Ihre Seminare

Ihre individuelle Fortbildung liegt uns am Herzen!

Unser GJI-Modul-System gewährleistet, dass Sie bei unseren Seminaren die Dauer, die Referenten und die Themen nach Ihren Wünschen frei wählen und Ihre Fortbildung flexibel planen können.

Das bedeutet für Sie größtmögliche Flexibilität bei ihrer Seminarplanung. Als besonderer Service ist in jedem Fall das komplette Skriptmaterial der gesamten Veranstaltung Bestandteil des Seminarpreises.

PRÄSENZ 15. Münchener Unterhaltsrechtstage
Präsenz FamR 12.11.2021-13.11.2021 | München | Dose + Siebert + Maier | 10 Stunden § 15 FAO | 10668

PRÄSENZ
Präsenz.Seminar nach § 15 Abs. 1 FAO
Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort 

GJI-Modul-System
Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbar: z.B. 10 oder 7,5 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!
10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 13.30 – 19.00 Uhr | Dose | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs „aus erster Hand“

  • Unterhalt
  • Zugewinnausgleich
  • Versorgungsausgleich

Modul 2 | Samstag, 09.00 – 14.30 Uhr | Siebert + Dr. Maier | 5,0 Stunden § 15 FAO

Aktuelle Rechtsprechung aus den Instanzen (Familiengerichte und Familiensenate)

  • Aktuelle Entwicklungen, Rechtsprechung
  • Die Bedeutung des Vermögens für den festzusetzenden Unterhalt
  • In welchem Umfang kann Vermögensbildung vom Einkommen in Abzug gebracht werden
  • Inwieweit ist Vermögen für die Reduzierung der Bedürftigkeit und die Herstellung der Leistungsfähigkeiteinzusetzen
  • Verschiedenen Unterhaltsrechtsverhältnissen

Steuerliche Fragen im Unterhaltsrecht

  • Aufteilung der Einkommensteuer bei Zusammenveranlagung von Ehegatten in Abhängigkeit vom Unterhaltsverhältnis
  • Fiktive Steuerberechnung im Unterhaltsrecht
  • Ehegattenunterhalt als Sonderausgabe: Realsplitting (u.a. Vorteile, Pflichten, Ausgleich von Nachteilen)
  • Unterhalt als außergewöhnliche Belastung
  • Corona-Hilfen: Steuerrecht und Unterhaltsrecht

GJI-Hightlight

Jahrestagung zum Unterhaltsrecht

Referenten

Ort

München
Marriott City Center | Schwanthaler Str. 37 | 80336 München

Zeit

Freitag, 12.11.2021 | 13.30 – 19.00 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen
Samstag, 13.11.2021 | 09.00 – 14.30 Uhr | Inklusive mehrerer Pausen und Mittagessen
2x 5,0 Zeitstunden (gesamt = 10,0 Zeitstunden) nach § 15 FAO FamR

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
299,– Euro | Referendare und „Junganwälte“ mit Zulassung unter 2 Jahren (Nachweis mit Anmeldung erforderlich)
420,– Euro | TN die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
450,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

7,5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
250,– Euro | Referendare und „Junganwälte“ mit Zulassung unter 2 Jahren (Nachweis mit Anmeldung erforderlich)
335,– Euro | TN die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
355,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
190,– Euro | Referendare und „Junganwälte“ mit Zulassung unter 2 Jahren (Nachweis mit Anmeldung erforderlich)
285,– Euro | TN die bereits 2021 ein Präsenz.Seminar der GJI besucht haben
295,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

2,5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
155,– Euro | Standardpreis
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Mittagsmenü am Donnerstag und Freitag, Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Rahmenprogramm, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Die 15. Münchener Unterhaltsrechtstage sind der "Klassiker" und unsere jährliche Spezialveranstaltung zu materiellen und formellen Fragen des Unterhaltsrechts. Systematische BGH-Rechtsprechungsübersichten sind wesentlicher Bestandteil des Seminars. Wenn ein Senatsvorsitzender die Rechtsprechung und Strukturen anhand tatsächlich verhandelter und entschiedener Fälle referiert, ist das Praxis „pur“.