Lehrgänge
an besonderen Orten

PRÄSENZ 5. Familienrechtstagung am Tegernsee
Präsenz FamR 08.10.2021-09.10.2021 | Tegernsee | Reetz+Siebert+Waxenberger | 10 Stunden § 15 FAO | 10662

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 09.30 – 16.15 Uhr | Dr. Waxenberger + Siebert | 5,0 Stunden § 15 FAO

Die Bedeutung des Vermögens für den festzusetzenden Unterhalt

  • Aktuelle Entwicklungen, Rechtsprechung
  • In welchem Umfang kann Vermögensbildung vom Einkommen in Abzug gebracht werden
  • Inwieweit ist Vermögen für die Reduzierung der Bedürftigkeit und die Herstellung der Leistungsfähigkeiteinzusetzen
  • Verschiedenen Unterhaltsrechtsverhältnissen

Kindesunterhalt und Wechselmodell

  • Aktuelle Entwicklungen, Rechtsprechung
  • Aufteilung des Kindergeldes
  • Berechnung des Unterhaltsanspruchs
  • Befugnis der Geltendmachung

Die familienrechtlichen Folgen des Todes

  • Pflichtteilsvermeidung des überlebenden Ehegatten
  • Zuwendungen unter Ehegatten sowie Lebensabschnittspartnern

Modul 2 | Samstag, 09.30 – 16.15 Uhr | Dr. Reetz | 5,0 Stunden § 15 FAO

Gestaltung/Muster von Scheidungsvereinbarungen

  • Gestaltung der Zugewinngemeinschaft und der Zugewinnausgleichsforderung
  • „Restanwendungsbereich“ der Gütertrennung einschließlich Güterstandsschaukel
  • Versorgungsausgleich mit seinen umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten nach dem VersAusglG einschließlich der Einbeziehung des Versorgungsausgleichs in eine Gesamtvermögensauseinandersetzung der Ehegatten
  • Nachehelicher Unterhalt einschließlich unterhaltssichernder Vereinbarungen im Bereich des § 1570 Abs. 1 und 2 BGB unter Beachtung der Rechtsprechungsent­wicklung zu § 1578 b BGB
  • Sonstige vermögensrechtliche Abwicklung der Ehe außerhalb des Güterrechts,erbrechtliche Folgen der Eheschließung, erbrechtliche Gestaltung (Grundfragen)
  • „Neuigkeiten“ zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Aktuelle Entwicklungen zur Gestaltung von Vereinbarungen zwischen Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  • Wechselmodell

GJI-Hightlight

Mittags-Gourmet-Lunch direkt am See, Rahmenprogramm direkt am Tegernsee am Freitagabend
Seehotel Überfahrt ist ausgezeichnetes „Gourmet Hotel 2021“ mit u.a. 3 Michelin-Sternen und 16 Gault & Millau Punkten

Referenten

Ort

Rottach-Egern am Tegernsee
Seehotel Überfahrt | Überfahrtstraße 10 | 83700 Rottach-Egern

Zeit

Freitag, 08.10.2021 | 09.30 – 16.15 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
Samstag, 09.10.2021 | 09.30 – 16.15 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
2x 5,0 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO FamR

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
590,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Mittagsmenü und Schifffahrt

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
310,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Mittagsmenü und Schifffahrt

Stark rabattierten Übernachtungspreise im Hotel „Stichwort: GJI“
135,– Euro | Doppelzimmer pro Person/Nacht
250,– Euro | Einzelzimmer pro Person/Nacht
+ inkl. Gourmet-Frühstücksbuffet, 3000qm Pool/Sauna/Landschaft/Seezugang
+ Rabattierte GJI-Preise, aktueller Zimmerpreis bei booking.com wäre normal rund 600,– Euro

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagsmenü am Freitag und Samstag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Unsere Familienrechtstagung am Tegernsee haben sich in der Praxis etabliert. Bei der 5. Auflage 2021 erwarten Sie spannende Fachvorträge und Diskussionen, die gerade für Sie als Praktiker von erheblicher Bedeutung sind. Erhalten Sie wertvolle Informationen rund um die aktuellen Entwicklungen im Familienrecht. Unsere 5. Familienrechtstagung am Tegernsee gibt Ihnen als familienrechtliche Jahrestagung - wie gewohnt - einen umfassenden Überblick über die gegenwärtigen Entwicklungen. Profitieren Sie von interessanten Themen, kompetenten Referenten, anregenden Gesprächen sowie einer angenehmen Atmosphäre. Business-Lunch-Mittagessen am Freitag und Samstag direkt am Tegernsee. Freitag nach dem Seminar Rahmenprogramm. Begleitpersonen herzlich willkommen!
PRÄSENZ 23. Schwarzwälder Familienrechtstagung
Präsenz FamR 08.10.2021-09.10.2021 | Donaueschingen | Dose+Lipp+Balomatis | 10 Stunden § 15 FAO | 10661

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 12.30 – 18.00Uhr | Dose | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des BGH in Familiensachen

  • Schwerpunkte aus der Rechtsprechung des BGH „aus erster Hand“ des Senatsvorsitzenden

Unterhaltsbedarf bei höheren Einkommen

  • Ehegattenunterhalt bei höheren Einkünften
  • Kindesunterhalt bei höheren Einkünften und Fortführung der DT
  • Elternunterhalt (Neuregelung in § 94 Abs. 1 a SGB XII)
  • Auskunftsansprüche Unterhaltsrecht
  • Verhältnis des Anspruchs auf Betreuungsunterhalt zum Aufstockungsunterhalt
  • Aktuelle Praxisfragen aus der BGH-Rechtsprechung

Unterhaltsrecht und Vorsorge, Altersvorsorge und Krankenvorsorge

  • Krankenvorsorgeunterhalt
  • Voraussetzungen des Krankenvorsorgeunterhalts – Berechnung des Krankenvorsorgeunterhalts
  • Pflegevorsorgeunterhalt
  • Altersvorsorgeunterhalt
  • Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt
  •  Zweckbestimmung/Auskunftsanspruch/Wegfall
  • Berechnung des Altersvorsorgeunterhalts
  • Zweistufige Berechnung mit Bremer Tabelle
  • Ausnahme bei konkreter Bedarfsbemessung
  • Zusätzliche Altersvorsorge für den Unterhaltsberechtigten
  • Altersvorsorgeunterhalt oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze der GRV
  • Vorrang des Elementarunterhalts
  • Kranken- und Altersvorsorgeunterhalt im Abänderungsverfahren
  • Zusätzliche Altersvorsorge beim Elternunterhalt
  • Auswirkungen des Altersvorsorgeunterhalts auf die Billigkeitsentscheidung nach § 1578b BGB

Modul 2 | Samstag, 09.00 – 15.00 Uhr | Lipp + Balomatis | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Fragen des Versorgungsausgleichs

  • Entwicklungen in der Praxis
  • Wichtiges für die Anwaltschaft

„Der Staatsanwalt sieht alles?!“

  • Straftatbeständen, die im Zusammenhang mit familiengerichtlichen Verfahren häufig auftreten
  • Wichtiges auf einen Blick

Unterhalt und Güterrecht in Europa im Ländereck Schwarzwald/Rhein

  • Entwicklungen in der Praxis
  • Wichtiges für die Anwaltschaft

GJI-Hightlight

Mittags-Gourmet-Lunch am Samstag

Referenten

Ort

Donaueschingen
Hotelresort Der Öschberghof | Golfplatz 1 | 78166 Donaueschingen

Zeit

Freitag, 08.10.2021 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
Samstag, 09.10.2021 | 09.00 – 15.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
2x 5,0 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO FamR

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
470,– Euro | Mitglieder AV Rottweil+Schwarzwald-Baar+Hechingen
480,– Euro | Teilnehmer die bereits 2021 ein Seminar der GJI besucht haben
490,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Mittagsmenü am Samstag

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
275,– Euro | Mitglieder AV Rottweil+Schwarzwald-Baar+Hechingen
285,– Euro | Teilnehmer die bereits 2021 ein Seminar der GJI besucht haben
295,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Mittagsmenü am Samstag

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagsmenü am Freitag und Samstag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Unsere Familienrechtstagung im Schwarzwald hat sich in der Praxis etabliert. Bei der 23. Auflage 2021 erwarten Sie spannende Fachvorträge und Diskussionen, die gerade für Sie als Praktiker von erheblicher Bedeutung sind. Erhalten Sie wertvolle Informationen rund um die aktuellen Entwicklungen im Familienrecht. Unsere Tagung mit dem Vorsitzenden Richter des BGH-Familiensenats gibt Ihnen als familienrechtliche Jahrestagung - wie gewohnt - einen umfassenden Überblick über die gegenwärtigen Entwicklungen. Profitieren Sie von interessanten Themen, kompetenten Referenten, anregenden Gesprächen sowie einer angenehmen Atmosphäre. Das Business-Lunch-Mittagessen am Samstag runden die Tagung perfekt ab.
PRÄSENZ 20. Erbrechtstagung im Schwarzwald
Präsenz ErbR 15.10.2021-16.10.2021 | Baiersbronn | Krug | 10 Stunden § 15 FAO | 10671

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 12.30 – 18.00 Uhr | Krug | 5,0 Stunden § 15 FAO

Unwirksame Testamente und Schutz der Erben, Aktuelle Fragen des Erbrechts

  • Die Testier(un)fähigkeit
  • Die Anfechtung eines Testaments wegen Irrtums
  • Die Anfechtung bindender Verfügungen wegen Hinzutretens weiterer Pflichtteilsberechtigter
  • Der Erbschaftsanspruch nach § 2018 BGB
  • Das Erbscheinseinziehungsverfahren
  • Einstweiliger Rechtsschutz im Grundbuchberichtigungsverfahren
  • Die Grundbuchberichtigungsklage

Modul 2 | Samstag, 09.30 – 16.15 Uhr | Krug | 5,0 Stunden § 15 FAO

Workshop Nachlassplanung

  • Die Vermögensflussanalyse
  • Die Stör- und Streitfallanalyse
  • Pflichtteilsklauseln einschl. Jastrow’scher Klausel
  • Die Wechselbezüglichkeit des gesetzlichen Modells und atypischer Fälle
  • Die „Württ. Lösung“ als Alternative zum Berliner Testament
  • Das Verhältnis zwischen Testamentsvollstreckung und transmortaler Vollmacht
  • Die Kombination mit Verzichtsverträgen
  • Das Verschaffungsvermächtnis
  • Der Verfügungsunterlassungsvertrag
  • Patchworksituation
  • Das Geschiedenentestament
  • Das Behindertentestament
  • Das Bedürftigentestament

GJI-Hightlight

Mittags-Gourmet-Lunch am Samstag im Michelin-Sterne-Restaurant Köhlerstube
Entspannt Tagen im Schwarzwald im Hotel Traube Tonbach

Referenten

Ort

Baiersbronn
Hotel Traube Tonbach | Tonbachstraße 237 | 72270 Baiersbronn

Zeit

Freitag, 15.10.2021 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
Samstag, 16.10.2021 | 09.30 – 16.15 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
2x 5,0 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO ErbR

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
495,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Mittagsmenü am Samstag

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
295,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
+ inkl. Mittagsmenü am Samstag

Stark rabattierten Übernachtungspreise im Hotel „Stichwort: GJI“
225,– Euro | Doppelzimmer pro Person/Nacht
225,– Euro | Einzelzimmer pro Person/Nacht
+ inkl. Gourmet-Frühstücksbuffet, 3000qm Pool/Sauna/Landschaft
+ Rabattierte GJI-Preise, aktueller Zimmerpreis bei booking.com wäre normal rund 430,– Euro

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagsmenü am Donnerstag und Freitag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Nachlassplanung ist eine anspruchsvolle Materie, die nicht nur solide Kenntnisse des gesamten Zivilrechts, sondern auch Berufs- und Lebenserfahrung erfordert. Präzise juristisch-handwerkliche Arbeit spielt dabei eine besondere Rolle. Im Seminar werden exemplarische Fälle mit Formulierungsbeispielen erarbeitet.
PRÄSENZ Tagen am Fuße der Königschlösser im Allgäu
Präsenz ErbR FamR 27.10.2021 | Füssen | Krug | 5 Stunden § 15 FAO | 05816

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

Seminarthemen

Patchworksituationen im FamR+ErbR

  • Systematische Vorgehensweise bei der Gestaltung
  • Stör- und Streitfallanalyse
  • Vermögenserhalt vs. Vermögenszerschlagung

Fälle und Lösungen

  • Gesetzliches Güterrecht im Erb-/Pflichtteilsrecht
  • Vertragliches Güterrecht im Erb-/Pflichtteilsrecht
  • Zugewinngemeinschaft als gesetzlicher Güterstand
  • Auswirkungen auf die familien- und erbrechtliche Gestaltung
  • Pflichtteilsverzichte, Absicherung testamentarischer Konstruktionen
  • Eheliche und nichteheliche Kinder sowie Stiefkinder
  •  Trennung und Scheidung, Einfluss auf das Erb-/Pflichtteilsrecht
  • Geschiedene Eheleute
  • Lebzeitige Zuwendungen mit Anrechnung auf den Pflichtteil
  • Wahl-Zugewinngemeinschaft
  • Altersvorsorge für den überlebenden Partner
  • Vor- und Nacherbschaft, Wohnungsrecht und Nießbrauch
  • Wiederverheiratung des verwitweten Ehegatten
  • Auswirkung auf Eheverträge, Testamente und Erbverträge

GJI-Highlight

Einmalige Kulisse: Tagen direkt am Fuße der Königsschlösser mit herrlichem Panoramablick, Umtrunk am Abend 

Referenten

Ort

Schwangau (Allgäu)
Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa | Alpseestraße 21 | 87645 Schwangau

Zeit

Mittwoch, 27.10.2021 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

 

Preise

5 Zeitstunden 
275,– Euro | Sonderpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Aufgrund der stark gestiegenen Scheidungs­zahlen, der Zunahme nichtehe­licher Lebens­ge­mein­schaften und der gestiegenen Zahl von sogenannten Folgeehen ist der Anwalt im Familienrecht und Erbrecht in der Gestaltung bzw. Konflikt­be­wäl­tigung immer häufiger mit dem Problem der sogenannten Patchwork­familie konfrontiert.