Lehrgänge
an besonderen Orten

"Muss neu gerechnet werden?" - Die Reform des Unterhaltsrechts 2024
Online FamR 26.02.2024 | ONLINE | Siebert | 5 Stunden § 15 FAO | 05927

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Die Reform des Unterhaltsrechts 2024 – Muss neu gerechnet werden?
Praktische Auswirkungen auf die Berechnung

  • Aktueller Stand der Reform
  • Eckpunktepapier zur Reform
  • Referentenentwurf zur Reform (wenn veröffentlicht)
  • Hintergründe und Überlegungen zur Reform
  • Das sollte der Anwalt schon jetzt wissen!
  • Was passiert, wenn nichts passiert?
  • Ehegatten- und Kindesunterhalt
  • Brechungen und Praxisbeispiele
  • Streit über die geänderte Berechnung beim Unterhalt eines kinderbetreuenden Ehegatten
  • Berechnung des Ehegattenunterhalts bei höheren Einkommensverhältnissen
  • Kindesunterhalt: Bedarf, Sonderbedarf, Mehrbedarf – Was trägt man in Schriftsätzen konkret vor?

Technische Hilfe + Flexibilität

Sie haben noch „Berührungsängste“ mit der neuen Technik? Wir helfen Ihnen gerne individuell und persönlich direkt am Telefon! Melden Sie sich gerne bei uns im Büro, wir helfen Ihnen weiter! Nutzen Sie unseren kostenlosen GJI-Technik-Support. Wir garantieren Ihnen absolute Flexibilität: Sie können sich kurzfristig bis unmittelbar zum Beginn des Seminars anmelden. Ihre Anmeldung können Sie auch kurzfristig stornieren (siehe unsere „AGB“). Flexibler geht es in diesen Zeiten nicht!

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Montag, 26.02.2024 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive kurze Pause
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR

Preise

295,– Euro | Sonderpreis für digitale SPEZIAL-TAGUNG
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was sind Ihre Vorteile:
Sie haben keinen Zeitaufwand und weitere Kosten für An- und Abreise und eventueller Übernachtung. Sie kommen ohne Stau und Parkplatzsuche direkt in den virtuellen Seminarraum. Wir haben Termine am Vormittag, Nachmittag und auch am Abend („late night“) an allen Wochentagen für Sie geplant. Die GJI-Online.Seminare sind daher gut in den Tag zu integrieren und sehr gut mit den übrigen Terminen am Tag vereinbar. Wir garantieren Ihnen absolute Flexibilität: Sie können sich kurzfristig bis unmittelbar zum Beginn des Seminars anmelden. Ihre Anmeldung können Sie auch kurzfristig stornieren (siehe unsere „AGB“). Flexibler geht es in diesen Zeiten nicht!

Technik-Test und individueller GJI-Service:
Sie haben noch „Berührungsängste“ mit der neuen Technik? Wir helfen Ihnen gerne individuell und persönlich direkt am Telefon! Melden Sie sich gerne bei uns im Büro und wir helfen Ihnen gerne weiter! Falls Sie vorab einen digitalen Online.Seminarraum testen möchten, hier finden Sie den Link: GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Votrag plus Seminarunterlagen (Skript und/oder Folien) / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
"Muss neu gerechnet werden?" - Die Reform des Unterhaltsrechts 2024
Präsenz FamR 26.02.2024 | TEGERNSEE | Siebert | 5 Stunden § 15 FAO | 05920

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO

Seminarthemen

Die Reform des Unterhaltsrechts 2024 – Muss neu gerechnet werden?
Praktische Auswirkungen auf die Berechnung

  • Aktueller Stand der Reform
  • Eckpunktepapier zur Reform
  • Referentenentwurf zur Reform (wenn veröffentlicht)
  • Hintergründe und Überlegungen zur Reform
  • Das sollte der Anwalt schon jetzt wissen!
  • Was passiert, wenn nichts passiert?
  • Ehegatten- und Kindesunterhalt
  • Brechungen und Praxisbeispiele
  • Streit über die geänderte Berechnung beim Unterhalt eines kinderbetreuenden Ehegatten
  • Berechnung des Ehegattenunterhalts bei höheren Einkommensverhältnissen
  • Kindesunterhalt: Bedarf, Sonderbedarf, Mehrbedarf – Was trägt man in Schriftsätzen konkret vor?

GJI-Hightlight

Exklusiver Einblick über die Grundsätze der geplanten Reform 2024 | Berechnungen und Praxisbeispiele

GJI-Exklusiv

Maximal 18 Teilnehmer

Referenten

Ort

Rottach-Egern am Tegernsee
Seehotel Überfahrt | Überfahrtstraße 10 | 83700 Rottach-Egern

Zeit

Montag, 26.02.2024 | 12.30 – 18.00 Uhr | Fortbildung mit RiinOLG Siebert
Montag, 26.02.2024 | 18.30 Uhr | Abendessen für alle Teilnehmer und Begleitpersonen
5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR

Preise

5 Zeitstunden – Komplettpreis
295,– Euro | Standardpreis
zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
inkl. 3-Gang Abendessen

Vergünstigtes Zimmerkontingent im 5-Sterne-Hotel Seehotel Überfahrt
215,– Euro zur Einzelnutzung pro Nacht | Vergünstigtes Kontingent von Sonntag bis Dienstag buchbar
inkl. reichhaltigem alpenländischen Frühstücksbuffet

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, Begrüßungskaffee, 3 Gang Abend-Menü, Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

PLUS Immobilien und Vermögen im erbrechtlichen Mandat
Präsenz ErbR 03.07.2024 | TEGERNSEE | Krauß+Waxenberger | 5 Stunden § 15 FAO | 05912

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO

FortbildungsPLUS
Als FortbildungsPLUS / Ergänzung zur zehnstündigen erbrechtlichen Tagung am Tegernsee (04.+05.07.2024)  findet am Mittwoch (03.07.2024) die fünfstündige Fortbildung mit Herrn Notar a.D. Dr. Krauß und Fachanwalt Dr. Waxenberger statt, welche als FortbildungsPLUS / Ergänzung gebucht werden kann. Damit können Fachanwälte ihrer gesamten Fortbildungspflicht nach § 15 FAO (15 Zeitstunden) bei einem Aufenthalt am Tegernsee von Mittwoch bis Freitag nachkommen.

Seminarthemen

Immobilien und Vermögen im erbrechtlichen Mandat

  • Immobilienvermögen sinnvoll gestalten
    • Immobilienübertragung
    • Schenkung
    • Zuwendung
    • Privat- und Betriebsvermögen
  • Nutzungsrechte aus der Nähe betrachtet
    • Wohnungsrecht
    • Nießbrauch
    • Privat- und Betriebsvermögen
  • Vermögensnachfolge
    • Erbrecht
    • Steuerrecht
    • Privat- und Betriebsvermögen
  • Nutzungsrechte aus der Nähe betrachtet
    • Wohnungsrecht
    • Nießbrauch
    • Privat- und Betriebsvermögen
  • Erbrechtliche Legitimation gegenüber Banken
    • Legitimation, Auskünfte
    • Privat- und Betriebsvermögen

GJI-Hightlight

Herrlicher und einmaliger Blick über den gesamten Tegernsee | Traumhafte Kulisse

Referenten

Ort

Tegernsee
DAS TEGERNSEE | Neureuthstraße 23 | 83684 Tegernsee

Zeit

Mittwoch, 03.07.2024 | 13.00 – 18.30 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR

Preise

5 Zeitstunden 
325,– Euro | Standardpreis
zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen (teils ausgedruckt und in Gänze im GJI-Downloadcenter abrufbar mit Suchfunktion), unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Abendessen, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Wie gut kennen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen Erbrecht und dem damit verbundenen Verfahrensrecht und dem Steuerrecht aus? Eine Rechts-/Fachanwaltskanzlei hat tagtäglich mit den unterschiedlichsten Rechtsmaterien zu tun. Um diese Mandate/Beratungen sachgerecht und kompetent zur vollen Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllen zu können, bedarf es stets der genauen Kenntnis der aktuellen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung mit Verknüpfungen zum einschlägigen Verfahrensrecht.
10. Erbrechtstagung am Tegernsee
Präsenz ErbR 04.07.2024-05.07.2024 | TEGERNSEE | Krauß+Bonefeld+Krätzschel | 10 Stunden § 15 FAO | 10709

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

FortbildungsPLUS
Als FortbildungsPLUS / Ergänzung zur zehnstündigen erbrechtlichen Tagung am Tegernsee (04.+05.07.2023)  findet am Mittwoch (03.07.2024) die fünfstündige Fortbildung mit Herrn Notar a.D. Dr. Krauß und Fachanwalt Dr. Waxenberger statt, welche als FortbildungsPLUS / Ergänzung gebucht werden kann. Damit können Fachanwälte ihrer gesamten Fortbildungspflicht nach § 15 FAO (15 Zeitstunden) bei einem Aufenthalt am Tegernsee von Mittwoch bis Freitag nachkommen.

Modul 1 | Donnerstag, 09.30 – 16.15 Uhr | Krauß + Krätzschel | 5,0 Stunden § 15 FAO

„Achtung Haftung“ – Diese Schnittstellen muss jeder Erbrechtler kennen!

  • Schnittstellen ErbR und SteuerR (u.a. Aktuelle Entwicklungen im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht)
  • Schnittstellen ErbR und GesR (u.a. Familiengesellschaften, Pool, Gesellschafter und Tod, MoPeG)

Gestaltung und Auslegung von letztwilligen Verfügungen

  • Gestaltung von letztwilligen Verfügungen von einfach bis komplex anhand von Muster
  • Die Testamentsauslegung als Aufgabe für Anwälte und Richtern: Zwischen Handwerk und Hybris

Aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Obergerichte zum Erbrecht

  • Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs
  • Aktuelle Rechtsprechung der Obergerichte
  • Aktuelles und Spannendes aus den Fachzeitschriften

Modul 2 | Freitag, 09.30 – 16.15 Uhr | Bonefeld | 5,0 Stunden § 15 FAO

Partner und Gegner im erbrechtlichen Mandat

  • Der Sachverständige im Erbrecht (insb. Testierunfähigkeit)
  • Der Testamentsvollstrecker im Erbrecht (insb. Vergütung, Probleme aus dem Rechtsverhältnis)

Das Pflichtteilsrecht aus Anwaltssicht

  • Pflichtteilsrecht
  • Klassische Verfahrensfehler im Pflichtteilsprozess

GJI-Hightlight

Erbrechtliche Jahrestagung | Einmalige und herrlicher Kulisse | Rahmenprogramm | Abendessen direkt am See

Referenten

Ort

Tegernsee
DAS TEGERNSEE | Neureuthstraße 23 | 83684 Tegernsee

Zeit

Donnerstag, 04.07.2024 | 09.30 – 16.15 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
Freitag, 05.07.2024 | 09.30 – 16.15 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
10,0 Zeitstunden nach § 15 FAO ErbR
*Module auch einzeln buchbar*

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
675,– Euro | Standardpreis
zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
inkl. Mittagessen an beiden Tagen

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
375,– Euro | Standardpreis
zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
inkl. Mittagessen an einem Tag

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen (teils ausgedruckt und in Gänze im GJI-Downloadcenter abrufbar mit Suchfunktion), unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagessen am Donnerstag und Freitag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Als Konferenz für Fachanwältinnen und Fachanwälte für Erbrecht und andere auf diesem Gebiet tätige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bietet die Jahresarbeitstagung einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen in wunderbarer Umgebung des Tegernsees.
26. Schwarzwälder Familienrechtstagung im Öschberghof
Präsenz FamR 18.10.2024-19.10.2024 | DONAUESCHINGEN | Dose+Lipp | 10 Stunden § 15 FAO | 10712

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

Modul 1 | Freitag, 12.30 – 18.00 Uhr | Lipp | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung der Oberlandesgerichte und Familiengerichte

  • Rechtsprechung zu allen Bereichen des Familienrechts
  • Detaillierte Inhalte und Spezialthemen folgen

Modul 2 | Samstag, 09.00 – 15.30 Uhr | Dose | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs

  • Rechtsprechung zu allen Bereichen des Familienrechts
  • Detaillierte Inhalte und Spezialthemen folgen

GJI-Hightlight

Familienrechtliche Jahrestagung im Schwarzwald in exklusiver Umgebung des Öschberghofs | Mittagessen am Samstag

Referenten

Ort

Donaueschingen
Hotelresort Der Öschberghof | Golfplatz 1 | 78166 Donaueschingen

Zeit

Freitag, 18.10.2024 | 12.30 – 18.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
Samstag, 19.10.2024 | 09.00 – 15.30 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
10,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR
*Module auch einzeln buchbar*

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
469,– Euro | Mitglieder AV Rottweil und AV Schwarzwald-Baar
479,– Euro | TN, die 2021, 2022 oder 2023 an der Schwarzwälder Familienrechtstagung teilgenommen haben
499,– Euro | Standardpreis
zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
inkl. Mittagsmenü am Samstag

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
320,– Euro | Mitglieder AV Rottweil und AV Schwarzwald-Baar
330,– Euro | TN, die 2021, 2022 oder 2023 an der Schwarzwälder Familienrechtstagung teilgenommen haben
350,– Euro | Standardpreis
zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.
inkl. Mittagsmenü am Samstag

Vergünstigtes Zimmerkontingent im 5-Sterne-Hotel Öschberghof (abrufbar bis 31.01.2024)
290,– Euro zur Einzelnutzung (anstatt derzeit 550,– Euro)
Vergünstigtes Kontingent von Donnerstag bis Samstag buchbar
inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen (teils ausgedruckt und in Gänze im GJI-Downloadcenter abrufbar mit Suchfunktion), unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagessen am Samstag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Als Konferenz für Fachanwältinnen und Fachanwälte für Familienrecht und andere auf diesem Gebiet tätige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bietet die Jahresarbeitstagung einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen in wunderbarer Umgebung des Öschberghofs.