GJI
Akademie

Mal ehrlich – schaffen Sie es, all Ihre Fachzeitschriften von vorn bis hinten durchzulesen? Oder wenigstens die wichtigsten Urteile? Oder landen einige wichtige Dinge bei Ihnen praktisch ungelesen auf dem Sammel-Stapel? Sie sind nicht allein…

Der BGH stellt dazu fest: „Unterlässt es der Berufungsanwalt, auf ein die Rechtsauffassung seines Mandanten stützendes Urteil des Bundesgerichtshofs hinzuweisen, und verliert der Mandant deshalb den Prozess, wird der Zurechnungszusammenhang zwischen dem Anwaltsfehler und dem dadurch entstandenen Schaden nicht deshalb unterbrochen, weil auch das Gericht die Entscheidung des Bundesgerichtshofs übersehen hat.“(BGH vom 18.12.2008 AZ: IX ZR 179/07)  So einfach ist das. Für den BGH.

Für uns nicht! Daher haben alle GJI-Seminare eines gemeinsam: Absolute Praxisrelevanz. Mit unserer GJI-Akademie bieten wir Ihnen die Gelegenheit, Ihre Fortbildung zu vergünstigten Seminarpreisen in aller Ruhe und ohne Hektik im Sommer oder Winter zu ruhigeren Zeiten zu absolvieren. 

Von der Trennung bis zur Scheidung
FamR 25.08.2020 | Stuttgart | Viefhues | 5 Stunden § 15 FAO | 05744

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Von der Trennung bis zu Scheidung
Familienrecht im zeitlichen Ablauf – Corona und seine Folgen

  • Unterhalt des Ehegatten (Familienunterhalt, Trennungsunterhalt, Nachscheidungsunterhalt)
  • Geltendmachung und gerichtliche Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen
  • Unterhaltsrechtliche Eckpunkte: Erwerbsobliegenheit, Wohnvorteil, Schuldenbelastungen
  • Gemeinsame Kinder (Kindesunterhalt, Sorge- und Umgangsverfahren)
  • Eckpunkte des Scheidungsverfahrens (Scheidung, Verbundverfahren, Auswirkungen der Rechtskraft der Scheidung)
  • Praktischer Ablauf des Verfahrens zum Versorgungsausgleich
  • Verfahrenskostenhilfe, Verfahrenskostenvorschuss
  • Veränderungen nach Trennung und Scheidung (neue Partnerschaft, neue Eheschließung, neue Kinder)
  • Corona-Virus bedingte Auswirkungen und rechtliche Konsequenzen in den zeitlichen Abschnitten der Trennung

Referenten

Ort

Stuttgart
Hotel Pullman Fontana | Vollmoellerstraße 5 | 70563 Stuttgart

Zeit

Dienstag, 12.30 – 18.00 Uhr
5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzg. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Das Seminar verfolgt einen neuen Ansatz und behandelt die relevanten familienrechtlichen Fragen praxisgerecht in Anknüpfung an den zeitlichen Ablauf familienrechtlicher Fälle. Vielfach beginnt die anwaltliche Tätigkeit mit der Trennung der Eheleute und setzt sich dann fort bis zur Scheidung und meist noch darüber hinaus. In diesen Zeitabschnitten sind die unterschiedlichsten materiellrechtlichen und verfahrensrechtlichen Fragestellungen zu beantworten, die in ihrer Verknüpfung nicht selten erhebliche Herausforderungen bieten. Rechtlich relevante Gesichtspunkte sind oft abhängig von der zeitlichen Einordnung. Fehler müssen dabei vermieden, taktische Überlegungen bedacht werden. Die durch das Corona-Virus bedingten Folgen für den Alltag und die Arbeit wirken auch in das Familienrecht hinein und werden besprochen.
Von der Trennung bis zur Scheidung
FamR 26.08.2020 | Aschaffenburg | Viefhues | 5 Stunden § 15 FAO | 05745

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Von der Trennung bis zu Scheidung
Familienrecht im zeitlichen Ablauf – Corona und seine Folgen

  • Unterhalt des Ehegatten (Familienunterhalt, Trennungsunterhalt, Nachscheidungsunterhalt)
  • Geltendmachung und gerichtliche Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen
  • Unterhaltsrechtliche Eckpunkte: Erwerbsobliegenheit, Wohnvorteil, Schuldenbelastungen
  • Gemeinsame Kinder (Kindesunterhalt, Sorge- und Umgangsverfahren)
  • Eckpunkte des Scheidungsverfahrens (Scheidung, Verbundverfahren, Auswirkungen der Rechtskraft der Scheidung)
  • Praktischer Ablauf des Verfahrens zum Versorgungsausgleich
  • Verfahrenskostenhilfe, Verfahrenskostenvorschuss
  • Veränderungen nach Trennung und Scheidung (neue Partnerschaft, neue Eheschließung, neue Kinder)
  • Corona-Virus bedingte Auswirkungen und rechtliche Konsequenzen in den zeitlichen Abschnitten der Trennung

Referenten

Ort

Aschaffenburg
Schloss Weyberhöfe | Weyberhöfe 9-15 | 63877 Aschaffenburg-Sailauf

Zeit

Mittwoch, 09.00 – 14.30 Uhr
5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzg. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Das Seminar verfolgt einen neuen Ansatz und behandelt die relevanten familienrechtlichen Fragen praxisgerecht in Anknüpfung an den zeitlichen Ablauf familienrechtlicher Fälle. Vielfach beginnt die anwaltliche Tätigkeit mit der Trennung der Eheleute und setzt sich dann fort bis zur Scheidung und meist noch darüber hinaus. In diesen Zeitabschnitten sind die unterschiedlichsten materiellrechtlichen und verfahrensrechtlichen Fragestellungen zu beantworten, die in ihrer Verknüpfung nicht selten erhebliche Herausforderungen bieten. Rechtlich relevante Gesichtspunkte sind oft abhängig von der zeitlichen Einordnung. Fehler müssen dabei vermieden, taktische Überlegungen bedacht werden. Die durch das Corona-Virus bedingten Folgen für den Alltag und die Arbeit wirken auch in das Familienrecht hinein und werden besprochen.
Gestaltungen für Eheleute im Familienrecht und Erbrecht
ErbR FamR 11.09.2020 | München | Reetz + Waxenberger | 5 Stunden § 15 FAO | 05758

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Gestaltungen für Eheleute und Unternehmer

  • Erbrechtliche Gestaltung in Eheverträgen sowie Scheidungs- und Trennungsvereinbarungen
  • Familienrechtliche Gestaltung in (gemeinschaftlichen) Testamente und Erbverträge

Probleme bei Trennung, Scheidung und im Todesfall

  • Umgang mit Immobilienvermögen
  • Umgang mit Banken

Referenten

Ort

München
Hotel NH Collection München Bavaria | Arnulfstraße 2 | 80335 München

Zeit

Freitag, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

Praxis der Testamentsvollstreckung und Nachlassmanagement
ErbR 15.09.2020 | Stuttgart | Waxenberger | 5 Stunden § 15 FAO | 05759

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Neues Geschäfts-, Beratungs- und Betätigungsfeld

  • Praktische Hinweise von Anwalt zu Anwalt

Nachlassmangement

  • Umgang mit Banken

Praxisorientierte Darstellung und Anleitung
anhand von typischen Fällen und Haftungsfallen

  • Rechtliche Stellung des Testamentsvollstreckers
  • Anordnung und Beginn der Testamentsvollstreckung
  • Aufgaben des Testamentsvollstreckers
  • Verfahrensrechtliche Stellung des Testamentsvollstreckers
  • Testamentsvollstreckung und Unternehmen
  • Haftung des Testamentsvollstreckers
  • Internationale Testamentsvollstreckung
  • Testamentsvollstreckung und Steuerrecht
  • Vergütung des Testamentsvollstreckers
  • Beendigung der Testamentsvollstreckung

Referenten

Ort

Stuttgart

Zeit

Dienstag, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO 

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Der Testamentsvollstrecker ist Treuhänder des hinterlassenen Vermögens und zugleich Inhaber eines privaten Amtes. Damit ist eine große Verantwortung verbunden. Die sich bei der Ausübung des Amtes ergebenden Probleme sind oftmals vielgestaltig und schwierig. Nicht nur juristischer Sachverstand ist gefordert, sondern auch Verhandlungsgeschick, oft auch kaufmännische Fähigkeiten. Trotzdem kann nach unserem heutigen Recht im Prinzip jeder zum Testamentsvollstrecker berufen werden. Dafür, dass dann dieses Amt in optimaler Weise bewältigt wird, will die Veranstaltung eine praxisorientierte Schulung geben.
(Pflege-)bedürftige Angehörige im Familien- und Erbrecht
ErbR FamR 17.09.2020 | Karlsruhe | Doering-Striening | 5 Stunden § 15 FAO | 05730

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

(Pflege-) bedürftige  im Familienrecht und Erbrecht

  • Überblick über die “sozialrechtliche Landkarte“ des Leistungsrechts bei Pflegebedürftigkeit/Behinderung
  • Pflege und Sozialhilfe – Was müssen Eltern selbst leisten und warum Eheverträge nicht helfen?
  • Elternunterhalt und vorweggenommene Erbfolge

Aktuelles: Veränderung im Familien- und Erbrecht durch das Angehörigenentlastungsgesetz und das Bundesteilhabegesetz seit 01.01.2020

  • Elternunterhalt – „as bleibt durch Angehörigenentlastungs- und Bundesteilhabegesetz noch übrig?
  • Behindertentestament – „as ändert sich durch das Bundesteilhabegesetz in Fallbearbeitung und Gestaltung?

Pflegen und vergüten im Zivilrecht

  • Pflege und der Schenkungsrückforderungsanspruch/Sozialhilferegress
  • Pflegefragen und -vereinbarungen im Erbrecht

MehrWert – Aus der Praxis für die Praxis (1)
Auswirkungen von Corona auf die Vorsorge

  • Vorsorgefragen: Corona-Special zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

MehrWert – Aus der Praxis für die Praxis (2)
Tagesaktuelle Entwickklungen

  • ggf. Auswertung der Entwicklungen passend zum Seminarthema
  • ggf. Auswertung Rechtsprechung, Schrifttum und Gesetzgebung

Referenten

Ort

Karlsruhe-Ettlingen
Hotel Erbprinz | Rheinstraße 1 | 76275 Karlsruhe-Ettlingen

Zeit

Donnerstag, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Sorgfältige Beratung in familien- und erbrechtlichen Mandanten kommt heute ohne die genaue Kenntnis der Normen in den Spezialgesetzen und außerhalb des BGB nicht mehr aus. Unsere Fortbildung trägt der zunehmenden Komplexität bei der Beratung und Gestaltung im Familienrecht und Erbrecht rund um das Thema "Pflege", "Elternunterhalt" und "Vorweggenommene Erbfolge" Rechnung und bietet Lösungen unter Berücksichtigung familien-, steuer-, immobilien-, sozial- und medizinrechtlicher Fragestellungen.
(Pflege-)bedürftige Angehörige im Familien- und Erbrecht
ErbR FamR 18.09.2020 | Marktoberdorf | Doering-Striening | 5 Stunden § 15 FAO | 05731

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

(Pflege-) bedürftige  im Familienrecht und Erbrecht

  • Überblick über die “sozialrechtliche Landkarte“ des Leistungsrechts bei Pflegebedürftigkeit/Behinderung
  • Pflege und Sozialhilfe – Was müssen Eltern selbst leisten und warum Eheverträge nicht helfen?
  • Elternunterhalt und vorweggenommene Erbfolge

Aktuelles: Veränderung im Familien- und Erbrecht durch das Angehörigenentlastungsgesetz und das Bundesteilhabegesetz seit 01.01.2020

  • Elternunterhalt – „as bleibt durch Angehörigenentlastungs- und Bundesteilhabegesetz noch übrig?
  • Behindertentestament – „as ändert sich durch das Bundesteilhabegesetz in Fallbearbeitung und Gestaltung?

Pflegen und vergüten im Zivilrecht

  • Pflege und der Schenkungsrückforderungsanspruch/Sozialhilferegress
  • Pflegefragen und -vereinbarungen im Erbrecht

MehrWert – Aus der Praxis für die Praxis (1)
Auswirkungen von Corona auf die Vorsorge

  • Vorsorgefragen: Corona-Special zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

MehrWert – Aus der Praxis für die Praxis (2)
Tagesaktuelle Entwickklungen

  • ggf. Auswertung der Entwicklungen passend zum Seminarthema
  • ggf. Auswertung Rechtsprechung, Schrifttum und Gesetzgebung

Referenten

Ort

Marktoberdorf
Hotel Weitblick | Schongauer Straße 48 | 87616 Marktoberdorf

Zeit

Freitag, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Sorgfältige Beratung in familien- und erbrechtlichen Mandanten kommt heute ohne die genaue Kenntnis der Normen in den Spezialgesetzen und außerhalb des BGB nicht mehr aus. Unsere Fortbildung trägt der zunehmenden Komplexität bei der Beratung und Gestaltung im Familienrecht und Erbrecht rund um das Thema "Pflege", "Elternunterhalt" und "Vorweggenommene Erbfolge" Rechnung und bietet Lösungen unter Berücksichtigung familien-, steuer-, immobilien-, sozial- und medizinrechtlicher Fragestellungen.
Rechtsprobleme durch COVID-19 im Familienrecht und Erbrecht
ErbR FamR 23.09.2020 | München | Kroiß + Poller | 5 Stunden § 15 FAO | 05743

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Rechtsprobleme durch COVID-19 in der anwaltlichen Praxis im FamR+ErbR

  • Aktuelle Schwerpunkte aus den Instanzen

Schnittstellen der Verfahrensprobleme in Familien- und Erbsachen

  • Familienrecht
    • Allgemeines
    • Einstweilige Anordnung
    • Einzelne Verfahren
    • Ehe- und Scheidungsverfahren
    • Kindschaftssachen
    • FamFG
    • Gewaltschutzsachen
    • Ehewohnungs-und Haushaltssachen
    • Unterhaltssachen
    • Güterrechtssachen
  • Erbrecht und nachlassgerichtliche Verfahren
    • Allgemeines
    • Testamentserrichtung
    • Privatschriftliche Testamente
    • Öffentliche Testamente
    • Nottestamente
    • Amtliche Verwahrung von Testamenten und Erbverträgen
    • Zuständigkeit
    • Rücknahme des Testaments aus der amtlichen Verwahrung
    • Eröffnung letztwilliger Verfügungen
    • Ablieferungspflicht
    • Ausschlagung der Erbschaft
    • Form der Erklärung
    • Frist
    • Hemmung der Ausschlagungsfrist
    • Erbscheinsverfahren
    • Akteneinsicht
    • Einstweiliger Rechtsschutz
    • Einstweilige Anordnungen im FamFG-Verfahren
    • Einstweilige Verfügung

Aktuelle Rechtsprechung

  • Familienrecht und Erbrecht

Referenten

Ort

München
Hotel NH Collection München Bavaria | Arnulfstraße 2 | 80335 München

Zeit

Mittwoch, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO FamR+ErbR
(jeweils unter besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen beider Fachgebiete nach § 12 FAO und § 14f FAO)

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Die bisher beispiellose - durch das Corona-Virus COVID-19 ausgelöste - Pandemie hat zu einem enormen Anstieg des Beratungsbedarfs in den zentralen Rechtsgebieten anwaltlicher Tätigkeit im Familienrecht und Erbrecht geführt, der nun kurzfristig von den Anwaltskanzleien gedeckt werden muss. Die Mehrheit der nun auftretenden Rechtsprobleme muss mit dem bestehenden gesetzlichen Instrumentarium bewältigt werden. Neuregelungen zur Abmilderung der Folgen der Pandemie müssen sachgerecht mit diesen kombiniert und „Webfehler“ und daraus entstehende Probleme erkannt werden. Das Seminar deckt die typischen anwaltlichen Arbeitsgebiete im Familienrecht und Erbrecht ab, hat die Fortwirkung der jetzt auftretenden Rechtsprobleme auch über die Krisenzeit hinaus im Blick und zeigt frühzeitig Weichenstellungen auf, um die Anspruchsdurchsetzung oder -abwehr auch noch künftig erfolgreich zu machen.
Aktuelle Rechtsprechung des OLG Nürnberg zum Familienrecht
FamR 23.09.2020 | Regensburg | Hilzinger + Kirchmeier | 5 Stunden § 15 FAO | 05757

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Aktuelle Rechtsprechung des OLG Nürnberg zum Familienrecht

  • Schwerpunkte aus der Praxis von Vorsitzendem und Beisitzer der Familiensenate OLG Nürnberg
  • Aktuelle Entscheidungen der Familiensenate

Unterhaltsrecht

  • Altersvorsorgeaufwendungen und Altersvorsorgeunterhalt
  • Unterhaltsabänderungsverfahren
  • Abgrenzung von Unterhaltssachen und sonstigen Zivilsachen

Güterrecht

  • Auskunftsverpflichtung und Folgen fehlerhafter Auskünfte

Versorgungsausgleich

  • Keine Verpflichtung zum Abschluss von Vereinbarungen
  • Vergleichbare Wertentwicklung bei der internen Teilung
  • Umsetzung der Entscheidung des BVerfG zur externen Teilung

Entscheidungen zum Verfahrenswert

  • Einzelfragen zur Verfahrenskostenhilfe

Elterliche Sorge

  • Verhältnis zwischen Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts und Umgang in Form des Wechselmodells
  • Erteilung von Vollmachten zur Abwendung einer Übertragung der elterlichen Sorge
  •  § 1628 BGB und Auslandsreisen

Fragen rund um die Ehewohnung

  • Aktuelles

Vermögensfragen

  • Rechtliche Einordnung einer „Morgengabe“
  • Wertpapierdepot eines Ehegatten

Verfahrensrecht

  • Beschwerdebefugnis von Verfahrensbeteiligten
  • Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
  • Selbständiges Beweisverfahren

Referenten

Ort

Regensburg
Hotel Sorat Insel | Müllerstraße 7 | 93059 Regensburg

Zeit

Mittwoch, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Wie gut kennen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen im Familienrecht aus? Eine Rechts-/Fachanwaltskanzlei hat tagtäglich mit den unterschiedlichsten Rechtsmaterien zu tun. Um diese Mandate/Beratungen sachgerecht und kompetent zur vollen Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllen zu können, bedarf es stets der genauen Kenntnis der aktuellen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung mit Verknüpfungen zum einschlägigen Verfahrensrecht.
Aktuelle Rechtsprechung des OLG Stuttgart zum Familienrecht
FamR 29.09.2020 | Reutlingen | Leikam + Winter | 5 Stunden § 15 FAO | 05732

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Aktuelle Rechtsprechung des OLG Stuttgart zum Familienrecht

  • Rechtsprechung und Aktuelles

UPDATE 2020: Aktuelles, Probleme und Haftungsfallen aus dem Familienverfahrensrecht
Eine Übersicht über die neuere Rechtsprechung für die Anwaltspraxis

  • BGH und Oberlandesgerichte, insbesondere OLG Stuttgart
  • Unterhaltsverfahren, Kindschaftsverfahren, VA-Verfahren
  • Abänderung, §§ 238 und 239 FamFG
  • Anwaltsfallen im Beschwerderecht
  • Verfahrenswerte, Beschwerdesummen

 

Referenten

Ort

Reutlingen
Hotel Achalm | Gewand 2 | 72766 Reutlingen

Zeit

Dienstag, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Wie gut kennen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen im Familienrecht aus? Eine Rechts-/Fachanwaltskanzlei hat tagtäglich mit den unterschiedlichsten Rechtsmaterien zu tun. Um diese Mandate/Beratungen sachgerecht und kompetent zur vollen Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllen zu können, bedarf es stets der genauen Kenntnis der aktuellen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung mit Verknüpfungen zum einschlägigen Verfahrensrecht.
Testamentsgestaltung anhand typischer Fälle und täglicher Situationen
ErbR 30.09.2020 | Ulm | Schermann | 5 Stunden § 15 FAO | 05733

Vertrauen Sie uns! Gemeinsam. Sicher. = Eigenes GJI-Hygienekonzept mit Medizinern und Hotelpartnern

SommerAkademie 2020 – Praxisseminar zu vergünstigten Konditionen

Seminarthemen

Anwaltliche Testamentsgestaltung
Praxisorientierte Darstellung anhand von typischen Gestaltungsfällen

  • Ehegattentestament
  • Pflichtteilsklauseln
  • Wiederverheiratungsklauseln
  • Änderungsvorbehalte
  • Anordnungen für die Erbauseinandersetzung
  • Vorausvermächtnis
  • Teilungsanordnung
  • Übernahmerecht
  • Steueroptimiertes Ehegattentestament
  • Freibetragsvermächtnisse
  • Nießbrauchslösung
  • Geschiedenentestament
  • Nacherbfolgenlösung
  • Herausgabevermächtnis
  • Dieterle-Klausel
  • Testament in der Patchworkfamilie
  • Trennungslösung
  • Hinkende Nacherbfolge
  • Bedingte Quotenvermächtnisse
  • Behindertentestament, Bedürftigen- bzw. Überschuldetentestament

Referenten

Ort

Ulm
Hotel Löwen | Hauptstraße 6 | 89079 Ulm-Wiblingen

Zeit

Mittwoch, 12.30 – 18.00 Uhr
5,0 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

230,– Euro | SommerAkademie (anstatt 255,– Euro)
+ zzgl. der gesetzlich geltenden MWSt.

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Wie gut kennen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen im Erbrecht aus? Eine Rechts-/Fachanwaltskanzlei hat tagtäglich mit den unterschiedlichsten Rechtsmaterien zu tun. Um diese Mandate/Beratungen sachgerecht und kompetent zur vollen Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllen zu können, bedarf es stets der genauen Kenntnis der aktuellen ober- und höchstrichterlichen Rechtsprechung mit Verknüpfungen zum einschlägigen Verfahrensrecht.