Erbrecht

Dem Erbrecht kommt mit der demographischen Entwicklung immer mehr – auch wirtschaftliche – Bedeutung zu. Menschen werden älter und vererben immer größere Vermögen.

Unsere Referenten sind u.a. RiBGH Dr. Karczewski, Notar Dr. Krauß, Prof. Dr. Kroiß, VRiOLG Späth, VRiLG a.D. Krug, RA/FA Dr. Schuhmann, RA/FA Prof. Dr. Schwarz und RA/FA Rißmann.

Unsere Seminare informieren umfassend in materiell-rechtlichen und prozessualen Fragen. Dazu gehören insbesondere Testamentsgestaltungen, Pflichtteilsrecht, vorweggenommene Erbfolge, Erbengemeinschaft und gesetzliche und gewillkürter Erbfolge. Alle im Erbrecht maßgeblichen Wissensgebiete werden so abwechselnd dargestellt.

Praxishilfen geben zahlreiche Fälle und Lösungen, Musterformulare, Checklisten, Tipps und Strategien. Alle unsere Seminare konzipieren und empfehlen wir für § 15 FAO. Sie stehen aber selbstverständlich auch Nicht-Fachanwälten offen.

ONLINE TAGUNG Patchwork im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 27.10.2021 | ONLINE | Krug | 5,0 Stunden § 15 FAO | 05837

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Patchworksituationen im Familienrecht und Erbrecht

  • Systematische Vorgehensweise bei der Gestaltung
  • Stör- und Streitfallanalyse
  • Vermögenserhalt vs. Vermögenszerschlagung

Fälle und Lösungen

  • Gesetzliches Güterrecht im Erb-/Pflichtteilsrecht
  • Vertragliches Güterrecht im Erb-/Pflichtteilsrecht
  • Zugewinngemeinschaft als gesetzlicher Güterstand
  • Auswirkungen auf die familien- und erbrechtliche Gestaltung
  • Pflichtteilsverzichte, Absicherung testamentarischer Konstruktionen
  • Eheliche und nichteheliche Kinder sowie Stiefkinder
  •  Trennung und Scheidung, Einfluss auf das Erb-/Pflichtteilsrecht
  • Geschiedene Eheleute
  • Lebzeitige Zuwendungen mit Anrechnung auf den Pflichtteil
  • Wahl-Zugewinngemeinschaft
  • Altersvorsorge für den überlebenden Partner
  • Vor- und Nacherbschaft, Wohnungsrecht und Nießbrauch
  • Wiederverheiratung des verwitweten Ehegatten
  • Auswirkung auf Eheverträge, Testamente und Erbverträge

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 27.10.2021 | 12.30-18.30 Uhr | Inklusive kurzer Pausen
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

  99,– Euro | 2,5 Zeitstunden Online.Seminar
198,– Euro | 5,0 Zeitstunden Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Die (sinnvolle) Rechtswahl im Erbrecht
Online ErbR 28.10.2021 | ONLINE | Siebert | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02130

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Ausdrücklich, konkludent oder doch Fiktion: Die (sinnvolle) Rechtswahl im Erbrecht
Erfahrungen aus der täglichen Praxis

  • Überblick über die EuErbVO
  • Der gewöhnliche Aufenthalt in der Rechtsprechung
  • Die Rechtswahlmöglichkeit
  • Das auf die Rechtsnachfolge von Todes wegen anzuwendende Recht nach Geltungsbeginn der EuErbVO
  • Im Ausland verstorbene Erblasser mit sog. Alt-Verfügungen: Wege zur Anwendung deutschen Rechts in der Praxis
  • Das zuständige Nachlassgericht und verfahrensrechtliche Besonderheiten
  • Begründung der Zuständigkeit deutscher Nachlassgerichte bei Auslandssachverhalten in der Praxis
  • Internationaler „Wettlauf“ bei der Rechtswahl
  • Steuerliche Gefahren bei Anwendung ausländischen Erbrechts auf deutsche Nachlassgegenstände

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 28.10.2021 | 09.30- 12.15 Uhr | Inklusive kurzer Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Unentgeltliche Zuwendungen im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 02.11.2021 | ONLINE | Mylich | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02134

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Die Berücksichtigung von unentgeltlichen Zuwendungen
bei der Berechnung von Pflichtteil und Zugewinnausgleich

  • Aktuelle Fragen aus Rechtsprechung, Praxis und Literatur

Die grundsätzlichen gesetzlichen Wertungen

  • Unentgeltliche Zuwendungen an den Erblasser
  • Unentgeltliche Zuwendungen durch den Erblasser 
  • Berücksichtigung beim Pflichtteil
  • Berücksichtigung beim Zugewinn

Ausgleichspflichten unter Abkömmlingen

  • Ausgleichspflichten unter Abkömmlingen als Erben
  • Anrechnung von Vorausleistungen auf den Pflichtteil
  • Ausgleichungspflicht von Vorausleistungen unter Pflichtteilsberechtigten kraft Gesetzes oder Anordnung
  • Kombination von Anrechnung und Ausgleichspflicht, § 2316 Abs. 4 BGB

Die Perspektive des Ehegatten, wenn der Erblasser unentgeltliche Leistungen bekommen hatte 

  • Der überlebende Ehegatte wird Erbe
  • Der überlebende Ehegatte bekommt nur Zugewinn und Pflichtteil

Die Perspektive des Ehegatten, wenn der Erblasser unentgeltlich Vermögen weggegeben hat

  • Ausgangspunkt: Das Zusammentreffen von Zugewinn und Pflichtteilsrecht
  • Der Ehegatte wird Erbe
  • Dogmatische Einordnung von § 1371 Abs. 1 BGB
  • Konsequenzen bei gem. § 1365 BGB unwirksamer Übertragung von Vermögen
  • Der Ehegatte wird nicht Erbe
  • Zugewinnausgleich
  • Pflichtteilsrecht
  • Sonderproblem: Schenkungen des Erblassers an den Ehegatten selbst
  • Rechtliche Grundlagen
  • Der beschenkte Ehegatte wird Erbe
  • Der beschenkte Ehegatte ist auf Zugewinn und Pflichtteil angewiesen
  • Sonderproblem: Der Zugewinn war vorzeitig ausgeglichen worden
  • Vorzeitiger Zugewinnausgleich
  • Der beschenkte Ehegatte wird Erbe
  • Der beschenkte Ehegatte ist auf Zugewinn und Pflichtteil angewiesen

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Dienstag, 02.11.2021 | 09.30- 12.15 Uhr | Inklusive kurzer Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

 

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Erbrecht
Online ErbR 05.11.2021 | ONLINE | Karczewski | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02114

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Obergerichte zum Erbrecht

  • Pflichtteilsrecht
  • Erb- und Pflichtteilsberechtigung
  • Pflichtteilsergänzung, § 2325 BGB
  • Auskunftspflicht, § 2314 BGB
  • Anrechnung, § 2315 BGB
  • Erbengemeinschaft
  • Verwaltung, § 2038 BGB
  • Akteneinsicht
  • Streitwert
  • Vor- und Nacherbschaft
  • Eintritt der Vor- und Nacherbfolge
  • Nacherbenvermerk im Grundbuch
  • Testament
  • Auslegung testamentarischer Bestimmungen
  • Formwirksamkeit von Testamenten, §§ 2247, 2267 BGB
  • Widerruf, Ausschlagung und Anfechtung
  • Heimgesetz
  • Testierfähigkeit

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 05.11.2021 | 15.30 – 18.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Vorsorge für Alter und Tod
Online ErbR FamR 09.11.2021 | ONLINE | Weidlich | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02147

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Vorsorge für Alter und Tod in der familienrechtlichen und erbrechtlichen Beratung und Gestaltung
Vorsorgevollmacht und andere Maßnahmen zur Vermeidung ungewollter Fremdbestimmung

  • Praxis- und Gestaltungsfragen zur Vorsorgevollmacht mit Textmuster
  • Auswirkungen des Gesetzes zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts
  • Betreuung trotz Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung
  • Rechenschaftspflichten nach dem Erbfall
  • Nachlassabwicklung mit Vollmachten über den Tod hinaus
  • Erbrechtliche Regelungsinstrumentarien und ihr Verhältnis zur transmortalen Vollmacht
  • Transmortale Vollmacht als Erbscheinsersatz
  • Testamentsvollstreckung, Vormundsbenennung und Ausschluss der Vermögenssorge

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Dienstag, 09.11.2021 | 15.30 – 18.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Die bunte Welt von Vermächtnissen
Online ErbR 17.11.2021 | ONLINE | Krug | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02116

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Die bunte Welt von Vermächtnissen

  • Das Verhältnis von Vermächtnisrecht und Schuldrecht
  • Pflichtteilsrecht und Vermächtnisrecht
  • Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten durch Anordnung verschiedener Vermächtnisarten
  • Typische Vermächtnislösungen beim
    • Geschiedenen-Testament
    • Berliner Testament in Kombination mit der Jastrow’schen Klausel
    • Nießbrauchsvermächtnis als Alternative zur Vor- und Nacherbschaft
    • Wertvermächtnis zur Vorbeugung einer Überschwerung des Nachlasses
    • Vermächtnis zur Nachholung von Ausgleichungsanordnungen in der Erbteilung
    • Vermächtniskürzungsrecht
  • Die Erfüllung von Vermächtnissen im Klagewege
  • Der vorläufige Rechtsschutz zur Sicherung der Vermächtniserfüllung

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 09.30- 12.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE KURZ&KOMPAKT Das neue P-Konto
Online ErbR FamR 18.11.2021 | ONLINE | Geiselmann | 1 Stunde § 15 FAO | 01004

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Das neue P-Konto
Was der Familienrechtler und Erbrechtler wissen muss!

  • Einrichten und Beenden eines Pfändungsschutzkontos, § 850k ZPO n.F.
  • Aufteilung eines Gemeinschaftskontos
  • Jährliche Anpassung der Pfändungstabelle, § 850c Abs. 1 ZPO n.F.
  • Übertragung des nicht verbrauchten Pfändungsbetrag, § 899 Abs. 2 ZPO n.F.
  • Verbot der Aufrechnung und Verrechnung, § 901 ZPO n.F.
  • Regelung über die Nachzahlung von Sozialleistungen,§ 904 ZPO n.F.

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 09.00- 10.00 Uhr
1,0 Zeitstunde nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

49,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

PRÄSENZ 19. Deidesheimer Tagung zum Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 19.11.2021-20.11.2021 | Deidesheim | Gibhardt+Frank | 10 Stunden § 15 FAO | 10663

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 12.30 – 18.00Uhr | Gibhardt+Frank | 5,0 Stunden § 15 FAO

Vermögen bei Trennung und Scheidung, in der Vermögensnachfolge und im Nachlass
Auseinandersetzung, Aufteilung, Tipps, Hinweise
Wirtschaftliche Ver-/Entflechtung von Ehegatten, Lebenspartnern und Kindern
Schnittstellen Familienrecht und Erbrecht

  • Ehebezogene Zuwendungen (Rückabwicklung von Zuwendungen, Ausgleich)
  • Schenkungen
  • Gemeinsame Konten
  • Ansprüche wegen „Kontenplünderung“ vor und nach der Trennung und bei Tod

Modul 2 | Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr | Gebhardt + Frank | 5,0 Stunden § 15 FAO

Vermögen bei Trennung und Scheidung, in der Vermögensnachfolge und im Nachlass
Auseinandersetzung, Aufteilung, Tipps, Hinweise
Wirtschaftliche Ver-/Entflechtung von Ehegatten, Lebenspartnern und Kindern
Schnittstellen Familienrecht und Erbrecht

  • Fragen rund ums Familienheim (Überlassung, Nutzungsentschädigung, Besitzschutz)
  • Gemeinsam und Gesellschaften (Ehegatteninnengesellschaft)

GJI-Hightlight

Saumagen-Essen am Freitagmittag, Mittags-Gourmet-Lunch am Samstag

Referenten

Ort

Deidesheim
Deidesheimer Hof | Marktplatz 1 | 67146 Deidesheim

Zeit

Freitag, 19.11.2021 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
Samstag, 20.11.2021 | 09.00 – 16.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
2x 5,0 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
420,– Euro | Teilnehmer die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
450,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Saumagen-Essen am Freitagmittag, Weinprobe am Freitagabend und Mittagsmenü am Samstag

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
285,– Euro | Teilnehmer die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
295,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Saumagen-Essen am Freitagmittag, Weinprobe am Freitagabend oder Mittagsmenü am Samstag

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagsmenü am Freitag und Samstag, Rahmenprogramm, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Unsere Tagung zum Familienrecht und Erbrecht in Deidesheim hat sich in der Praxis etabliert. Bei der 23. Auflage 2021 erwarten Sie spannende Fachvorträge und Diskussionen, die gerade für Sie als Praktiker von erheblicher Bedeutung sind. Erhalten Sie wertvolle Informationen rund um die aktuellen Entwicklungen im Familienrecht. Unsere Tagung mit dem Vorsitzenden Richter des BGH-Familiensenats gibt Ihnen als familienrechtliche Jahrestagung - wie gewohnt - einen umfassenden Überblick über die gegenwärtigen Entwicklungen. Profitieren Sie von interessanten Themen, kompetenten Referenten, anregenden Gesprächen sowie einer angenehmen Atmosphäre. Das Business-Lunch-Mittagessen am Samstag runden die Tagung perfekt ab.
ONLINE Korrekturen nach dem Erbfall
Online ErbR 24.11.2021 | ONLINE | Siebert | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02143

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Korrekturen nach dem Erbfall

  • Die missglückte Rechtsnachfolge bei der Personengesellschaft
  • Die fehlenden Steuerfreibeträge beim Berliner Testament
  • Beseitigung der Bindungswirkung beim Berliner Testament
  • Die lenkende Ausschlagung bei minderjährigen Erben
  • Die taktische Ausschlagung
  • Erbvergleich
  • Auslegungsvertrag
  • Das Spiel mit dem Pflichtteil

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 24.11.2021 | 15.30 – 18.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE FamFG und beA
Online ErbR FamR 30.11.2021 | ONLINE | Jungbauer | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02137

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

FamFG und beA im Familienrecht und Erbrecht

  • Elektronische Einreichpflicht gem. § 14 FamFG (neue Fassung) und § 130a ZPO zum 01.01.2022
  • Anforderungen an elektronische Dokumente
  • Mögliche Arten der elektronischen Einreichung
  • Anforderungen der Rechtsprechung an die Fristenorganisation
  • Vom Umgang mit Empfangsbekenntnissen (Abgabepflicht, Form und Zeitpunkt)
  • „i.V.“ / „pro abs.“ – bei Einreichung via beA
  • Heilungsmöglichkeiten, wenn bei der Einreichung etwas „schief läuft“ – Ersatzeinreichung oder Wiedereinsetzungsantrag?

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Dienstag, 09.30- 12.15 Uhr (inkl. kurze Pause)
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
PRÄSENZ Zugriff auf Immobilien im Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 02.12.2021 | Ulm | Geiselmann | 5 Stunden § 15 FAO | 05835

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

Seminarthemen

Taktisches Vorgehen für Gläubiger und Beteiligte

  • Einflussmöglichkeiten, Strategien
  • Zugriff und Verwertung von Immobilien

Grundbuchauszüge richtig lesen, verstehen und beurteilen

  • Das sind die wichtigen Informationen – Auf einen Blick

Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht

  • Verfahren bis zum Versteigerungstermin
  • Voraussetzungen der Anordnung/Beitritt
  • Großes u. kleines Antragsrecht
  • Verfahrenshindernisse
  • Vereinbarungen unter Ehegatten (z.B. § 1365 BGB)
  • Einstellungsmöglichkeiten (§§ 180 ZVG, 765a ZPO)
  • Versteigerungstermin
  • Verfahrensablauf, Versteigerungstermin
  • Gestaltungsspielräume im Verfahren
  • Berechnung des geringsten Gebots mit Ausgleichsbetrag
  • Ausgebotsarten
  • Gebote und Sicherheitsleistung
  • Bietverhalten
  • Ausschalten des „Gegners“ durch „erhöhte“ Sicherheitsleistung
  • Einstellungsmöglichkeiten des Schuldners
  • Gegenstrategien des Gläubigers
  • Anmeldung+Einhaltung von Fristen: Vermeidung von Regress
  • Rechtsstellung von Mietern/Pächtern
  • Zuschlagsentscheidung, Reichweite
  • Aussetzung des Zuschlags als Mittel der Positionsverbesserung
  • Zuschlagsversagung durch Einstellungsbewilligung
  • Zuschlag und Zuschlagsformen
  • Erlösverteilung
  • Einigungsvoraussetzung
  • Erlöschende Rechte in Abt. II des Grundbuchs

Praxiserprobte Anleitungen, Beispiele nebst Teilungsplan

Referenten

Ort

Ulm

Zeit

Donnerstag, 02.12.2021 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

5 Zeitstunden 
175,– Euro | Referendare und Junganwälte mit Zulassung unter 2 Jahren
260,– Euro | Teilnehmer die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
275,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

 

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Angesichts vermehrter Ehescheidungen und Erbauseinandersetzungen steigt die Anzahl der gerichtlichen Teilungsversteigerungen stetig.
Die Teilungsversteigerung ist oftmals das letzte Mittel, aber auch unter Umständen eine für die Mandantschaft günstige Möglichkeit, Gemeinschaften an Grundstücken auseinander zusetzen. Das Seminar informiert umfassend und praxisorientiert über den Ablauf des Verfahrens von A wie Antrag bis Z wie Zuschlag. Sie erfahren, wie Sie taktisch am besten in jeder Verfahrenslage vorgehen, die starke Stellung des Gläubigers/Antragstellers vollständig ausschöpfen und erhalten praxiserprobte Anleitungen, Probleme in der Auseinandersetzungsversteigerung zu lösen. Zahlreiche taktische Tipps für eine erfolgreiche Strategie, um eine für den Mandanten günstige Auseinandersetzung zu erreichen, runden das Seminar ab. Die Themen werden anhand von Bespielen erläutert und gleichzeitig werden Einflussmöglichkeiten auf den Verfahrensablauf aufgezeigt.
ONLINE Haftungsfalle Erbschaftsteuer
Online ErbR SteuerR 09.12.2021 | ONLINE | Siebert | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02141

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Haftungsfalle Erbschaftsteuer

  • Die Mechanismen der Erbschaftsteuer
  • Informationsabfrage im Mandantengespräch
  • Hinzuziehung des originären Steuerberaters
  • Verlust von Freibeträgen und Anstieg der Progression beim Berliner Testament
  • Verlust der Steuerbefreiung beim Familienheim
  • Falsche Erbeinsetzung in der Zugewinngemeinschaft (neuer § 5 Abs.1 S.6 ErbStG)
  • Zuordnung von Verbindlichkeiten
  • Missglückte Nießbrauchsgestaltung beim Familienheim
  • Verwendung der Jastrow’schen Klausel
  • Aktuelles

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 09.12.2021 | 09.30 – 12.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR+SteuerR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 14f FAO und § 9 FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
PRÄSENZ 7. BGH-Symposium zum Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 10.12.2021 | Karlsruhe | Schilling+Karczewski | 10 Stunden § 15 FAO | 10664

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 08.30 – 13.45 Uhr | Schilling | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Obergerichte zum Familienrecht

  • Entwicklungen im Familienrecht 2021
  • Mögliche/praxisrelevante Schnittstellen und Hinweise zum Erbrecht

Modul 2 | Freitag, 14.15 – 19.30 Uhr | Karcewski | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Obergerichte zum Erbrecht

  • Entwicklungen im Erbrecht 2021
  • Mögliche/praxisrelevante Schnittstellen und Hinweise zum Familienrecht

GJI-Hightlight

Jahrestagung zur Rechtsprechung des Bundesgerichtshof zum Familienrecht und Erbrecht und den Schnittstellen
mit Richtern der jeweils zuständigen BGH-Senate

Referenten

Ort

Karlsruhe-Ettlingen

Zeit

Freitag, 10.12.2021 | 08.30 – 19.30 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
4x 2,5 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
420,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

7,5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
355,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
295,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

2,5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
155,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagsmenü am Donnerstag und Freitag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Ziel des 7. BGH-Symposiums zum Familienrecht und Erbrecht ist ein umfassender Überblick über die aktuellen familien- und erbrechtlichen Entwicklungen der Fachsenate des BGH sowie wertvolle Unterstützung zur Zusammenfassung der Rechtsprechung und Entwicklungen für Ihre tägliche Praxis. Die Tagung dient dem fachlichen kollegialen Austausch und der Vertiefung im Dialog. Die Besonderheit: Unsere beiden Referenten sind Mitglieder der jeweiligen Fachsenate des BGH. Wie gut kennen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen im Familienrecht und Erbrecht aus? Eine Rechts-/Fachanwaltskanzlei hat tagtäglich mit den unterschiedlichsten Rechtsmaterien zu tun. Um diese Mandate/Beratungen sachgerecht und kompetent zur vollen Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllen zu können, bedarf es stets der genauen Kenntnis der aktuellen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung mit Verknüpfungen zum einschlägigen Verfahrensrecht.
PRÄSENZ Immobilien im Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 10.12.2021 | München | Hönig | 5 Stunden § 15 FAO |

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

Seminarthemen

Immobilienbewertung und Verkehrswertgutachten bei Trennung, Scheidung und im Nachlass in der Praxis

  • Das Verkehrswertgutachten lesen und verstehen
  • Wertrelevante Stellschrauben erkennen
  • Wohnwert der Immobilie
  • Nießbrauch
  • Fehler im Gutachten selbst finden, Plausibilitätskontrolle anhand von Fehlern in Originalgutachten

Referenten

Ort

München

Zeit

Freitag, 10.12.2021 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

5 Zeitstunden 
175,– Euro | Referendare und Junganwälte mit Zulassung unter 2 Jahren
260,– Euro | Teilnehmer die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
275,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Wie gut kennen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen im Familienrecht und Erbrecht an den gemeinsamen Schnittstellen zum Steuerrecht aus? Eine Rechts-/Fachanwaltskanzlei hat tagtäglich mit den unterschiedlichsten Rechtsmaterien zu tun. Um diese Mandate/Beratungen sachgerecht und kompetent zur vollen Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllen zu können, bedarf es stets der genauen Kenntnis der aktuellen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung mit Verknüpfungen zum einschlägigen Verfahrensrecht.
PRÄSENZ 1. WinterSymposium zum Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 12.12.2021-14.12.2021 | Leogang | Kroiß | 10 Stunden § 15 FAO | 10673

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Sonntag, 16.30 – 19.00 Uhr | Kroiß | 2,5 Stunden § 15 FAO

Rückblick 2021: Corona und Aktuelles im Familienrecht und Erbrecht

  • Gerichtliche Zuständigkeiten
  • Abgrenzung ZPO-/FamFG-Verfahren
  • Der Beteiligtenbegriff im FamFG
  • Der Amtsermittlungsgrundsatz
  • Abgrenzung Strengbeweis/Freibeweis
  • Die Beweisaufnahme im FamFG-Verfahren
  • Das Rechtsmittelverfahren nach §§ 58 ff FamFG
  • Besondere Verfahrenssituationen

Modul 2 | Montag, 08.30 – 11.00 Uhr | Kroiß | 2,5 Stunden § 15 FAO

Einblick: Das Ehegattentestament

  • Bindungswirkung
  • Pflichtteilsklauseln
  • Wiederverheiratungsklauseln
  • Nießbrauchsvermächtnis
  • “Pachtworktestament”
  • “Geschiedenentestament”
  • Internationale Sachverhalte

Modul 3 | Montag, 16.30 – 19.00 Uhr | Kroiß | 2,5 Stunden § 15 FAO

Einblick: Das internationale Mandat

  • Die EUGüterVO
  • Die EUErbVO
  • Errichtungsstatut und Formstatut. Vorfragen, ordre public, Pflichtteilsrecht, Güterrecht
  • Verhältnis Güterrecht und Erbrecht
  • Internationale Zuständigkeit
  • Staatsvertragliche Regelungen
  • Europäisches Nachlasszeugnis
  • Das IntErbRVG
  • Bestimmung des anwendbaren Güterrechts

Modul 4 | Dienstag, 08.30 – 11.00 Uhr | Kroiß | 2,5 Stunden § 15 FAO

Ausblick 2022: Betreute Ehegatten, Erblasser und Erben, Reform 2023

  • Neue Systematik der rechtlichen Bestimmungen
  • Betreuungsverfahren und Auswahl von BetreuerInnen
  • Vorgaben für die Betreuungsführung, unterstützte Entscheidungsfindung
  • Mitteilungs- und Genehmigungspflichten in der Vermögenssorge
  • Veränderungen in der Vergütung
  • Haftung und Schlusspflichten
  • Der Betreute als Erblasser und Ehegatte
  • Testamentserrichtung und – widerruf
  • Das Behindertentestament der Eltern des Betreuten
  • Der Erbvertrag des Betreuten

GJI-Hightlight

Jahrestagung zur aktuellen Fragen an den Schnittstellen zum Familienrecht und Erbrecht
Rückblick 2021 – vertiefende Einblicke – Ausblick 2022
Kombination zwischen konzentrierter Fortbildung, herrlicher Winterumgebung und Skifahren
Hotel direkt an der Skipiste und der Seilbahn

Referenten

Ort

Leogang (Österreich)
Bio-Hotel Rupertus | Hütten 40 | 5771 Leogang

Zeit

Sonntag, 12.12.2021 | 16.30 – 19.00 Uhr
Montag, 13.12.2021 | 08.30 – 11.00 Uhr
Montag, 12.12.2021 | 16.30 – 19.00 Uhr
Dienstag, 12.12.2021 | 08.30 – 11.00 Uhr
4x 2,5 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
550,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Organisation Rahmenprogramm (Hüttenabend)
+ inkl. eigener Skilehrer vor Ort zur freien Verfügung

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

ONLINE Schwarzgeld im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR SteuerR StrafR 14.12.2021 | ONLINE | Haußleiter+Erb | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02133

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Schwarzgeld im Familienrecht und Erbrecht

  • Steuerstrafrecht aktuell
  • Typische Hinterziehungsfälle im Familienrecht und Erbrecht
  • Mitgehangen – mitgefangen? Strafbarkeit des „unbeteiligten“ Ehegatten
  • Mitgehangen – mitgefangen? Strafbarkeit des „unbeteiligten“ Erben
  • Anlässe für Ermittlungen der Steuerfahndung
  • Auswirkungen der Steuerhinterziehung auf das Mandat im Familienrecht und Erbrecht
  • Auswirkung auf Eheverträge, Testamente und Erbverträge
  • Verständnis und Systematik der Wechselwirkung zwischen Familienrecht und Erbrecht und Strafrecht
  • Auswirkungen, die der Fachanwalt wissen sollte

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Dienstag, 14.12.2021 | 09.30 – 12.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR+SteuerR+StrafR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO, § 14f FAO und § 9 FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE Überblick IPR im Familienrecht und Erbrecht zum Jahresende
Online ErbR FamR 16.12.2021 | ONLINE | Staudinger | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02150

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Rundum sorglos: Überblick IPR im Familienrecht und Erbrecht zum Jahresende

  • Grenzüberschreitende Fallgestaltungen
  • Güterrechts-Verordnungen und die Erbrechts-Verordnung, Abgrenzung
  • Aktuelle Entscheidungen des EuGH, BGH sowie der Eingangsinstanzen zum IPR im FamR und ErbR
  • Brexit
  • Streitfälle zum letzten gewöhnlichen Aufenthalt
  • Abstammungsfragen betreffend die Vater- und (Leih)Mutterschaft
  • Eheschließungen mit Auslandsbezug
  • Handschuh- und Kinderehen
  • Privatscheidungen
  • Internationales Güterrecht

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 16.12.2021 | 09.30 – 12.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO, § 14f FAO und § 9 FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
PRÄSENZ Advent am Tegernsee zum Familienrecht und Erbrecht
Präsenz ErbR FamR 17.12.2021 | Tegernsee | Krauß | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02139

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

Seminarthemen

Zuwendungen unter Ehegatten und Lebensabschnittspartnern und deren Vermeidung

  • Zuwendungen, Schenkungen
  • Gestaltungen, Güterstandschaukeln
  • Rückforderungen

GJI-Hightlight

Jahresrückblick im Familienrecht und Erbrecht
Fortbildung in exklusiver Atmosphäre und Adventsessen im „Food-Hotel des Jahres 2021“

Referenten

Ort

Rottach-Egern am Tegernsee
Seehotel Überfahrt | Überfahrtstraße 10 | 83700 Rottach-Egern

Zeit

Freitag, 17.12.2021 | 16.30 – 19.00 Uhr | Fortbildung mit Notar Dr. Krauß
Freitag, 17.12.2021 | 16.30 – 19.00 Uhr | Rahmenprogramm und Adventsmarkt für Begleitpersonen
Freitag, 17.12.2021 | ab 19.00 Uhr | Adventsessen für alle TeilnehmerInnen und Begleitpersonen
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

2,5 Zeitstunden – Komplettpreis
255,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. 3-Gang AdventsAbendMenü

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, Begrüßungskaffee, 3 Gang Abend-Menü, Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

ONLINE Steuergestaltungen zum Jahresende im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR SteuerR 17.12.2021 | ONLINE | Engels+Siebert | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02140

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Steuergestaltungen zum Jahresende im Familienrecht und Erbrecht
Steuerliche Nachteile bei familien- und erbrechtlichen Gestaltungen vermeiden 

  • Rechtzeitige Übertragung des Familienheims
  • Verschiebung des Trennungszeitpunktes in das kommende Jahr
  • Lohnsteuerklassenwechsel i.V.m. Splitting und Realsplitting
  • Die richtige Erbeinsetzung in der Zugewinngemeinschaft
  • Änderungen bei der Geltendmachung von Verbindlichkeiten in der Erbbschaftsteuer nach dem JStG 2020
  • Das Supervermächtnis als Erbschaftsteuersparmodell
  • Ausschlagung zur Ausnutzung von Freibeträgen
  • Die Geltendmachung des Pflichtteils zur Steuerersparnis
  • Richtige Planung für die Steuerfreiheit des Familienheims im Erbfall

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 17.12.2021 | 09.30 – 12.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR+SteuerR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO, § 14f FAO und § 9 FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE LAST MINUTE Rechtsprechungsübersicht 2021: Erbrecht
Online ErbR 22.12.2021 | ONLINE | Eickelberg | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02119

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Rechtsprechungsübersicht 2021: Erbrecht

  • Aktuelle Entwicklungen und Übersichten

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Mittwoch, 22.12.2021 | 16.00 – 18.45 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
ONLINE LAST MINUTE Einzelfragen im Grenzbereich zwischen Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 28.12.2021 | ONLINE | Weidlich | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02120

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Gestaltungen und aktuelle Einzelfragen im Grenzbereich zwischen Familienrecht und Erbrecht

  • Ehevertragsgestaltung unter Berücksichtigung erbrechtlicher und erbschaftsteuerrechtlicher Gesichtspunkte
  • Europäische Erb- und Güterrechtsverordnung
  • Auseinanderfallen von Güter- und Erbstatut
  • Der Zugewinnausgleich im Erbfall
  • Auswirkungen familien- und erbrechtlicher Verzichte

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Dienstag, 28.12.2021 | 12.30 – 15.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Online.Seminar
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach §15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Technik-Test:
GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
SELBSTSTUDIUM Pflichteilsrecht
Online ErbR 31.12.2021 | SELBSTSTUDIUM | Wirich | 2,5 Stunden § 15 FAO | S0006

ONLINE
Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO

Seminarthemen

Pflichtteilsrecht

  • Praxisrelevante pflichtteilsrechtliche Fragen
  • Mandat und Haftung

Referenten

Ort

Selbststudium (Entscheiden Sie selbst, jederzeit an jedem Ort)

Zeit

2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

99,– Euro | Selbststudium
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen Fortbildung jederzeit an jedem Ort. Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 Abs. 4 FAO erhalten Sie einen digitalen Zugang zu unserem GJI-Download-Center. Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt das aktuelle Skript von Herrn FA Dr. Wirich durchlesen. Sie können das Lesen jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter arbeiten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Was Sie dafür benötigen:
Zu dem Ihnen übersandten Skript werden Ihnen je Stunde Fortbildung aus einem Fragenpool schriftlich etwa 4 Multiple Choice Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Diese Fragen können Sie nach dem Lesen des Textes nacheinander beantworten. Sie senden das Testat an uns zurück und bekommen das Ergebnis. Nach erfolgreicher Absolvierung Ihres Testats erhalten Sie Ihr Zertifikat und die dazugehörige Lernerfolgskontrolle für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden.

GJI-Mehrwert

Orts- und zeitungebundene Flexibilität / Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)

SELBSTSTUDIUM Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 31.12.2021 | SELBSTSTUDIUM MIT VIDEO | Geiselmann | 2,5 Stunden § 15 FAO | S0004

ONLINE
Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO

Seminarthemen

Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht

  • Haftungsfallen bei der Teilungsversteigerung im Familienrecht und Erbrecht
  • Taktisches Vorgehen und Einflussmöglichkeiten für Gläubiger und Beteiligte
  • Verfahren bis zum Versteigerungstermin
  • Versteigerungstermin
  • Erlösverteilung

Referenten

Ort

Selbststudium (Entscheiden Sie selbst, jederzeit an jedem Ort)

Zeit

2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Selbststudium
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen Fortbildung jederzeit an jedem Ort. Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 Abs. 4 FAO erhalten Sie einen digitalen Zugang zu unserem GJI-Download-Center. Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt das aktuelle Skript von Herrn Dipl.-Rpfl. Geiselmann durchlesen. Sie können das Lesen jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter arbeiten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Was Sie dafür benötigen:
Zu dem Ihnen übersandten Skript werden Ihnen Multiple Choice Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Diese Fragen können Sie nach dem Lesen des Textes nacheinander beantworten. Sie senden das Testat an uns zurück und bekommen das Ergebnis. Nach erfolgreicher Absolvierung Ihres Testats erhalten Sie Ihr Zertifikat und die dazugehörige Lernerfolgskontrolle für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden.

GJI-Mehrwert

Orts- und zeitungebundene Flexibilität / Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)

SELBSTSTUDIUM Gemeinschaften im Familienrecht und Erbrecht
Online ErbR FamR 31.12.2021 | SELBSTSTUDIUM | Krug | 2,5 Stunden § 15 FAO | S0007

ONLINE
Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO

Seminarthemen

Auseinandersetzung von Miteigentum im Familienrecht und Erbrecht
Gemeinschaften  und  deren  Auseinandersetzung  im  Erbrecht  und  Familienrecht

  • Die Güterstände des BGB
  • Das Teilungsmodell des BGB
  • Vermögenserhalt vs. Vermögenszerschlagung
  • Die Grundsätze der Auseinandersetzung der Gütergemeinschaft
  • Die Grundsätze der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft
  • Der Anspruch auf Auseinandersetzung

Auswirkung auf Eheverträge, Testamente und Erbverträge

  • Verständnis und Systematik der Wechselwirkung zwischen Familienrecht und Erbrecht
  • Auswirkungen, die der Fachanwalt wissen sollte

Referenten

Ort

Selbststudium (Entscheiden Sie selbst, jederzeit an jedem Ort)

Zeit

2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

99,– Euro | Selbststudium
+ 19% MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Wir bieten Ihnen Fortbildung jederzeit an jedem Ort. Nach Buchung unseres Selbststudium-Moduls nach § 15 Abs. 4 FAO erhalten Sie einen digitalen Zugang zu unserem GJI-Download-Center. Hier können Sie sich in Ruhe jederzeit zu Ihrem selbstgewählten Zeitpunkt das aktuelle Skript von Herrn VRiLG a.D. Krug durchlesen. Sie können das Lesen jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter arbeiten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Was Sie dafür benötigen:
Zu dem Ihnen übersandten Skript werden Ihnen Multiple Choice Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Diese Fragen können Sie nach dem Lesen des Textes nacheinander beantworten. Sie senden das Testat an uns zurück und bekommen das Ergebnis. Nach erfolgreicher Absolvierung Ihres Testats erhalten Sie Ihr Zertifikat und die dazugehörige Lernerfolgskontrolle für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO über 2,5 Nettozeitstunden.

GJI-Mehrwert

Orts- und zeitungebundene Flexibilität / Moderne und zeitsparende Fortbildung / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)

24. Winterlehrgang Erbrecht
ErbR 09.02.2022-12.02.2022 | Pichl bei Schladming | 2,5 - 15 Stunden § 15 FAO | 39500

Gemeinsam! Sicher!
Corona Hygiene- und Sicherheitskonzept mit örtlichen Behörden.
Begrenzung der Teilnehmerzahl.

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
Verschiedene Rechtsgebiete vor Ort: FamR – ErbR – ArbR – MietR – VerkR

Modul 1 | Mittwoch, 15.00 – 18.15 Uhr | Krug | 3,0 Stunden § 15 FAO

  • Nachlassplanung
  • Unwirksame Testamente in der Praxis

Modul 2 | Donnerstag, 14.30 – 18.45 Uhr | Dr. Reetz | 4,0 Stunden § 15 FAO

  • Das Supervermächtnis
  • Aktuelle Fragen der Vermögensnachfolge

Modul 3 | Freitag, 08.45 – 13.00 Uhr | Dr. Reetz | 4,0 Stunden § 15 FAO

  • Verträge unter Angehörigen, (Steuerliche) Reparatur ehebedingter Zuwendungen
  • Güterstandsschaukel, „Familienheimschaukel“, Vorsorgende Gestaltungen

Modul 4 | Samstag 08.45 – 13.00 Uhr | Prof. Dr. Karczewski + Dr. Reetz | 4,0 Stunden § 15 FAO

  • Die Lebensversicherung bei Trennung, Scheidung und im Todesfall
  • Die BGH-Rechtsprechung zum Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Interessantes der Obergerichte

Referenten

Ort

Pichl bei Schladming (Österreich)
Hotel Pichlmayrgut | Pichl 54 | 8973 Schladming

Preise

Fortbildung
15 Stunden = 795,– Euro
12 Stunden = 636,– Euro
10 Stunden = 530,– Euro
+ zzgl. gesetzlich geltender MWSt.
inkl. Rahmenprogramm, Abendvorträge.
Buchung von 5 oder ganz individuellen Zeitstunden sehr gerne möglich. Preise auf Anfrage.

Übernachtungspreise im Hotel „Stichwort: GJI“
ab 115,– Euro | Doppelzimmer pro Person/Nacht
inkl. 3/4 Pension mit Frühstück, Kaffee- und Suppenbuffet, 6-Gang-Abendmenü, 3000qm Wellnesslandschaft, Hotelshuttle.

Rahmenprogramm
u.a. Eigene GJI-Skilehrer, Hüttenabend, Weinprobe, Live-MusikDachtsteinüberquerung.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, Abendvorträge, Mittagsimbiss, Tagungsgetränk, Kaffeepausen, Begrüßungsempfang, Rahmenprogramm (kostenfrei und kostenpflichtig), eigener GJI-Skilehrer, Besorgungsfahrten, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO, GJI-Betreuer vor Ort, Mittagsimbiss.

GJI-Mehrwert

Coronabedingtes- und angepasstes Rahmenprogramm u.a. Skiguiding, zwei eigene GJI-Skilehrer zur freien Verfügung, Sonnenaufgangskifahren (erste Gondel exklusiv), Langlaufguiding mit Olympiasieger, Dachsteinüberquerung, Hüttenabend, Rodelabend, Skitour.