Ihre Seminare

Ihre individuelle Fortbildung liegt uns am Herzen!

Unser GJI-Modul-System gewährleistet, dass Sie bei unseren Seminaren die Dauer, die Referenten und die Themen nach Ihren Wünschen frei wählen und Ihre Fortbildung flexibel planen können.

Das bedeutet für Sie größtmögliche Flexibilität bei ihrer Seminarplanung. Als besonderer Service ist in jedem Fall das komplette Skriptmaterial der gesamten Veranstaltung Bestandteil des Seminarpreises.

Vermögen im Familienrecht und Erbecht wirksam schützen
Online ErbR FamR SozialR SteuerR 29.02.2024 | ONLINE | Krauß+Weidmann | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02451

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Vermögen im Familienrecht und Erbecht wirksam schützen

  • Motive für den Zusammenhalt von (Familien-)Vermögen
  • Vor- und Nachteile von vermögensverklammernden Rechtsinstituten und -gestaltungen
  • Testamentarische Gestaltungen zum Schutz des Familienvermögens
  • Eheverträge zum Schutz des Familienvermögens
  • Verzichtsverträge im Familienrecht und Erbrecht mit Abkömmlingen und Ehegatten
  • Schutz aus zivil-, steuer-, gesellschafts- und sozialrechtlicher Sicht
  • Instrumente der Asset Protection
  • Gläubigerschutz durch bedingte Verfügungen und gesicherte Rückforderungsrechte
  • Wohnungsrechte und andere unpfändbare Positionen
  • Unverwertbarkeit als sozialrechtliches Schonvermögen
  • Vermeidung des Überleitungs- und Erbenregresses
  • Vermeidung einer Vermögenshaftung im Elternunterhalt
  • Aktuelle Fälle aus der Beratungspraxis

Technische Hilfe + Flexibilität

Sie haben noch „Berührungsängste“ mit der neuen Technik? Wir helfen Ihnen gerne individuell und persönlich direkt am Telefon! Melden Sie sich gerne bei uns im Büro, wir helfen Ihnen weiter! Nutzen Sie unseren kostenlosen GJI-Technik-Support. Wir garantieren Ihnen absolute Flexibilität: Sie können sich kurzfristig bis unmittelbar zum Beginn des Seminars anmelden. Ihre Anmeldung können Sie auch kurzfristig stornieren (siehe unsere „AGB“). Flexibler geht es in diesen Zeiten nicht!

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Donnerstag, 29.02.2024 | 16.30 – 19.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR+SteuerR+SozialR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen der Fachgebiete nach § 12 FAO, § 14f, § 9 FAO und § 11 FAO)

Preise

  99,– Euro | Für jedes weitere Online.Seminar ab dem 7. gebuchten Seminar („Stammkunden“)
115,– Euro | TN, die 2024 bereits ein GJI-Seminar besucht haben („Mehrfachbucher“)
130,– Euro | Regulärer Seminarpreis für Online.Seminar („Standardpreis“)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach § 15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Was sind Ihre Vorteile:
Sie haben keinen Zeitaufwand und weitere Kosten für An- und Abreise und eventueller Übernachtung. Sie kommen ohne Stau und Parkplatzsuche direkt in den virtuellen Seminarraum. Wir haben Termine am Vormittag, Nachmittag und auch am Abend („late night“) an allen Wochentagen für Sie geplant. Die GJI-Online.Seminare sind daher gut in den Tag zu integrieren und sehr gut mit den übrigen Terminen am Tag vereinbar. Wir garantieren Ihnen absolute Flexibilität: Sie können sich kurzfristig bis unmittelbar zum Beginn des Seminars anmelden. Ihre Anmeldung können Sie auch kurzfristig stornieren (siehe unsere „AGB“). Flexibler geht es in diesen Zeiten nicht!

Technik-Test und individueller GJI-Service:
Sie haben noch „Berührungsängste“ mit der neuen Technik? Wir helfen Ihnen gerne individuell und persönlich direkt am Telefon! Melden Sie sich gerne bei uns im Büro und wir helfen Ihnen gerne weiter! Falls Sie vorab einen digitalen Online.Seminarraum testen möchten, hier finden Sie den Link: GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Moderne und zeitsparende Fortbildung / Votrag plus Seminarunterlagen (Skript und/oder Folien) / Sinnvolle Ergänzung zu Präsenz.Seminaren / Teilnahme direkt aus der Kanzlei, von daheim oder von unterwegs / Keine weiteren Kosten (Anreise, Parken, Verdienstausfall)
 / Einfache und unkomplizierte technische Handhabung / Kein Mikrofon und keine Kamera notwendig
Trennung, Scheidung und Tod im System der Sozialleistungen
Online ErbR FamR SozialR 08.03.2024 | ONLINE | Bredemeyer+Schürmann | 2,5 Stunden § 15 FAO | 02506

ONLINE
Online.Seminar nach § 15 Abs. 2 FAO

Seminarthemen

Bürgergeld, Wohngeld und andere Sozialleistungen im Familienrecht und Erbrecht
Trennung und Scheidung im System der Sozialleistungen
Erbschaften und erbrechtlicher Erwerb im System der Sozialleistungen

  • Trennung, Scheidung und Tod verändern Leistungsbeziehungen
  • Einzelne Ansprüche entfallen, andere Ansprüche können neu hinzukommen
  • Unterhaltszahlungen und Vermögensausgleich
  • Absicherung durch Mini- und Midi-Job
  • Rente wegen Erwerbsminderung
  • Wohngeld-Plus
  • Bürgergeld
  • Unterhaltsvorschuss
  • Anrechnung von Vermögenszuflüssen im Sozialleistungsrecht
  • Aufgabe der Aggregatzustandsänderungslösung: Erbschaften als Vermögen
  • Neue Vermögensfreibeträge und Eigenheimregelung
  • Vermächtnis
  • Pflichtteil
  • Ausgleichszahlungen
  • Schenkung von Todes wegen, § 2301 BGB und Schenkung unter Lebenden
  • Vertrag zugunsten Dritter auf den Todesfall, §§ 328, 331 BGB
  • Ausländischer Erbrechtserwerb

Technische Hilfe + Flexibilität

Sie haben noch „Berührungsängste“ mit der neuen Technik? Wir helfen Ihnen gerne individuell und persönlich direkt am Telefon! Melden Sie sich gerne bei uns im Büro, wir helfen Ihnen weiter! Nutzen Sie unseren kostenlosen GJI-Technik-Support. Wir garantieren Ihnen absolute Flexibilität: Sie können sich kurzfristig bis unmittelbar zum Beginn des Seminars anmelden. Ihre Anmeldung können Sie auch kurzfristig stornieren (siehe unsere „AGB“). Flexibler geht es in diesen Zeiten nicht!

Referenten

Ort

Online.Seminar (Entscheiden Sie selbst, bequem und individuell)
Für dieses Online.Seminar verwenden wir die Plattform: GoToMeeting. Eine Möglichkeit für einen Technik-Test finden Sie unten.

Zeit

Freitag, 08.03.2024 | 14.30 – 17.15 Uhr | Inklusive kurze Pause
2,5 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR+SozialR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen der Fachgebiete nach § 12 FAO, § 14f FAO und § 11 FAO)

Preise

  99,– Euro | Für jedes weitere Online.Seminar ab dem 7. gebuchten Seminar im Jahr 2024 („Stammkunden“)
115,– Euro | TN, die 2024 bereits ein GJI-Seminar besucht haben („Mehrfachbucher“)
130,– Euro | Regulärer Seminarpreis für Online.Seminar („Standardpreis“)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Was wir Ihnen bieten:
Unsere Online.Seminare finden live und ortsunabhängig im Internet statt und erfüllen alle Anforderungen zur Anerkennung nach § 15 FAO. Insbesondere ist die Interaktion zwischen Teilnehmer und Referent durchgehend gewährleistet. Wir bieten Ihnen sowohl ein Angebot für Online.Seminare nach § 15 Abs. 2 FAO als auch für das Selbststudium nach § 15 Abs. 4 FAO.

Was Sie dafür benötigen:
Wir bitten Sie als technische Ausstattung bereitzuhalten: Es ist ganz egal, ob Sie einen Windows- oder Apple-Rechner benutzen. Grundlage ist ein Internet-Zugang über DSL oder Kabel. Wir empfehlen Ihnen eine kabelgebundene, stabile Verbindung mit einer Mindest-Bandbreite von 512 KBits. Als Internetexplorer eignen sich sehr gut der Microsoft Internet Explorer 11 oder höher, der Windows-Edge-Browser, der Mozilla von Firefox,  der Chrome von Google und das Safari von Apple. In jedem Fall sollte das Betriebssystem bei Windows 10, 8.1 oder Windows 7  und bei Apple Mac OS X10.11, 10.12,10.13,10.14 sein. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir mindestens 512 MB RAM. Sie benötigen interne oder externe Lautsprecher.

Was sind Ihre Vorteile:
Sie haben keinen Zeitaufwand und weitere Kosten für An- und Abreise und eventueller Übernachtung. Sie kommen ohne Stau und Parkplatzsuche direkt in den virtuellen Seminarraum. Wir haben Termine am Vormittag, Nachmittag und auch am Abend („late night“) an allen Wochentagen für Sie geplant. Die GJI-Online.Seminare sind daher gut in den Tag zu integrieren und sehr gut mit den übrigen Terminen am Tag vereinbar. Wir garantieren Ihnen absolute Flexibilität: Sie können sich kurzfristig bis unmittelbar zum Beginn des Seminars anmelden. Ihre Anmeldung können Sie auch kurzfristig stornieren (siehe unsere „AGB“). Flexibler geht es in diesen Zeiten nicht!

Technik-Test und individueller GJI-Service:
Sie haben noch „Berührungsängste“ mit der neuen Technik? Wir helfen Ihnen gerne individuell und persönlich direkt am Telefon! Melden Sie sich gerne bei uns im Büro und wir helfen Ihnen gerne weiter! Falls Sie vorab einen digitalen Online.Seminarraum testen möchten, hier finden Sie den Link: GoToMeeting

GJI-Mehrwert

Mit dem Bürgergeldgesetz ändern sich die gesetzlichen Vorgaben für die Berücksichtigung von Erbschaften im Leistungsbezug der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II), in der Sozialhilfe (SGB XII) und der Kriegsopferfürsorge (BVG). Wesentliche Neuerung ist die Einordnung von „Erbschaften“ als Vermögen, und nicht wie bisher, als Einkommen. Die vom Gesetzgeber angestrebte Transparenz und Vereinfachung droht aber auszubleiben: der Gesetzgeber hat es versäumt, die Vergünstigung auf andere Fälle des erbrechtlichen Erwerbs, etwa Pflichtteil und Vermächtnis zu erstrecken. Klärungsbedürftig ist, wie weit der Begriff „Erbschaften“ sozialversicherungsrechtlich reicht. Der Vortrag stellt die Neuerungen vor und vergleicht die Auswirkungen auf Erbschaften und sonstige Fälle des erbrechtlichen Erwerbs. Er untersucht die Möglichkeiten durch Auslegung oder Analogie Abhilfe zu schaffen und geht methodisch auf die dabei zu beachtenden Grenzen ein. Neben dem regelmäßig bezogenen Kindergeld sind viele Familien auf eine weitergehende Unterstützung durch Sozialleistungen angewiesen. Mit einer Trennung und Scheidung verändern sich diese Leistungsbeziehungen – einzelne Ansprüche entfallen, andere Ansprüche können neu hinzukommen; weitere Folgen aus Unterhaltszahlungen und Vermögensausgleich sind ebenfalls zu bedenken. Das Wissen um diese Zusammenhänge ist für eine sachgerechte Bearbeitung der Mandate unerlässlich. In dem Seminar soll das Verständnis für die verschiedenen Abhängigkeit gefördert und wichtige Einzelfragen anhand einschlägiger Beispiele aus der Rechtsprechung näher betrachtet werden.