig, studierte von 2007 bis 2013 Rechtswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit einem einjährigen Erasmus-Aufenthalt am Trinity College Dublin. Anschließend war er bis 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Walter Bayer in Jena tätig, wo er 2014 promoviert wurde. Für seine von der Studienstiftung des deutschen Volks geförderte Dissertation erhielt er die Promotionspreise der Universität Jena sowie des Thüringer Arbeitskreises für Unternehmensrecht. Während seines Referendariats in Hamburg war Philipp bereits von 2016 bis 2017 wissenschaftlicher Assistent bei Professor Reinhard Zimmermann am Institut. Nach Abschluss des Referendariats ging er mit Stipendien des ERP-Programms sowie des DAAD zum LL.M.-Studium an die Harvard Law School, um anschließend als wissenschaftlicher Referent ans Institut zurückzukehren und sich bei Professor Zimmermann zu einem erbrechtlichen Thema zu habilitieren. Im Michaelmas Term 2019 war Philipp der Max Planck Gildesgame Fellow am Institute of European and Comparative Law und St Catherine's College in Oxford. Seit 2019 ist er stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft Junge Zivilrechtswissenschaft e.V. und organisierte in dieser Funktion – u.a. gemeinsam mit Stefan Korch – die 31. Jahrestagung der GJZ in Hamburg 2020/2021. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Gesellschaftsrecht sowie dem deutschen und europäischen Privat- und Prozessrecht. In seinem Habilitationsvorhaben untersucht er die Resilienz des erbrechtlichen Formzwangs aus historisch-vergleichender Perspektive. Seit seiner Zeit am Institut unterrichtet Philipp im Examensvorbereitungsprogramm der Bucerius Law School in den Bereichen Allgemeines Schuldrecht, Kaufrecht, Sachenrecht, Handelsrecht sowie Erb- und Familienrecht. Im Jahr 2021 vertrat er einzelne Veranstaltungen aus der Rechtsvergleichungsvorlesung von Professorin Katharina Boele-Woelki an der Bucerius Law School. Im Wintersemester 2021/2022 vertritt er die Schwerpunktbereichsveranstaltung „Unternehmensrecht“ von Professor Walter Bayer an der Universität Jena.
Schrodt, Roland
Richter am Amtsgericht (Nachlass- und Betreuungsgericht) | Ingolstadt
Schubert, Elke
Rechtsanwältin | Fachanwältin Bank- und Kapitalmarktrecht | Starnberg
Frau Schubert ist als Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht hochspezialisierte Ansprechpartnerin für Spezialfragen bei der Vermögensverwaltung, Kreditverträgen, Leasingverträgen, Fernabsatz etc. Zudem fallen geschlossene und offene Fondsbeteiligungen, Wertpapiergeschäfte und alle damit zusammenhängenden erbrechtlichen und insolvenzrechtlichen Fragen in ihr Ressort. Frau Schubert ist zugelassene Anwältin bei der Rechtsanwaltskammer München seit Januar 2007. Sie hat eine eigene Kanzlei geleitet und war gleichzeitig beratend für mehrere renommierte Münchner Kanzleien tätig. Von 01.01.2013 bis 02.01.2017 war Frau Schubert Partnerin der Kanzlei Bergdolt & Schubert in München. Seitdem ist die Kanzlei im Schloss Seefeld. Frau Schubert war von 1995 bis 2001 Hörfunkjournalistin, bevor sie Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studierte. Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit ist sie Mediatorin und seit 2013 Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Schürmann, Heinrich
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D. (Familiensenat)
Herr Schürmann ist seit vielen Jahren im Familienrecht tätig und war bis zu seinem Ruhestand Vorsitzender Richter eines Familiensenats beim Oberlandesgericht Oldenburg mit Steuerberaterhaftung als weiterer Spezialzuständigkeit. Der Schwer- punkt seiner Tätigkeit liegt im Unterhaltsrecht mit dessen Bezügen zum Sozial- und Steuerrecht sowie im Verfahrensrecht. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstages und Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht.
Eschenbruch/Schürmann/Menne
Der Unterhaltsprozess, Luchterhand, 7. Auflage 2020
Schütz, Friedrich
Direktor des Arbeitsgerichts Bayreuth
Herr Schütz  ist seit 2006 Direktor des Arbeitsgerichts Bayreuth. In der Zwischenzeit war er als Kammervorsitzender an das LAG Nürnberg abgeordnet. Er verfügt über eine große Seminarerfahrung. Durch eine Vielzahl von Veröffentlichungen ist er besonders ausgewiesen. Schwerpunktmäßig hat er sich dabei mit Fragen des Arbeitsrechts befasst. Er hat als Autor in verschiedenen Handbüchern für Praktiker mitgewirkt.
Schuhmann, Dr. Markus
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Steuerrecht | Fachanwalt Gesellschaftsrecht | München
Schulz, Dr. Werner
Richter am Amtsgericht a.D. (Familiengericht) | Süddeutsches Familienschiedsgericht | München
Herr Dr. Schulz war zuletzt Leiter des Familiengerichts in München. Er ist Schiedsrichter im Süddeutschen Familienschiedsgericht.
Schumacher, Hartmut
Steuerberater | Sachverständiger | Delmenhorst
Herr Schumacher ist seit 1981 auf dem Gebiet des Steuerwesens tätig. Von 1981 bis 2000 arbeitete er in der Niedersächsischen Finanzverwaltung – davon 12 Jahre in der Rechtsabteilung des Finanzamts Delmenhorst sowie als Gastdozent an der Steuerakademie Niedersachsen. Seit dem Jahre 2000 ist er als selbständiger Steuerberater in zwei Kanzleien in Delmenhorst und Bremen tätig und verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung als Gutachter in Familiensachen. Bereits seit 1989 hält Hartmut Schumacher steuerrechtliche Seminare und Vorträge für Anwälte, Staatsanwälte und Richter.
Schwackenberg, Wolfgang
Notar | Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Oldenburg
Schwarz, Prof. Dr. Ernst L.
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Erbrecht | München
Schwarz-Spliesgart, Regina
Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg (Familiensenat)
Schwonberg, Prof. Dr. Alexander
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Celle (Familiensenat)

Herr Prof. Dr. Schwonberg trat nach rund zweijähriger Tätigkeit als Rechtsanwalt im April 1997 in die Justiz ein und bearbeitete zunächst Zivilverfahren. Im Jahr 1998 wechselte er zum Amtsgericht als Zivil-, Betreuungs- und Familienrichter. Von Februar 1999 war er rund sechs Monate als Staatsanwalt tätig, bevor er Ende Januar 2000 zum Richter am Amtsgericht ernannt wurde. Dort bearbeitete er Familiensachen mit einer Unterbrechung im Jahr 2001, als er für vier Monate an das (damalige) Bundesministerium der Justiz als Referent u.a. für Fragen des Familienrechts abgeordnet war. Dort wirkte Herr Prof. Dr. Schwonberg insbesondere an der Vereinheitlichung des familiengerichtlichen Verfahrensrechts mit. Im Mai 2003 wurde Prof. Dr. Schwonberg zum Richter am Oberlandesgericht ernannt. Seitdem bearbeitet er vorrangig Familienverfahren und ist als Güterichter tätig. Daneben wirkte er in der Expertengruppe des Bundesministeriums der Justiz zum Recht der freiwilligen Gerichtsbarkeit mit, leitete verschiedene Arbeitskreise des Deutschen Familiengerichtstages in den Jahren 2011 und 2015 und aktuell auch 2019 und ist Lehrbeauftragter der Universität Hannover.

Seiler, Dr. Christian
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München (Familiensenat) | Herausgeber der FamRZ
Herr Dr. Seiler ist Vorsitzender Richter eines Familiensenats am Oberlandesgericht in München. Davor war er Direktor des Amtsgerichts Freising. Zuvor war er Mitglied im 12. Senat (Familiensenat) des Oberlandesgerichts München. Seit 1995 ist er im bayrischen Justizdienst tätig. Zunächst war er Mitglied einer Zivilkammer am Landgericht Landshut. Nach der Staatsanwaltschaft wurde er Familienrichter in Landshut. Insgesamt acht Jahre war er dann als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare in München tätig. Nebenbei war er nochmals als Familienrichter bei den Amtsgerichten in Landshut und Freising tätig. Dr. Christian Seiler ist Mitautor des Handbuchs des Fachanwalts für Familienrecht und des Thomas/Putzo ZPO. Seit 2004 ist er in der Anwaltsfortbildung tätig. Seit 01.02.2021 ist Herr Dr. Seiler Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht. Seit Juni 2022 ist Herr Dr. Seiler Vorsitzender Richter eines Familiensenats am Oberlandesgericht in München.
Siebert, Holger
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Steuerrecht | Berlin
Herr Siebert studierte Rechtswissenschaften in Gießen. Nach dem Referendariat am Landgericht Gießen machte er sich als Rechtsanwalt selbstständig. Es folgten die Qualifikationen zum Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht. Er ist seither überwiegend im Bereich der Vermögens- und Unternehmensnachfolge tätig.
Siebert, Nicole
Richterin am Oberlandesgericht München (Familiensenat)
Siede, Walter
Richter am Oberlandesgericht München (Familiensenat)
Späth, Achim
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (Erbsenat)
Spieker, Ulrich
Notar | Rechtsanwalt | Fachanwalt Steuerrecht | Fachanwalt Arbeitsrecht | Bielefeld
Herr Spieker ist Rechtsanwalt und Notar sowie Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht. Der Schwerpunkt seiner anwaltlichen und notariellen Tätigkeit liegt im Familienrecht mit steuerlichen Bezügen sowie im Individual- und Kollektivarbeitsrecht. Als (Mit-)Autor publiziert er in verschiedenen juristische Fach- und Formularbücher und veröffentlicht eine Vielzahl von juristischen Fachaufsätzen.
Starke, Julia
Rechtsanwältin | Fachanwältin Mietrecht | Augsburg

Staudinger, Prof. Dr. Ansgar
Universitätsprofessor | Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstages | Bielefeld
Herr Prof. Dr. Staudinger ist Lehrstuhlinhaber an der Universität Bielefeld. Seit September 2007 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht e.V. und Mitherausgeber der Zeitschrift ReiseRecht aktuell sowie seit 2010 Beiratsmitglied der Zeitschrift Deutsches Autorecht (DAR), herausgegeben vom ADAC. Prof. Dr. Staudinger wurde auf dem 56. Deutschen Verkehrsgerichtstag 2017 in Goslar zum Vizepräsident und 2019 zum Präsidenten des Verkehrsgerichtstages gewählt. 2020 wurde er zudem zum Präsidenten des Instituts für Europäisches Verkehrsrecht  (IETL Institute for European Traffic Law) gewählt.  
Staudinger, in: Ferrari/Kieninger/Mankowski/Otte/Saenger/Staudinger
Internationales Vertragsrecht, C.H. Beck, 2. Auflage 2011

Staudinger, in: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.)
Zivilrecht unter europäischem Einfluss, Boorberg, 2. Auflage2010, Boorberg

Staudinger, in: Schulze/Zuleeg/Kadelbach (Hrsg.)
Europarecht Handbuch für die deutsche Rechtspraxis, Nomos, 3. Auflage 2014
Steffens, Verena
Justitiarin | Regensburg
Frau Steffens studierte in Regensburg und absolvierte ihr Referendariat im OLG-Bezirk Nürnberg. Seit 2009 ist sie als Justitiarin der Erben-Ermittlung Emrich Gruppe ausschließlich im Bereich Erbrecht, Erbscheinsverfahren und Nachlassabwicklung tätig. Sie betreut dort umfangreiche Erbengemeinschaften und komplexe Nachlassfälle mit internationalem Bezug.
Strauss, Dr. Matthias Alessandro
Rechtsanwalt | Avvocato | Öffentlich bestellter und vereidigter Übersetzer | München
Herr Dr. Strauss ist Mitglied der Rechtsanwaltskammern in München, Graz und Rom. Er ist simultan zweisprachig in München und Rom aufgewachsen. Eine Konstellation, die ihm den Umgang mit Menschen unterschiedlicher Sprache und deren Mentalitäten schon immer leicht gemacht hat. Bereits während seiner Schul-, Wehrdienst- und Studienzeit sammelte er als Journalist und Sprachdozent praktische Erfahrungen im Erfassen, Umsetzen und Vermitteln von Fakten und Meinungen. Seine Universitätsstudien inklusive Promotion (1994 in Bielefeld) hat er auf internationales Zivil- Wirtschafts- und Prozessrecht fokussiert. Nach seinen Examina folgte die Eröffnung seiner Kanzleien in München (seit 1993 Rechtsanwalt) und Rom (seit 1994 Avvocato). Er ist Mitglied der Deutsch-Italienischen Juristenvereinigung und der italienischen Schwestervereinigung sowie der Arbeitsgemeinschaft Internationales Wirtschaftsrecht im Deutschen Anwaltsverein. Seit 2013 ist er in Österreich als europäischer Rechtsanwalt niedergelassen, und vom Präsidenten des Landgerichts München I wurde er 2014 als staatlich geprüfter Übersetzer für die italienische Sprache vereidigt. Auf dieser breitgefächerten Basis arbeitet Dr. Strauss seit nunmehr über 25 Jahren ortsungebunden und länderübergreifend mit Professionalität, Passion und Erfolg.
Strifler-Sapper, Petra
Richterin am Amtsgericht (Familiengericht) | Stuttgart
Thomae, Stephan
Mitglied des Deutschen Bundestags | Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Berlin
Herr Thomae wurde 1968 in Kempten geboren. Er hat in München und Speyer Geschichte und Jura studiert. Seit 1998 als Rechtsanwalt in Kempten niedergelassen und als Fachanwalt für Familienrecht tätig. Zwischen 2009 und 2013 war er bereits Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Seit 2017 ist Herr Thomae wieder Mitglied des Deutschen Bundestages und wurde im September 2021 erneut in den Deutschen Bundestag gewählz. Von 2017 bis 2021 war er stellvertretender Fraktionsvorsitzender des FDP-Bundestagsfraktion und seit 2021 ist er Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion. Er ist Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums zur Kontrolle der deutschen Geheimdienste.
Thüsing, Prof. Dr. Gregor LL.M.
Universitätsprofessor | Bonn
Traninger, Stefan
Inspektor | Landespolizeidirektion Steiermark | Schladming
Triebs, Michael
Richter am Oberlandesgericht München / Augsburg a.D. (Familiensenat)
Ulrich, Dr. Cornelia
Leiterin der Beratungsstelle Familiennotruf München e.V. | München
Frau Dr. Ulrich ist die Leiterin der Beratungsstelle Familiennotruf München. Sie ist Diplom-Psychologin, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Systemische Paartherapeutin und Mediatorin.
Viefhues, Dr. Wolfram
Richter am Amtsgericht a.D. (Familiengericht) | Oberhausen
Herr Dr. Viefhues studierte Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und war dort während seines Referendariats als Lehrbeauftragter tätig. 1976 wurde er zum Richter ernannt und war am LG Krefeld, am AG Krefeld, am LG Duisburg sowie am AG Wesel beschäftigt. Er war seit 1980 Richter am Amtsgericht Oberhausen und als solcher seit 1993 an das IT-Dezernat des Oberlandesgerichts Düsseldorf abgeordnet. Seit 1986 hält er regelmäßige Vorträge und Seminare für die familienrechtlichen Praxis. Dr. Viefhues ist Autor zahlreicher Fachaufsätze zum Familienrecht mit den Schwerpunkten Unterhaltsrecht und Verfahrensrecht, außerdem ist er Mitherausgeber der Zeitschrift Familie und Recht (FuR).
Viefhues
Taktik im Unterhaltsrecht, Luchterhand, 3. Auflage 2017

Viefhues
Praxiskommentar Familienrecht, juris, 8. Auflage 2017
Volker, Mathias
Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Celle (Familiensenat)
Herr Volker gehört dem Oberlandesgericht Celle seit 2001 an, seit 2014 ist er dort Vorsitzender des 10. Familiensenats, der für die Landeshauptstadt Hannover zuständig ist. Daneben ist er seit 2010 als Güterichter für das Oberlandesgericht tätig. Zuvor war Herr Volker Familienrichter am Amtsgericht Hameln und leitete eine zivilrechtliche Arbeitsgemeinschaft für Referendare in der 1. Pflichtstation am Landgericht Hannover. Seit 2015 ist Herr Volker Lehrbeauftragter an der Georg-August-Universität Göttingen, seit 2013 ist er in der Anwaltsfortbildung tätig. Er ist Mitautor des Handbuchs Scheidungsrecht und bearbeitet dort den Zugewinnausgleich, im Büte/Poppen/Menne liegt der Schwerpunkt auf dem materiellen Unterhaltsrecht.  
Volker, in: Schwab/Ernst
Handbuch Scheidungsrecht, C.H. Beck, 8. Auflage 2019

Volker, in Büte/Poppen/Menne
Unterhaltsrecht, C.H. Beck, 3. Auflage 2015
Voßkuhle, Dr. Eva
Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Karlsruhe / Freiburg (Familiensenat)
Voucko-Glockner, Arndt
Diplom-Volkswirt | Sachverständiger | Karlsruhe
Herr Voucko-Glockner studierte Wirtschaftsmathematik und Volkswirtschaftslehre an der Universität Karlsruhe und Mannheim. Er ist gerichtlich zugelassener Sachverständiger für den Versorgungsausgleich und betreibt das Gutachterbüro Glockner in Karlsruhe. Sein Haupttätigkeitsfeld ist die Erstellung von Gutachten zum Versorgungsausgleich für Amts- und Oberlandesgerichte, für Rechtsanwälte/innen aber auch für Ehegatten, bei letzteren erfolgt auch die Beratung im Falle einer beabsichtigten Scheidung, einem beabsichtigtem Ehevertrag oder einer Abänderung einer Altentscheidung. Neben weiteren beratenden Tätigkeiten für Unternehmen ist Herr Voucko-Glockner als Referent zum Versorgungsausgleich deutschlandweit tätig.
Voucko-Glockner
Der Versorgungsausgleich, C.H. Beck, 2. Auflage 2013
Wachter, Dr. Thomas
Notar | München
Wagner, Dr. Thorsten
Richter am Finanzgericht Baden-Württemberg | Stuttgart
Waldenfels, Aurel
Stellvertretender Direktor des Arbeitsgerichts | Augsburg
Wanner-Siebinger, Heike
Richterin am Oberlandesgericht (Familiensenat) | Stuttgart
Frau Wanner-Siebinger hat an der Universität Tübingen studiert. Nach dem Abschluss des Referendariats 1994 mit dem 2. Staatsexamen erfolgte der Eintritt in den Justizdienst Baden-Württemberg. Frau Wanner-Siebinger ist seit 2006 ununterbrochen im Familienrecht tätig. Sie ist seit 2012 im 16. Familiensenat des Oberlandesgerichts Stuttgart als Beisitzerin und seit 2016 dort auch stellvertretende Vorsitzende.
Waxenberger, Dr. Michael
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Fachanwalt Erbrecht | München
Webel, Dr. Benjamin
Richter am Amtsgericht (Insolvenzgericht) | Ulm
Herr Dr. Webel trat 2006 in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Nach Absolvierung verschiedener Stationen der Justiz im OLG-Bezirk Stuttgart ist er seit 2010 Richter am Amtsgericht Ulm und dort Leiter der Insolvenzabteilung, wo er unter anderem für Großverfahren wie  „Schlecker“- und „Centrotherm“ zuständig war. 2008 promovierte er zum Thema “Die Haftung des Insolvenzverwalters gem. § 61 InsO“. Herr Dr. Webel lehrt an der Hochschule für Wirtschaft in Geislingen im Masterstudiengang „Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement“, an der „Deutschen Richterakademie“ hat insolvenzrechtliche Fachbeiträge veröffentlicht und ist bei zahlreichen insolvenzrechtlichen Fachtagungen in Erscheinung getreten.
Weber, Jürgen
Diplom-Kaufmann | Sachverständiger | Karlsruhe
Weber-Monecke, Beatrix
Richterin am Bundesgerichtshof a.D. (Familiensenat)
Wechselberger, Mag. Markus
Account Director | Betriebswirt | Salzburg
Herr Mag. rer. soc. oec. Wechselberger ist seit über 7 Jahren als Berater in Werbe- und Designagenturen für internationale Kunden tätig, wie beispielsweise VW, Suunto, Leica und Red Bull. Projekte mit multi-disziplinären Teams reichen von strategischer Markenbildung, Produktdesign bis hin zu Werbekampagnen. 2018 ist Mag. Wechselberger verstärkt in in Indien und Pakistan unterwegs, im Bereich Mobilität und Trinkwasseraufbereitung.
Weidlich, Dr. Dietmar
Notar | Roth bei Nürnberg
Weil, Klaus
Rechtsanwalt | Fachanwalt Familienrecht | Köln
Weiss, Dr. Kinga M.
Rechtsanwältin | Fachanwältin Erbrecht | Zürich

Frau Dr. Weiss ist Partnerin und Co-Leiterin des Private Clients Teams von Walder Wyss. Sie ist vornehmlich für Privatkunden, Banken und Family Offices aus dem In- und Ausland tätig. Sie berät Klienten in Fragen des Erbrechts, einschliesslich des Güterrechts, mit Bezug auf Nachlassplanungen und -abwicklungen sowohl im privaten Bereich als auch im Bereich der Unternehmensnachfolge und vertritt Klienten in komplexen Erbstreitigkeiten. Ihre Tätigkeit umfasst schwergewichtig grenzüberschreitende Fälle. Daneben unterstützt sie Klienten bei Wohnsitzverlegungen, Vermögensstrukturierungen, Trust- und Stiftungsfragen sowie Steuerfragen. Sie publiziert und referiert regelmässig im In- und Ausland. Frau Dr. Weiss ist Mitglied der Expertenkommission zur Modernisierung des internationalen Erbrechts. Sie ist Mitglied der Zürcher Anwaltskammer, des Schweizerischen Anwaltsverbands, der Internationalen Anwaltsvereinigung (IBA) und der Society of Trust and Estate Practitioners (STEP). Geboren 1969, studierte Kinga M. Weiss an der Universität Zürich (lic. iur.1996, Dr. iur.1999) und an der New York University School of Law (LL.M. 2003). In 2011 diplomierte sie sich als Fachanwältin SAV im Erbrecht. Sie arbeitete als Auditorin am Bezirksgericht Meilen und mehrere Jahre als Rechtsanwältin in einer grossen Zürcher Anwaltskanzlei. Frau Dr. Weiss spricht Deutsch, Englisch und Ungarisch. Sie ist im Anwaltsregister des Kantons Zürich eingetragen.

Wever, Reinhardt
Vizepräsident des Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen a.D. | Herausgeber der FamRZ
Wilsch, Harald
Diplom-Rechtspfleger | München
Windeknecht, Dr. Philipp
Rechtsanwalt | Steuerberater | Maître en droit | Frankfurt
Herr Dr. Windeknecht, Maître en droit, ist Rechtsanwalt und arbeitet bei Flick Gocke Schaumburg Partnerschaftsgesellschaft in Frankfurt am Main. Er berät im Bereich Nachfolge/Vermögen/Stiftungen. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die Beratung mittelständischer Unternehmerfamilien und vermögender Privatpersonen in ihrer nationalen und grenzüberschreitenden Nachfolgeplanung. Ferner berät er im Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht.
Windeknecht
"Demenz als Feind der Nachfolgeplanung", in: ZEV, 2019, 8-13

Windekneckt
"Wer nichts wagt, hat schon verloren – Vermögensanlagen von Stiftungen", in: NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht, 2017, 3656.

Windeknecht
"Veräußerungsgeschäfte bei vermögensverwaltenden Immobiliengesellschaften", in: NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht, 2016, 1066.

Winter, Michael
Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (Familiensenat)
Wirich, Dr. Alexander
Rechtsanwalt | Fachanwalt Erbrecht | Fachanwalt Steuerrecht | Villingen-Schwenningen
Herr Dr. Wirich aus der Kanzlei Schrade und Partner, Villingen-Schwenningen, ist sowohl Fachanwalt für Erbrecht als auch Fachanwalt für Steuerrecht und seit über 15 Jahren als Anwalt auf die Gebiete Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Vermögensnachfolge  und Testamentsgestaltung spezialisiert. Er ist Mitglied im gemeinsamen Prüfungsausschuss zur Verleihung des Fachanwaltstitels für Erbrecht der Rechtsanwaltskammern Freiburg, Karlsruhe und Tübingen und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Fachzeitschrift ZErb - Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis. Nebens seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Autor für den ZErb Verlag, NOMOS Verlag und den C.H. Beck Verlag ist er auch regelmäßig als Dozent in der Anwaltsfortbildung tätig. Im Jahr 2017 wurde er von der Zeitschrift FOCUS-Spezial zu Deutschlands Top Anwälten für Erbrecht gezählt.“
Wittwer, Dr. Alexander
Rechtsanwalt | Dornbirn und Ulm
Wönne, Christine
Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart (Familiensenat)
Woltaire, Morten
Richter am Amtsgericht | Referent am Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz | Berlin
Herr Woltaire studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen und Bergen (Norwegen). Nach dem Referendariat in Berlin mit Stationen unter anderem an der University of the South Pacific, Vanuatu, ist er seit 2015 Richter in Schleswig-Holstein. In den letzten Jahren war er mit einem Dezernat für Zivil- und Familiensachen betraut. Zudem ist er als Güterichter/Mediator tätig. Derzeit ist Herr Woltaire an das Bundeministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Berlin abgeordnet und dort in der Abteilung für Bürgerliches Recht an verschiedenen Gesetzgebungsverfahren beteiligt. Seit 2018 ist er als Referent in der Fachanwaltsfortbildung tätig und hält Präsenz- und Onlineseminare in den Bereichen Familienrecht und Mietrecht.
Yen, Prof. Dr. Kathrin
Fachärztin für Rechtsmedizin | Ärztliche Direktorin des Insituts für Rechtsmedizin | Heidelberg
Frau Professor Dr. med. univ. Kathrin Yen ist Ärztliche Direktorin des Insituts für Rechtsmedizin und Verkehrsmedizin an der Universität Heidelberg. Sie ist Fachärztin für Rechtsmedizin, Fachärztin für Rechtsmedizin FMH (Schweiz) und Fachärztin für Gerichtliche Medizin (Österreich).
Zacher, Prof. Dr. Thomas
Rechtsanwalt | Fachanwalt Steuerrecht | Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht | Köln
Herr Prof. Dr. Zacher lehrt für International Management, Wirtschaftsrecht und Steuerwesen im Fachbereich Betriebswirtschaft an der FHDW in Bergisch Gladbach bei Köln. Zugleich ist er seit 1993 Rechtsanwalt mit Spezialisierung im Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht. Er ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie für Steuerrecht und durch zahlreiche Veröffentlichungen zu diesen Bereichen hervorgetreten. Er verfügt über eine umfangreiche Praxis in der Konzeption, Begleitung wie auch Sanierung von Kapitalanlagen und in Haftungsfällen. Die Mitarbeit in verschiedenen Fachgremien und Verbänden in Politik, Wirtschaft und Verbraucherschutz kennzeichnet darüber hinaus seine Arbeit.
Zendek, Odette
Rechtsanwältin | Fachanwältin Familienrecht | München
Zinka, Prof. Dr. Bettina
Oberärztin | Rechtsmedizin der LMU | München
Frau Professor Dr. Zinka hat 2002 eine ÄIP-Tätigkeit an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der LMU München aufgenommen. Es folgte eine Tätigkeit am Pathologischen Institut der LMU München. 2004 promovierte sie zum Thema "Der Plötzliche Säuglingstod – Untersuchungen eigener Fälle am Institut für Rechtsmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität zu München aus den Jahren 1999 bis 2001". 2008 erfolgte der Erwerb der Facharztqualifikation für Rechtsmedizin. Daran schloss sich 2011 ihre Habilitation zum Thema "Bestimmung der Leichenliegezeit durch Analyse der Aktivitätsverhältnisse von 228Th (Thorium) zu 228Ra (Radium) mittels Radionuklidanalyse am menschlichen Knochen" an. Seit 2015 ist Frau Professor Dr. Zinka Oberärztin am Institut für Rechtsmedizin der LMU München.
Zundel, Dr. Frank
Rechtsanwalt | Fachanwalt Arbeitsrecht | Mosbach