Lehrgänge an besonderen Orten

2. Familienrechtstagung am Tegernsee
FamR SteuerR 19.10.2018-20.10.2018 | Rottach-Egern | u.a. Notar Dr. Krauß | 10 Stunden § 15 FAO | 10576

Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbarz.B. 10 oder 5 oder 2,5 Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!

10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Freitag, 09.30 – 16.00 Uhr | Weber-Monecke + Dr. Maier | 5,0 Stunden § 15 FAO

Die BGH-Rechtsprechung zum Unterhalt

  • Der Geschiedenenunterhalt – von der Anspruchsgrundlage bis zur zeitlichen Befristung
  • Obliegenheitsverletzungen und Fiktionen im Unterhaltsrecht
  • Was muss wie vorgetragen werden?
  • Entscheidungsgründe und -überlegungen
  • Rechtsentwicklungen/Tendenzen über die Jahre hinweg
  • Das Unterhaltsrecht im Lichte der BGH-Rechtsprechung

„Aus erster Hand“

  • Der BGH zu steuerlichen Fragen bei Trennung und Scheidung

Steuerliche Fragen im Unterhaltsrecht

  • Verdienstbescheinigungen: Steuerrecht versus Unterhaltsrecht
  • Firmenfahrzeug: Varianten und Lösungen
  • Aufteilung der Einkommensteuer in Abhängigkeit vom Unterhaltsverhältnis
  • Veranlagung von Ehegatten, u.a. Pflicht zur Zustimmung
  • Ausgewählte steuerliche Fragen bei Trennung und Scheidung

Modul 2 | Freitag, 09.30 – 16.00 Uhr | Weber-Monecke + Dr. Krauß | 5,0 Stunden § 15 FAO

Die BGH-Rechtsprechung zum Güterrecht

  • Gesamtschulderausgleich
  • Gemischte Schenkungen
  • Ungewöhnlich lange Trennungszeit
  • Anspruch auf Nutzungsentschädigung
  • Abgrenzung von ehebezogener Zuwendung und Ehegatteninnengesellschaft
  • Ausgleichsansprüche
  • Schwiegereltern

„Aus erster Hand“

  • Der BGH zu Immobilienvermögen bei Trennung und Scheidung

Gestaltungsfragen der Vermögensübertragung mit Blick auf (Ehe-)Partner

  • Zuwendungen unter Ehegatten im Hinblick auf Zugewinn, Pflichtteilsrecht, Steuerrecht
  • Zuwendungen in nichtehelicher Lebensgemeinschaft
  • Familienheimübertragung und „Asset Protection“
  • Ungewollte Ehegattenschenkungen (Gemeinschaftskonten !) und ihre nachträgliche Korrektur
  • Berechtigungsverhältnis unter Ehegatten (§ 428 BGB ; Konsekutivlösung, Anspruchslösung etc).

Referenten

Ort

Rottach-Egern am Tegernsee
Hotel Überfahrt | Überfahrtstraße 10 | 83700 Rottach-Egern

Zeit

Freitag, 19.10.2018 | 09.30 – 16.00 Uhr (mit Mittagessen)
Samstag, 20.10.2018 | 09.30 – 16.00 Uhr (mit Mittagessen)
10 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
499,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. inkl. Mittags-Lunch am Tegernsee am Freitag und Samstag, Rahmenprogramm am Freitag 

5 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
295,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. inkl. Mittags-Lunch am Tegernsee am Freitag und Samstag, Rahmenprogramm am Freitag  

Übernachtungspreise im Hotel „Stichwort: GJI“
143,– Euro | Doppelzimmer pro Person/Nacht
250,– Euro | Einzelzimmer pro Person/Nacht
inkl. Gourmet-Frühstücksbuffet, 3000qm Pool/Sauna/Fitnesslandschaft

Rahmenprogramm
Mittags-Lunch, Schifffahrt, Tegernsee Bräustüberl

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Mittags-Lunch-Menü am Freitag und Samstag, Rahmenprogramm am Freitag, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Business-Lunch-Mittagessen am Freitag und Samstag direkt am Tegernsee. Freitag nach dem Seminar Rahmenprogramm. Begleitpersonen herzlich willkommen!

Unsere Familienrechtstage am Tegernsee haben sich in der Praxis etabliert. Bei der nächsten Auflage erwarten Sie spannende Fachvorträge und Diskussionen, die gerade für Sie als Praktiker von erheblicher Bedeutung sind. Erhalten Sie wertvolle Informationen rund um die aktuellen Entwicklungen im Erbrecht. Unsere 2. Familienrechtstagung am Tegernsee gibt Ihnen als familienrechtliche Jahrestagung - wie gewohnt - einen umfassenden Überblick über die gegenwärtigen Entwicklungen. Profitieren Sie von interessanten Themen, kompetenten Referenten, anregenden Gesprächen sowie einer angenehmen Atmosphäre.
16. Intensivtagung in der Traube Tonbach
ErbR FamR MedizinR SozialR SteuerR 15.11.2018-16.11.2018 | Baiersbronn | u.a. RA+FA Dr. Doering-Striening | 10 Stunden § 15 FAO | 10578

Auch nur einzelne Module/Referenten/Stunden buchbarz.B. 15 oder 10 oder 5  Zeitstunden
Ihr individueller Fortbildungsbedarf entscheidet!

10 Zeitstunden intensiv an zwei Tagen

Modul 1 | Donnerstag, 13.00 – 18.30 Uhr | Dr. Doering-Striening | 5,0 Stunden § 15 FAO

Wenn die Eltern (pflege-)bedürftig werden …
Teil 1 – Berührungsfelder Familienrecht, Erbrecht, Sozialrecht und Medizinrecht

  • Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten

Wenn die Eltern (pflege-)bedürftig werden …
Teil 2 – Berührungsfelder Familienrecht, Erbrecht, Sozialrecht

  • Praxis: Wie liest man eigentlich die Sozialhilfebescheide bedürftiger Eltern?
  • Beispiele und Hilfestellungen
  • Der „Blick fürs Wesentliche“

Modul 2 | Freitag, 09.30 – 16.00 Uhr | Dr. Doering-Striening | 5,0 Stunden § 15 FAO

Der Elternunterhalt im Familienrecht und Erbrecht

  • Unterhaltsrechtlichen Grundlagen
  • Sozialhilferechtlichen Grundlagen
  • Sozialhilferechtliches Regressdreieck (u.a. Berechnungsbeipielen)
  • Maßnahmen der vorweggenommen Erbfolge
  • Schenkungen und Elternunterhalt
  • „Prävention“, „Reparatur“, „Abwehr“

Referenten

Ort

Baiersbronn
Hotel Traube Tonbach | Tonbachstraße 237 | 72270 Baiersbronn-Tonbach

Zeit

Donnerstag, 15.11.2018 | 13.00 – 18.30 Uhr
Freitag, 16.11.2018 | 09.30 – 16.00 Uhr (mit Mittagessen)
15 Zeitstunden nach § 15 FAO

Preise

10 Zeitstunden – Komplettpreis
495,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. inkl. Gourmet-Mittagsmenü in der Köhlerstube am Freitag

5,0 Zeitstunden – Modulpreis inklusive der kompletten Tagungsunterlagen der Gesamtveranstaltung
295,– Euro | Standardpreis
+ 19% MWSt. ggf. inkl. Gourmet-Mittagsmenü in der Köhlerstube am Freitag

Rahmenprogramm
Gourmet-Mittagsmenü am Freitag, Tischreservierung in der 3* Schwarzwaldstube möglich, Wellness, Wanderung, optional am Donnerstagabend gemeinsames Abendessen in der Bauernstube

Seminarleistungen

Umfangreiche und aktuelle Tagungsunterlagen, unlimitierte Tagungsgetränke, Begrüßungsimbiss (Kaffee, Tee, Croissants, Butterbrezeln), Kaffeepause mit Verpflegung (z.B. Obstsalat, Kuchen, belegte Brötchen, Joghurt), Gourmet-Mittags-Menü am Samstag, Teilnahmezertifikat gem. § 15 FAO und GJI-Betreuung vor Ort.

GJI-Mehrwert

Gourmet-Mittagsmenü am Freitag und der Köhlerstube (16 Punkte Gault-Millau).

Sorgfältige Beratung in familien- und erbrechtlichen Mandanten kommt heute ohne die genaue Kenntnis der Normen in den Spezialgesetzen und außerhalb des BGB nicht mehr aus. Unsere 16. Intensivtagung in der Traube Tonbach trägt der zunehmenden Komplexität bei der Beratung und Gestaltung im Familienrecht und Erbrecht Rechnung und bietet Lösungen unter Berücksichtigung familien-, steuer-, immobilien-, sozial- und medizinrechtlicher Fragestellungen.