Lehrgänge
an besonderen Orten

2. Gemeinsame Anwaltstagung zum IPR
ErbR FamR 18.05.2020 | Innsbruck | Gitschthaler + Wittwer + Strauss | 7,5 Stunden § 15 FAO | 07152

Seminarthemen

IPR im Familienrecht und Erbrecht auf einen Blick

  • Internationale Trennungen und Scheidungen
  • Internati­onale Erbfälle
  • Internationale Zuständigkeiten
  • Anwendbares Recht, Rechtswahl und Gestaltungen
  • Aktuelle Einzelfragen im Grenzbereich Familienrecht und Erbrecht

Interessante Rechtsprechung aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz

  • Schwerpunkte für die Anwaltspraxis
  • Zu- und Wegzug ins Ausland, Familienrechtliche und erbrechtliche Konsequenzen

Abwicklung deutsch-österreichischer, deutsch-italienischer und Österreich-italienischer Trennungen, Scheidungen und Erbfälle

  • EUGüterVO und EUErbVO
  • Berücksichtigung der Grundbuchsumschreibungen und Liegendschaften im Ausland
Praxisaustausch und Vernetzung mit Kollegen in Deutschland, Österreich und Italien
 

Referenten

Ort

Innsbruck
aDLERS Hotel Innsbruck | Brunecker Strasse 1 | 6020 Innsbruck

Zeit

Montag, 10.00 – 19.00 Uhr
7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

350,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. inkl. Mittagessen 

Rahmenprogramm
Stadtführung und Abendessen am Sonntag, Panoramafrühstück über Innsbruck im 13. Stock am Montag 

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Unsere 2. Gemeinsame Anwaltstagung zum IPR ist ein Fortbildungsnetzwerk von Kollegen für Kollegen in Kooperation mit der österreichischen Kanzlei TWP Thurnher Wittwer Pfefferkorn & Partner Rechtsanwälte GmbH. Wir wollen auf hohem Niveau und mit einem praktischen Ansatz aktuelle Themen und Probleme auf dem Gebiet des Familien- und Erbrechts und an deren Schnittstellen besprechen und mit allen verschiedenen Beteiligten/Experten konkrete Lösungen herausarbeiten werden. Die 2. Gemeinsame Anwaltstagung zum IPR soll eine Plattform schaffen, um sich auszutauschen und für die Herausforderungen der täglichen Beratungs- und Gestaltungspraxis über nationale Grenzen hinaus zu vernetzen.